Rücksichtslose Polizisten? (Oder gar dumme- ?)

Moin,

ich wurde letztens von der Polizei angehalten (auf meinem Moped).

Erst eben das Übliche, von wegen "ohhh, ne Kreidler, sach ich doch...wo haste die denn her undso...". Ich dachte mir "nette Kerle".

Dann eben Papierkram, da tut sich für mich die erste Besonderheit auf:

Er hat immer nen Fahrzeugschein verlangt. Ich bin ein Kleinkraftrad gefahren. Die haben sowas nicht. Das habe ich ihm gesagt. Dann fragt er, ob man denn überhaupt noch einen Fahrzeugschein für sowas Altes kriegt.

Ich dachte mir, dass er wohl nicht so die Leuchte ist und habe ihm (ICH IHM!) erklärt, dass ich nur Versicherungspapiere und die Betreibserlaubnis dabei habe, weil es nichts anderes dafür gibt.

Gut, dass hat er dann so hingenommen.

Jetzt das für mich viel Schlimmere:

Sie sagen Tschüss und heizen weg. Klingt soweit nicht schlimm. Ich habe mir natürlich, weil ich im Polizisten immer den Menschen sehe (höhö) den Helm abgenommen, Handschuhe ausgezogen und das Moped abgestellt.

Zu sagen ist auch, dass das auf der Kreisstraße war - um 23:00 Uhr. Da waren im Umkreis von 400 m keine Lampen.

Ich packe also grade meinen Papierkram wieder ein und friemel da im Dunkeln rum. Ohne Standlicht... Und die heizen weg. PAH!

Ich stand da wirklich ne Minute im Zappendusteren, bis ich auf die Idee kam, mein Moped anzumachen, was wegen der winzigen Lampe aber kaum was gebracht hat.

Sie haben mich wirklich im unmöglichsten Moment angehalten. Vor allem sind sie schon locken 1 km hinter mir hergefahren (durch eine Ortschaft! Da ist es hell!).

Also ich fand das ehrlich gesagt ziemlich scheiße von denen.

Vor allem, weil sie erst so nett waren. Und dann einfach weg. HM!

Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen müssen? Egal wie oder was. Ihr habt bestimmt lustige Geschichten mit den Grünen (nein, nicht mit den Grünen) auf Lager, oder?

Los gehts!

Grüße Afbian!

Erfahrungen, Polizei
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Polizei