Willkommen in Deiner Motorrad-Community

Jetzt mit anderen Motorradfahrern austauschen und direkt Antworten aus unserem Forum erhalten.

Aktuelle Fragen

Hilfe mit Kawasaki er5 2001 (Zylinderausfall, Ruckeln)?

Moin ;)

Ich bin letztens im durch starken Regen gefahren. Nach kurzer Tankpause wieder gestartet und hatte plötzlich keine Leistung mehr. Drehzahl hat verrückt gespielt und wenn ich nicht ordentlich Gas gegeben habe ist sie mir ausgegangen. Irgendwie habe ich das Ding nach Hause bekommen. Jetzt habe ich bei ca. 3500 bis 4000 rpm ruckelnde Gasannahme und immer wieder läuft der eine Zylinder nicht mit, kommt aber manchmal dazu was das fahren ziemlich unberechenbar macht. Über 4000 rpm ist alles relativ normal, d.h. volle Leistung und auch ohne ruckeln. Das Motorrad verbraucht zu viel Sprit (um die 8 Liter) und läuft generell zu fett. Starten mit Choke geht noch, nehme ich ihn aber nicht bald raus säuft sie ab. Es pockert aus dem Auspuff und riecht nach unverbrannten Benzin (klar es wird nicht ordentlich entzündet in dem einen Zylinder). Zusätzlich unter Last schwarzer Rauch aus dem Auspuff. Lehrlaufdrehzahl fällt manchmal auf ca. 500 rpm.

Was hab ich schon gemacht:

Neue Kerzen (Die aus dem Teilzeitzylinder war entsprechend schwarz verrußt)

Zündgabel von rechts nach links getauscht... Fehler ist nicht mitgewandert, also sind sie okay!?

Luftfilter neu (Dachte das könnte es sein, weil ja zu fett)

Habe Laienhaft die Spannung gemessen die durch die Zündkabel am Stecker ankommt... beide Seiten gleich (Dachte mir so schließe ich evtl. die Zündspule aus!?)

Kontakte von Zündstecken gereinigt und Kontaktspray drauf

Mir ist bekannt, dass die er 5 oft Probleme mit dem Vergaser hat. Der wurde vor 2000 km im Ultraschallbad gereinigt und da das Problem so spontan bei Nässe aufgetreten ist dachte ich erstmal an die Zündanlage. Noch so eine Idee: Der Kraftstofffilter sieht verschmutzt aus (bräunlich... Rost?), kann es vlt daran liegen, dass der eine Zylinder zu wenig Sprit kriegt aufgrund zu hohen Wiederstandes? Vlt auch Wasser im Vergaser? Einfach mal ein bisschen Spiritus in den Tank geben? Oder kann es daran nicht liegen. Bevor ich alles durchprobiere dacht ich frage ich mal nach. Vielleicht hat ja jemand schonmal ein ähnliches Problem gehabt.

Liebe Grüße und dankschön schonmal falls sich einer die Mühe macht und antwortet ;)

Motorrad, Kawasaki