Welcher Supersportler als Fahranfänger bei A Direkt bis 5000€?

5 Antworten

  1. RESPEKT - solltest du auf der 600er den gleichen haben wie auf ner 1000er.
  2. TEMPO 200 - Man muss nicht 200 km/h fahren, um sich ins Jenseits zu verabschieden, dazu reichen auch schon 80 oder 100 km/h.
  3. TEMPO 200 - es ist KEINE Kunst, mit 200 km/h über die Bahn zu brettern, das kann jeder Depp! Die Kunst ist es, die gefahrene Geschwindikeit beherrschen zu können und vor allem bei 200 km/h BREMSEN zu können!
  4. DU - triffst die Entscheidung, wie schnell und weit du das Gas aufreißt, bist du ein Grobmotoriker oder neigst zum "digitalen Fahren", lass die 1000er, am besten sogar komplett die Gattung "Supersportler" sein. Hast du nicht ein extrem feines Händchen, liegst du mit deinem Supersportler schneller auf der Nase als dir lieb ist und... komm' gar nicht auf die Idee, das auch nur Ansatzweise mit deinem Fahrschulmotorrad vergleichen zu wollen.
  5. VERNÜNFTIG - wäre es, erst mal mit was weniger agressivem als nem Supersportler anzufangen.
  6. SITZPOSITION - Es gibt Menschen, denen die Sitzposition auf Supersportlern nicht liegt, im Allgemeinen sagt man, dass man sich leichter beim Lernen tut, hat man eine aufrechte Sitzposition. Das merkst aber nicht auf einer normalen Landstraße, sowas kristallisiert sich meist erst auf wirklich kurvigen Strecken raus, in den Bergen, auf den kleinen Straßen im Schwarzwald oder Bayerischen Wald usw....
  7. WIR - können dir keine "Empfehlung" aussprechen, wir kennen dich nicht.
  8. FÜHRERSCHEIN - Mach erst mal deine Prüfung! Danach machst du Probefahrten und entscheidest selbst, was dir liegt und welche Maschine du fahren magst.
  9. INTERPUNKTION - benutze bitte in Zukunft mehr Satzzeichen, dann reicht es, deinen Text einmal zu lesen und man muss nicht manchen Satz, wie z.B. "ob du jetzt 200 auf ner 600er auf 1000er drauf hast" zweimal lesen.

Respekt Loyed

High End im Motorradbau und Anfänger und Down plus Up Hill Erfahrungen habe ich auch.

Was ist zu empfehlen. Sicher hast Du den Bereich der Sporttourer, wie die Kawasaki ZZR 1400 und Suzuki Hayabusa, übersehen. Die haben bis zu 400ccm mehr, auch ne schöne Verkleidung und ebenso 200PS und schaffen 300km/h. Zum Knieschleifen wirst Du auf der BAB weder mit den Supersportlern noch mit den Tourensportlern nicht kommen,  aber deine 1,90 besser unterbringen.

Außerdem möchte ich die europäischen Supersportler wie BMW, KTM, Aprilia und Ducati näher bringen, die mindestens so stark und anspruchsvoll wie die Japaner sind.

Das mit dem A1 meinst Du sicher nicht ernst, ich hoffe Du machst den A, sonst kannste die Dicken echt knicken. Du wirst dir sicher gut überlegt haben, dein Leben diesen Kanonenkugeln anzuvertrauen, nur führe bitte keine Fahrräder als Erfahrungsträger bei und auch bissle Enduro auf dem Acker, das wirst Du doch nicht im Ernst anführen wollen? Mach wie Du meinst, ich habe noch heute von den 100PS meiner XJR 1300 noch jeden Respekt und ich fahre sie wieder ohne jeglichen Windschutz, weil der Winddruck bei 220km/h aufrecht sitzend, für mich jede Menge Respekt einflößt.

http://motorrad.suzuki.de/modelle/supersport/hayabusa-1300-abs

http://www.kawasaki.de/de/products/sport_tourer/2016/zzr1400_performance_sport/overview?Uid=090CUFEOCltaDl8OWAkJXFtZWlAJDgxYCVlYWQxbDFhfCQ4

