Roller läuft zu schnell?

2 Antworten

Hallo pittt,

das kommt immer auf die Laune deines Polizisten an, aber normalerweise KANN (muss nicht) es zu Problemen kommen, auch wenn du bald den A1 Führerschein hast.


Denn auch wenn du den Roller dann vom Führerschein her fahren darfst, ist es "erlöschen der Betriebserlaubnis" und somit erlischt die Versicherung + Versicherungsbetrug. Da kommts dann zur Anzeige.


Wenn es dein erstes mal ist, dass Sie dich erwischen, kommt es zu 90% Wahrscheinlichkeit zu einer Ermahnung, also würde ich mir keine so großen Sorgen machen.


Wenn du jedoch kein Risiko eingehen willst, dann schau doch einfach mal in deine Variomatik ob dort der Drosselring abgeschliffen ist, dann musst du dir nur einen neuen 25 km/h Drosselring bestellen und den da einlegen, kostet nurn paar Euro (glaub ich, is ja nurn Metallring..).


Wo der Ring ist, und die du ihn ausbaust/austauschst kannst du einfach in YouTube nachschauen, such einfach "Roller Drosselring entfernen".


Aber wie gesagt, eigentlich bei 35 kmh passiert nichts, selbst bei einer Anzeige.


Schöne Grüße,

Andreas / MTAT

Dann fahr doch einfach nur 25 und Probleme bei 35km/h sind durchaus möglich, weil du selbst dafür verantwortlich bist, dass die Kiste nicht schneller läuft als angegeben.

Rücksichtslose Polizisten? (Oder gar dumme- ?)

Moin,

ich wurde letztens von der Polizei angehalten (auf meinem Moped).

Erst eben das Übliche, von wegen "ohhh, ne Kreidler, sach ich doch...wo haste die denn her undso...". Ich dachte mir "nette Kerle".

Dann eben Papierkram, da tut sich für mich die erste Besonderheit auf:

Er hat immer nen Fahrzeugschein verlangt. Ich bin ein Kleinkraftrad gefahren. Die haben sowas nicht. Das habe ich ihm gesagt. Dann fragt er, ob man denn überhaupt noch einen Fahrzeugschein für sowas Altes kriegt.

Ich dachte mir, dass er wohl nicht so die Leuchte ist und habe ihm (ICH IHM!) erklärt, dass ich nur Versicherungspapiere und die Betreibserlaubnis dabei habe, weil es nichts anderes dafür gibt.

Gut, dass hat er dann so hingenommen.

Jetzt das für mich viel Schlimmere:

Sie sagen Tschüss und heizen weg. Klingt soweit nicht schlimm. Ich habe mir natürlich, weil ich im Polizisten immer den Menschen sehe (höhö) den Helm abgenommen, Handschuhe ausgezogen und das Moped abgestellt.

Zu sagen ist auch, dass das auf der Kreisstraße war - um 23:00 Uhr. Da waren im Umkreis von 400 m keine Lampen.

Ich packe also grade meinen Papierkram wieder ein und friemel da im Dunkeln rum. Ohne Standlicht... Und die heizen weg. PAH!

Ich stand da wirklich ne Minute im Zappendusteren, bis ich auf die Idee kam, mein Moped anzumachen, was wegen der winzigen Lampe aber kaum was gebracht hat.

Sie haben mich wirklich im unmöglichsten Moment angehalten. Vor allem sind sie schon locken 1 km hinter mir hergefahren (durch eine Ortschaft! Da ist es hell!).

Also ich fand das ehrlich gesagt ziemlich scheiße von denen.

Vor allem, weil sie erst so nett waren. Und dann einfach weg. HM!

Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen müssen? Egal wie oder was. Ihr habt bestimmt lustige Geschichten mit den Grünen (nein, nicht mit den Grünen) auf Lager, oder?

Los gehts!

Grüße Afbian!

