Verfahren wegen Fahren ohne DB - Eater, obwohl Tüv vor 3 Wochen abgenommen?

5 Antworten

Was du tun kannst? Dir einen DB-Eater besorgen und es tragen wie ein Erwachsener.

Es gibt nur eine Person, die für den Zustand seines Motorrads verantwortlich ist, und das bist du. Natürlich kannst du denken "Hätte mich ja mal jemand drauf hinweisen können.." mehr aber auch nicht.

Abhaken, als Lehrgeld verbuchen, daran wachsen.

ja so wirds kommen...

0

Immer sind die anderen schuld? Nein, als Halter und Fahrer hast auch du gewisse Verantwortlichkeiten für die du nun gerade stehen musst.

Auch für den ordnungsgemäßen Zustand der Bremsen, der Beleuchtung, Bereifung etc. bist du zuständig, siehe §23 StVO. Wird auch in der Fahrschule erwähnt.

Der TÜVler würde sagen, das genau zum Prüfungszeitpunkt in seiner Halle alles ok und ein dB Eater drin war und was danach passierte kann er natürlich nicht sagen, genauso die Werkstatt.

Wenn z.B. bei der TÜV Prüfung die Bereifung noch ok ist, fährst 5m vom Gelände runter und machst einen Burnout, dann ist der Reifen hin und du bist verantwortlich für den Zustand.

Habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass der TÜV etwas eingetragen hat, was die Polizei nicht akzeptiert hat. Wenn es drauf ankommt, sitzt die Polizei am längeren Hebel.

31.10.2020

Egal wie, sag mir wie :)

Wenn die Fuhre zu laut ist, hilft dir weder ein TÜV-Stempel noch eine noch so schöne Geschichte. Mach halt den blöden DB-eater wieder rein, Punkte gibt's ja zum Glück keine, kostet dich halt einen Hunderter (so in der Preislage).

Was möchtest Du wissen?