Motorrad springt nicht an (2 takter)?

Abend,

Ich hab ein ziemlich großes problem bei meiner Honda CRM 125:

Vorgeschichte

Vor 4 tagen wollte ich in der früh zur arbeit fahren; sie sprang an und ich fuhr ein paar meter. Sie starb ab und ging nicht an (kickstarter). Ich dachte, dass sie vlt abgesoffen ist und ließ sie erstmal bis zum Nachmittag austrocknen. Als sie dann immer noch nicht anging, schaute ich mir die zündkerze genauer an und musste feststellen, dass sie schon komplett verschlissen ist. Also tauschte ich sie aus, sie ging trotz funke nicht an. Ich schob ein stück und plötzlich war sie wieder da und funktionierte ganz normal....

Aktuelles Problem: Heute früh gleiches spiel: sie fuhr ein paar meter und ist wieder abgestorben: ich stand an der ampel im leerlauf und beim anfahren ging sie aus. So erstmal wieder mit geschlossenen Benzinhahn trocken treten... dachte ich. Nach dem 3. Treter knallte es plötzlich heftig. Ich trat dann noch ein paar mal und plötzlich war sie da, aber nach wenigen sekunden ging sie wieder aus. Dieses Phänomen hab ich auch schon versucht mit dosierten gasschüben zu umgehen, aber sie ging trotzdem wieder aus.So, hab mich mal im Internet umgesehen und hab luftfilter überprüft, zündkerzen überprüft (funke hat sie), geschaut ob sie abgesoffen ist, benzinhahn und benzinfluss überprüft und jetzt weiß ich nicht mehr was ich tun soll...

Ich weiß nicht ob beide probleme zusammenhängen aber ich hab mal beide hier geschildert. Knallen tuts jetzt ast bei jedem mal kicken (vergleichbar mit pistolenschuss von der lautstärke her. Vielleicht auch noch wichtig: mischen tu ich selber 1:50 bin seit dem letzten mal tanken aber schon 30 km gefahren. Daran sollte es also nicht liegen.

Ich hoffe jemand kann mir helfen!!!

Motor, Benzin, Motorrad, 2-Takter
1 Antwort
KTM LC2 125 Hauptdüse entdrosselt?

Moin moin! Ich hab da mal ne Frage zu meiner KTM LC2. Es geht um die Hauptdüse. Im Fahrzeugschein ist eine 132er eingetragen (Dell'Orto PHBH28VS Vergaser) und ich weiß leider nicht ob das für eine entdrosselte ist. Das was mich bisschen verwirrt ist, das der Krümmer soll unten am Auslass einen Durchmesser von 32 mm innen ca. haben, wenn sie entdrosselt ist, aber meiner hat 38 oder so und ich weiß nicht ob das noch mehr Leistung bringt, ergo noch größere Hauptdüse als bei 32mm Durchmesser, oder ob das Leistung nimmt. Desweiteren ist das Blech am Luffi entfernt, welches die Luftansaugfläche halbiert hat. Übersetzung ist 15:45 Auslasssteuerung müsste auf Werkseinstellung sein. Habe öfter gelesen, das man eine 155er bis 160er HD fahren soll mit offenem Krümmer (sprich 32mm). Mein Problem ist nur das wenn ich jetzt die HD von 132 auf 138 oder so ändere, kann ich keinen merkbaren Unterschied am Kerzenbild sehen hab das Gefühl ich muss gleich um 30 Größen verändern damit überhaupt was zu sehen ist... Die Kerze ist im Moment so, dass die Mittelelektrode (das teil was in der Kerze drin ist?) braun-grau ist und die Massenelektrode bräunlich ist. Ich hab keine Lust auf einen Fresser und deswegen versuche ich die optimale Düse zu finden. Und nein bei Vollgas oder so stottert sie nicht oder ruckelt wie manche es machen wenn sie zu mager sind. Also sie läuft echt gut, aber mich macht halt nur stutzig das alle anderen LC2 Fahrer so große Düsen fahren müssen und ich nicht. Hoffe man versteht einigermaßen was mich quält.

Liebe Grüße Axeforly

Motorrad, 2-Takter
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema 2-Takter