Was ist wenn ich mit einer entdrosselten Maschine von der Polizei erwischt werde?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ui, da planst du ja Dir richtig Ärger einzuhandeln.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, wie der alte bereits schrieb. Da dies eine Straftat ist, bist du ab dann vorbestraft und dies steht dann sehr wahrscheinlich dein Leben lang im Führungszeugnis. 

Sperrung der Fahrerlaubnis für mindestens 6 Monate ist möglich, ebenso Haft. Geldstrafen, amtliche Gebühren und vielleicht sogar MPU sind recht sicher.

Dem Halter des Fahrzeuges droht ebenfalls eine saftige Strafe, sofern es du nicht selber bist.

Ob Die Versicherung, besonders im Schadensfall, dir ebenfalls versucht Probleme zu bereiten, halte ich für nicht unwahrscheinlich bzw. würde es Dir dann zusätzlich wünschen. Meist steigt mit offener Leistung auch der Prämienbeitrag, d.h. der Vorwurf eines Versicherungsbetruges durch "Sparen von Beiträgen" ist denkbar.

Aber fahr du ruhig mit einer entdrosselten Maschine. Mähe dabei aber bitte keine anderen Personen um, sonst wird es nochmals deutlich teurer, weil z.B. Schmerzensgeld von Dir gefordert werden kann.

Wenn nichts passiert, außer einer passenden Kontrolle, ist wenigsten wieder einer der ganz Schlauen weg von der Straße und das ist dann auch gut so.

Wenn du erwischt wirst, bist du ein Trottel. Die Tatsache, dass du ohne Fahrerlaubnis usw usw fahren willst, kennzeichnet dich schon als geistig deutlich beschränkt. Wenn du dich dabei auch noch so dämlich anstellst, dass du erwischt wirst, dann solltest du den Führerschein erst garnicht machen, weil du zum Fahren zu dämlich bist.

1

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Strafen kannst du ergooglen oder bei der Nachbrenner-Antwort anklicken. Haftpflicht-versichert bist weiterhin, die Versicherung nimmt dich aber, wenn nachweisbar ist, dass die Mehrleistung zu einem Unfall geführt hat, mit bis zu 5000 Euro in Regress. Die Haftpflicht übernimmt auch Schmerzensgeldforderungen von Unfallgegnern.

Die Sache kann im Fall eines Unfalls auch strafrechtlich zusätzlich relevant sein, wenn z.B. Körperverletzung oder schlimmeres im Raum steht kann dann das "Fahren ohne Fahrerlaubis" zum Zünglein an der Waage werden, das dich über 2 Jahres-Grenze Freiheitsstrafe bringt ,dann kriegst du keine Bewährung mehr und musst mindestens 2/3 der Strafe abbrummen.

YMMV.


 

die Strafe kannst du bei der "deralte"-Antwort anklicken, nicht bei Nachbrenner, hab da was verwechselt

1

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

erwischt beim fahren ohne fahrerlaubnis

hallo

ich wurde gestern von der polizei kontolliert , ich hab eine mofa kreidler , hatte aber die 25 cdi gegen eine 30 cti getauscht, ,roller ist damit ca. 40 km gefahren ,gestern war damit vorbei ,hab cti gleich ausgebaut und der polizei zur vernichtung gegeben, es ist das ertemal das ich erwischt wurde , bin sonst auch nicht vorbestraft ,ich bin 49 jahre verdiene ca. 2500 im monat ,und habe eine tochter ohne einkommen die bei mir wohnt. die polizei meinte ich würde strafbefehl bekommen, ich würde gern wissen mit was für einer geldstrafe ich rechnen kann.

...zur Frage

Wie wird das Fahren ohne DB-Killer bestraft?

was geschiet eigendlich wenn mich die polizei ohne dp killer erwischt?welche kosten oder punkte erwarten mich denn dann?

...zur Frage

Hallo zusammen, ich würde gerne wissen welche Strafe einem droht, wenn man ohne Db-Killer fährt, und von der Polizei erwischt wird?

...zur Frage

A2 Führerschein: Wie viel ccm darf ein Motorrad mit dem A2 Führerschein haben??

Frage steht oben ^^

Danke für Antworten

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?