Kann ich den neuen E10-Sprit in meine Kreidler Flotett LF-F kippen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ersteinmal ganz herzlichen Glückwunsch, dass Du Eigner eines solchen Schätzchens bist, da kommen tolle Erinnerungen an die 60er bei mir hoch. Nach meinem Kenntnisstand brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, wir haben damals unendlich viel Blödsinn gemacht (Petroleum, Kerosin und so), es kann wohl kaum was passieren.

Pflege das Teil bitte liebevoll weiter.

VG 1200RT

Wir haben damals mit Salatöl gemischt! Hat gerochen wie in der Pommesbude.

0
@stratocaster92

Ich kann mich da nur anschließen. Auch bei mir werden viele Erinnerungen wach. Pflege das Teil und habe viel Freude damit. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Bike. Gruß Bonny

0

Hi Werner, ja das weckt Erinnerungen. Wir haben in den 70ern sogar den teueren Modellbausprit ähnlich Fuchs MethaSynth 115 + 8 s. www.aerosynth.de/pages/main.html (runterscrolen) in die Mopetentanks geschüttet und gehofft das Methanol und Nitromethan die Dinger zur Raketenbeschleunigung bringt. Nix da es hat nur unsäglich gestunken (u.a. durch den hohen Ölanteil) aber Spass gemacht! ;-)))

Amüsierte Grüße kommen vom T.J.

0

Mit E10 Sprit wäre ich bei der alten Kreidler eher vorsichtig. Das Problem ist nicht nur die Korrosion, die bei 2-Takt Mischung tatsächlich weitgehend zu vernachlässigen ist, sondern Die Dichtungen und Leitungen, die den aggressiven Bio Sprit nicht gut vertragen und sich auflösen können. Wenn du alle Dichtungen und Schläuche gegen solche aus säurefestem Silicon und/oder Metall ausgetauscht hast, dann gehts. Ansonsten tanke liebern Super Plus, wie dir schon mehrfach geraten wurde.

Bei älteren 4 Taktmotoren wird ja empfohlen 2 Taktöl als Korossionsschutz beizumischen.Du musst ja auch Gemisch tanken,da könnte ich mir denken das es da genauso wirkt.Aber das alte Super wird es ja noch einige Zeit weiter geben.Oder du könntest dem Schätzchen mal Super Plus gönnen. Gruß Rainer.

Was möchtest Du wissen?