...zur Frage

Problem mit Viertakter/ Ventilspiel

Moin, ich habe folgendes Problem:

Ich hab mir vor nem halben Jahr nen Chinakracher gekauft und beim Kauf wurde mir gesagt er läuft schlecht, keine Ahnung warum. Nach ewig langer Suche bin ich dann endlich darauf gestoßen, dass es am Einlassventil liegt. Es hatte nämlich überhaupt kein Spiel mehr. Soweit sogut, ich habe mir dann eine Fühlerlehre gekauft und das Spiel ordungsgemäß eingestellt. Danach lief der Roller auch super, zumindest für ein paar Wochen. Er fing dann langsam an immer schlechter zu laufen( über einen Zeitraum von mehreren Wochen). bis er schließlich kaum noch ansprang. Wenn er dann aber ansgprang und ich gefahren bin dann ging`s, bis auf dass er an der Ampel manchmal ausging. Ich hab dann nur so mal nachgeschaut und tatsächlich war schon wieder kein Spiel mehr da. Also wieder nachgestellt und wieder n paar Wochen keinen Ärger gehabt. Allerdings war das Spiel schneller wieder weg als beim Einstellen davor. Nun ging er wieder immer schlechter und gestern ging er dann an der Ampel aus und konnte auch nicht mehr gestartet werden. Ich hab ihn dann sieben lange Kilometer nach hause geschoben und nachgeschaut und das verdammte Spiel war schon wieder weg... Nachgestellt, 5 Kilometer gefahren und an der Ampel dann wieder das gleiche Spiel. Beim E-Starter jault er jetzt nur noch so komisch, wahrscheinlich weil da jetzt so krass Spannung/ Druck drauf ist.... Ich erwähne noch, dass jedes mal wenn ich den Deckel abgenommen hab und das Spiel nachstellte die Schraube im Kipphebel bombenfest geschraubt war. Die kann sich also nicht gelöst haben denk ich. Jetzt frage ich mich natürlcih was zum Teufel sein Problem ist?? Ich wär sehr dankbar über nen kompetenten Rat, ich weiß nämlich langsam nicht mehr weiter... Also, bis dahin!

Felix R.

...zur Frage

Polizeikontrolle, bekommt man keine unterlagen?

Ich wurde grade von der polizei aus dem fliessenden verkehr gezogen, innerorts, auf abschüssiger straße, mit meinem 50ccm roller. Der roller hat schon 10 jahre runter, ist nicht getuned, und rostet langsam vor sich hin... ja, ich bin kein moped-fan, das ist für mich nur ein gebrauchsgegenstand.

Die kontrolle lief wie folgt ab: ich fuhr rechts ran, polizei hinter mir ebenfalls, der polizist meinte kurz 'guten tag, verkehrskontrolle, ausweis und fahrzeigpapierer bitte', und fragte mich zunächst mal wie schnell mein moped fährt, ich sagte '45, denke ich, der tacho ist leider kaputt'. Der polizist meinte darauf hin, er hätte mich mit 60km/h gemessen (beweise?) Er meinte noch, ich darf nichtmehr weiter fahren, solange der tacho defekt ist.

Als nächstes kam die frage nach alk und drogen. Ehrlich wie ich nunmal bin, sagte ich, dass ich zuletzt vor ca. einer woche cannabis konsumiert habe. Zack schnelltest... eine benachbarte firma lies uns dazu ihre toilette benutzen. Ich ging ALLEIN in die herrentoilette und schloss die tür (allerdings habe ich nicht abgeschlossen) und drückte etwas urin raus. Der polizist machte anschliessend in meinem beisein den schnelltest... erwartungsgemäß positiv auf thc.

Ich durfte mein moped noch beiseite schieben und sichern, und dann mit zur wache, blutentnahme... pauschal erstmal verweigert, obwohl ich ja weiß, dass das nichts bringt, kennt man ja aus film und fernsehn.... Die üblichen sinnfreien tests folgten... finger auf die nase, 30 sek. Abschätzen, etc... alles anstandslos und ohne ausfallerscheinungen 'bestanden'.

Danach bekam ich meine papiere zurück und durfte gehen.

Hätte ich nicht noch mehr bekommen müssen? Eine mängelkarte, wegen des tachos? Ein schriftstück, dass mir die weiterfahrt untersagt? Ein protokoll? Irgendetwas? Irgendwie kommt mir das komisch vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?