Grüßle

Am Anfang eine Tausender,vielleicht sogar eine ZX 10R und das als Anfänger ohne Fahrpraxis und Erfahrung,ich hoffe du hast eine gute Lebensversicherung.Ich bin die 10ner gefahren aber erst nachdem ich vorher einige andere Mopeds gefahren bin.Die 10ner ist eine Diva,die möchte sehr sensibel behandelt werden,sonst reist sie dir die Eier ab.Mit sensibel meine ich deine Gashand und die kann noch nicht sensibel sein.Du sprichst von Erfahrungen und führst Mofa und Enduro fahren im Feld an,das sagt mir das du null Erfahrung und überhaupt keine Ahnung hast, was für Anforderungen an eine Tausender gestellt werden müssen.Fang mit einer 600ter an,die haben auch schon reichlich PS und über 200kmh kannst du damit auch fahren.Und denke an die Lebensversicherung!

Noch ist für mich nicht geklärt ob er solche Geschosse überhaupt fahren darf, da er (auch) von der Führerscheinklasse A1 schrieb, was nur 125er bedeuten würde.

2
@geoka

Dann hat sich das eh erledigt,besser für ihn und den Rest der Gesellschaft.Wenn er schon eine 1000ner braucht um mit Respekt fahren zu können, wird er über kurz oder lang nur eine Mopedeintagsfliege sein und wir haben ein Kreuz mehr am Straßenrand...schade.

4

Taugt Bekleidung die etwas?

Guten Tag erstmal,
da ich demnächst mit der praktischen Ausbildung anfangen werde und Louis SSV hat, dachte ich mir, gehe ich da mal hin und decke mich ein, vorher habe ich mich natürlich online etwas umgeschaut, um da nicht komplett ahnungs- und orientierungslos aufzukreuzen. Jetzt wollte ich vorab vielleicht ein paar Tipps bzw Meinungen erbitten.
Mir ist klar, wenn es nicht ordentlich passt muss was anderes her, aber man darf ja vorher schauen was einem gefällt was vielleicht auch gute Bewertungen bzw. Tests hat.
Fangen wir oben an: Zum Helm da bin ich nicht sicher ob ich einen Integral- oder Klapphelm möchte. Beim mitfahren früher hatte ich einen Integralhelm mit dem ich soweit auch zufrieden war, der war aber sehr preiswert und damit möchte ich nicht mehr rumgurken. Hatte da an Nolan 91 Evo bzw Nolan 86 gedacht. Denke damit dürfte man nichts falsch machen
Bei der Jacke bin ich hin und her gerissen zwischen der Büso Murano Pro und der Highway 1 Pilot, sämtliche Protektoren werden natürlich noch reingesteckt. Einerseits will man ja nicht durchgängig dann mit der unmodischen Motorradjacke rumlaufen und ich liebe die "klassischen" Lederjacken andererseits weiß ich nicht wie es mit der Sicherheit aussieht, ob da Textiljacken Büffelleder voraus sind und wie sie sich bei Wind, Wetter Wärme bzw kälte schlagen. Zusätzlich ist schwarzes Leder bei Nacht besser zum nicht gesehen werden geeignet, da dachte ich an reflektierende Patches aufkleben.
Hosen fand ich klang die Highway 1 Denim II nach einem guten Kompromiss.
Schuhe finde ich irgendwie alle... unansehnlich... oder sie sind laut Tests eben zu unsicher. Sodass ich da irgendwann bei Probiker Active gelandet bin.
Handschuhe würde ich behaupten macht gucken ohne anprobieren überhaupt keinen Sinn.
Thermowäsche braucht man die wirklich? Mein Vater meinte sie wäre definitiv nennt zu haben. Die Fahrschule schreibt Sturmhauben vor, aber auch nur damit ihre Helme sauber bleiben, meinen eigenen Helm kann ich ja ruhig etwas vollschwitzen und dann das Futter waschen.
Budget ist halt nicht zu groß aber der letzte scheiß sollte es ja definitiv nicht werden, aber 500€ pro Teil fehlen während des Studiums halt schon.
Kann man sich das so in etwa kaufen und hoffen nie zu brauchen oder hättet ihr da bei etwas größere Bedenken, bzw. würdet ihr euch darin auf die Straße trauen, Optik außen vor.
MfG Reinhardt

...zur Frage

Sportliches Motorrad für Fahrer ab 1,90

Hallo erstmal bin ganz neu hier.

