KTM EXC 125 2Takt Fehlzündungen

2 Antworten

Würde sie denn noch mit loch im Kolben laufen? Kabel und Stecker waren trocken.

Wann hast Du Kompression gemessen? Nachdem der Fehler aufgetreten ist? Hat das Moped Leistungsverlust? ---- Erinnert mich irgendwie an meine Löcher im Kolben bei meinen 2-Taktern. Das waren ähnliche Merkmale. Auch ein neuer Kolben kann theoretisch nach einigen Minuten ein Loch eingebrannt bekommen. Miss noch mal die Kompression. ---- Du schreibst "nach bzw. beim Regen". Ist vielleicht der Kerzenstecker oder das Kabel nass geworden? Gruß Bonny

2

würde sie denn noch mit lock im Kolben laufen? Stecker war trocken.

2
51
@LukasBecker

Du hast recht. ----- Meine 2-Takter waren Zwei- und Dreizylindermaschinen bei denen sich je ein Kolben "Luftlöcher" verschafft hatten. Da bin ich von ausgegangen. Die liefen noch mit stark verringerter Leistung auf einem bzw. zwei Zylindern. Alle anderen Merkmale (Rauch) waren wie bei Dir. Ich bin jedes mal noch bis nach Hause gekommen. Bei einem Einzylinder wäre das schon sehr außergewöhnlich. Dann tippe ich mal auf einen gebrochenen Ölabstreifring am Kolben. Gruß Bonny

0
2
@Bonny2

Das ist ein 2Takter, hat also keinen Ölabstreifring :/

0
51
@LukasBecker

Natürlich hat er den. Einen Kolbenabdichtring und einen Ölabstreifring darunter. Im Prinzip hättest Du zwar Recht, da das Öl im Gemisch ist. Aber der Ring heißt eben mal so. Oder mir wurde bei meinen Zweitacktmotorrädern immer etwas verkauft, was es nicht gibt. Und die habe ich dann auch noch eingebaut. Nenne wir die eben Kolbenringe, obwohl die soweit ich mich erinnere, unterschiedlich waren. ;-) Bonny

1

Bremsscheibe überhitzt seitdem funktioniert Tacho nicht mehr KTM EXC

Hallo, seitdem ein Bremszylinder im Sommer stecken geblieben ist und dadurch die Bremse durch die Reibung stark erhitzt wurde funktioniert mein Digitaltacho nicht mehr. Bei verschiedenen Wartungsarbeiten habe ich dann gesehen, dass auf Höhe des Tachogebers im Bremssattel in der Bremsscheibe ein Loch ist. War da mal ein Magnet drin, der durch die Ausdehnung durch die Hitze herausgefallen ist, der dem Tachogeber signalisiert hat wie schnell sich das Rad gedreht hat? Bei Bremsscheiben auf z.b. Ebay sehe ich das Loch auch allerdings keinen Magneten oder ähnliches.

(Loch siehe oben im bild --> http://www.ebay.de/itm/EBC-Bremsscheibe-MD6032D-Vorne-KTM-EXC-300-Upside-down-forks-04-10-/331105019488?pt=DE_Motorradteile&hash=item4d1765a660)

...zur Frage

Benzinhahn gereinigt, neue Zündkerzen, neues Öl --> Fehlzündungen!! Was jetzt?

Hey Leute, ich fang mal ganz von vorne an !! =P

Alles begann mit einem voll gelaufenem Luftfilterkasten! (Eigenverschulden --> PRI-Stellung beim Benzinhahn!) So, daraufhin hab ich mal den Tank abgebaut, und den Benzinhahn überprüft und gereinigt, weil ich zu dem Zeitpunkt von meinem "PRI-Missgeschick" noch nichts gemerkt hab! Nachdem ich alles wieder "repariert" hatte (von PRI auf ON-Stellung des Benzinhahns) musste ich bemerken das nun garnix mehr lief!! Das Motorrad orgelte und orgelte, hatte extrem laute Fehlzündungen dabei und wollt einfach nicht anspringen!! Daraufhin hab ich auch die Zündkerzen gewechselt! Irgendwann bemerkte ich außerdem, dass das Benzin auch den Weg bis zur Ölwanne gefunden hatte, also wechselte ich auch das öl! Das heißt, ich hab den Benzinhahn gereinigt, die Zündkerzen ausgewechselt und einen ohnehin lange fälligen Ölwechsel hab ich auch durchgeführt!!

Ich hab mein Maschinchen daraufhin mal angelassen und musste feststellen das sie jetzt besser anspringt und "runder" läuft als zuvor!! Einziger Nachteil war, das sie jetzt leichte Fehlzündungen hat!! Die Fehlzündungen sind relativ leise und treten selten auf und nur im Stand Drehzahlbereich!

Deshalb wollt ich euch mal fragen ob irgendwer eine Idee dazu hat, was die Ursache sein könnte und was ich da machen könnte damit das aufhört?!?!

Würd mich echt freuen wenn einer von euch noch eine Idee hätte, oder denkt ihr dass sich das noch legen wird (die Suzi is jetzt etwa 10 min. gelaufen)

Danke schon mal!! =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?