Ich habe ins Auge gefasst den Motorradlappen zu machen und habe Fragen zum anschließenden Kauf eines Bikes. Bin jetz 27 Jahre und 1.93m groß jetz habe ich mir Gedanken zur größe des Bikes gemacht, da ich was sportliches wie Naked Bike oder Sportler/Supersportler will. Enduros oder Tourer sind nicht so mein Fall. Will bis 5000€ ausgeben aber gerne auch weniger und ist ABS zwingend nötig bei Anfängern? Bike muss natürlich auch optisch passen mir gefällt sowas wie ne honda cb 1000r sehr gut. Danke im vorraus für kompetenten Rat! MFG

...zur Frage

Motorrad Einstieg, Bike, Ausrüstung ect?

Hallo Zusammen,

wie der Titel schon sagt möchte ich gerne Motorrad fahren und bin jedoch noch unentschlossen da ich noch NIE auf zwei Rädern unterwegs war.

Kurz zu mir ... Ich bin 29 Jahre alt, Führerschein Klassen B/CE habe meinen Führerschein knapp 10Jahre. Bin ein ruhiger und konzentrierter Fahrer.

Ich möchte in Zukunft zur Arbeit mit dem Bike fahren, +-80km eine Richtung überwiegend Autobahn. Als Anfänger brauche ich nichts schönes und teures und mir gefallen Cross/Naked/Enduros. Finde für den Anfang sollte eine Honda Hornet völlig reichen!?

Nicht nur das ich unentschlossen bin welches Bike ich in Zukunft fahren will, stelle ich mir selber die Frage welches Outfit? Stoff oder Leder? Was kostet mich der ganze Spaß? Welche Klassen darf ich fahren? Wie teuer ist überhaupt der Unterhalt? Sehr gut für die Reifen wird es such nicht sein wenn man solch eine Strecke nur "gerade aus" fährt, oder?

MfG

Peter

...zur Frage

70 KW Supersportler gesucht bitte um Rat?

Hallo Freunde,

Heute ist mir was schreckliches passiert: Grade habe ich meinem Kumpel mein Traummotorrad (Kawasaki Ninja 636) gezeigt da meinte der die darf ich mit meinem Frischen A2 garnicht auf 48 PS drosseln wegen der neuen Regel. Jetzt bin ich traurig weil eigentlich keine Ninja in frage kommt. Könnt ihr mir ordentliche Supersportler mit Original 70kw empfehlen ? Oder kann man diese Regel umgehen indem man z. B. Ne 636 auf 70 kW drosselt die so zulässt oder eine einzelabnahme machen lässt und sie dann auf 48 PS drosselt? Und wo würde es bei der Anmeldung scheitern wenn ich mit ner 48 PS 636 anrolle? Achja kaufe gebraucht bis 3500€ bin 1,80 Gros und wiege 75 Kilo falls das unterschiede in der kaufberstung macht

...zur Frage

SSP mit ABS unter 5000€ möglich?

Hallo :)

Da ich mein Auto verkauft habe überlege ich derzeit mir ein zweites Motorrad zu gönnen. Ich fahre die Transalp 600, hätte aber für die Autobahn und als Funbike gerne eine Supersportler. Sind halt irgendwie faszinierend. Da es Autobahnstrecken von ca. 50km sind wäre der Comfortbonus eines Sporttourers zweitrangig, daher will ich schon gerne was sehr sportliches in Richtung Vollverkleidung und Stummel. Für Langstrecke habe ich meine sehr komfortable Transalp :)

Also zur Frage:

Mir sind folgende Parameter wichtig: ABS; ca. 600ccm (bis ~750 wäre wohl noch okay, eine 1000er ist mir momentan noch zu heftig (fahre erst seit einem halben Jahr), max. 5000€, natürlich gebraucht.

Ich tue mich allerdings schwer damit SSPler mit o.g. Parametern zu finden. Wundert mich, dass gerade SSP so selten mit ABS ausgestattet sind. Könnt ihr mir evtl. einige Modelle nennen die man für unter 5000€ mit ABS bekommt? Damit ich die Suche etwas eingrenzen kann?

PS: Wenn ich bei Mobile mti ABS eingebe kommen 1000x Motorräder die eigentlich kein ABS haben,... man kennt es ja.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?