Wie weit darf ich ohne etwas zu riskieren fahren(km), wenn ich jetzt 25 km über 1000 km bin und nächsten Freitag Servicetermin ist?

5 Antworten

Bei Serviceintervallen muss man unterscheiden. Der erste 1.000er ist kein normaler Kundendienst wie alle anderen folgenden. Reste der Verunreinigungen aus der Produktion werden entfernt sowie erste Verschleissreste von unsauberer Verarbeitung und das serienmäßig eingefüllte Öl hat meist andere Eigenschaften als das normale Motorenöl. Es ist nicht wirklich für hohe Temperaturen und 'Belastungen geeignet. Dies gilt nur eingeschränkt für Maschinen aus Übersee, weil bei denen das Öl erst vom Verkäufer bei der Auslieferung eingefüllt wird. Aber auch hier finden sich noch Reste des Konservierungsöls, das aus der Produktion stammt. Besonders wichtig ist aber, dass beim 1.000er nochmal alle Verschraubungen überprüft werden und auf eventuelle Montagefehler geachtet wird. Dies gilt auch für den Reifendruck.

Ich will damit sagen, dass ich den 1.000er nicht stark überziehen würde (die hier empfohlenen 10-20% sind richtig). Spätere Kundendienste nehme ich dagegen nicht so arg ernst. Wenn es keine längeren Standzeiten gab, der Ölstand stimmt und der Motor sauber läuft, kann man die auch mal um mehrere 1000 km überziehen ohne dass die Karre darunter zu leiden hätte.

!!! Noch ein Kilometer mehr und sie explodiert !!! 

Ne, Quatsch beiseite. Ein bisserl drüber wird wohl nicht schaden, jedoch würde ich es nicht übertreiben. Sondt kann es sein, dass die Garantie bze. gewährleistung erlischt. Max. 10% drüber würde ich sagen. 

Ich selbst fahre meine Bella lieber etwas früher zur Inspektion.

Was meinen unsere Technikprofis?

Hihihihi Katastrofuli war schneller :-))) hätte dir auch was ähnliches geschrieben (explodieren *grins*)

Nächster Freitag ist morgen... oder meinst du nächste Woche Freitag? Ich kenne es so wie Katastrofuli, 10% drüber... aber... ruf einfach morgen deinen Händler an und frag ihn, halte dich dann an das was er sagt.

Vielen dank für die schnelle Rückmeldung

2

Das Naheliegendste... den fragen, der auch für Garantieleistungen zuständig ist.

Aber beim nagelneuen TÖFF ist man verständlicherweise auch seehr vorsichtig.

1

Wie viel darf eine MT-125 bei einem gebrauchtkauf gelaufen sein?

Ich habe vor mir eine Mt 125 zu kaufen. Da sie mir aber neu zu teuer ist, habe ich mir eine gebrauchte herausgesucht. Sie ist 16.100 km gelaufen und ist im September 2015 das erste mal zugelassen wurden und kostet um die 2900 Euro auf Verhandlungsbasis. Ich brauche eure Hilfe und würde gerne mal wissen ob es sich lohnt sie zukaufen wenn ich sie noch ca 3 Jahre fahren möchte. Und außerdem ist meine frage wie weit ich noch herunterhandeln könnte.

...zur Frage

Wie habt Ihr den ersten Tag auf dem Motorrad nach einem Unfall erlebt?

Gestern war meine "Primere". Konnte es nicht mehr aushalten. Ich bin gestern zur "Spinnerbrücke" gefahren. War "Super". Die hatten mit mir noch lange nicht gerechnet. Das "Korsett" ist ja erst seit Freitag (offiziell) ab. Habe eigentlich noch einige Wochen "Fahrverbot" vom Arzt, aber der "innere Zwang" ist größer.

Die Unfallschäden sind fast alle beseitigt und ich habe bei der Gelegenheit auch noch einige "Verbesserungen" vorgenommen. Gebe zu, ich hatte noch Schmerzen, aber ich "musste" es einfach tun. Ich wollte wissen, ob wirklich alles in Ordnung war. Habe Kurven in Schräglage gefahren und auf der Autobahn mal kurz 160 km/h getestet. Scheint alles OK zu sein. Hatte auch von Anfang an keine "Angstzustände", bin aber etwas "ruhiger" gefahren. Der Bruch ist noch zu frisch. Einen erneuerten Abflug kann ich mir noch nicht leisten.

Seit Ihr nach einem Unfall etwas "vorsichtiger" gefahren, oder einfach so weiter gefahren, wie vor dem Unfall? Gruß Bonny

...zur Frage

125 DUKE von KTM

Darf ich ab 16 Jahren mit einem A1 Führerschein eine 125er DUKE von KTM fahren? Wenn ja möchte ich mit ihr auch auf der Straße fahren. Darf ich das?

...zur Frage

KTM Duke 125 oder Yamaha YZF R125 - Welches Motorrad ist besser?

Hallo Leute,

ich habe seit einiger Zeit meinen A1 Führerschein und möchte mir bald ein 125er Motorrad kaufen, schwanke aber noch zwischen der Duke und der YZF. Welche ist eurer Meinung nach die bessere?

Ich möchte sowohl kurze als auch längere Strecken fahren, in die Schule aber auch in den Urlaub, also sollten schon 200 - 300 Km am Stück möglich sein.

Von der Optik gefällt mir die YZF besser, was denkt ihr?

Auch die Leistung (Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung) ist wichtig, auch wenn es nur geringe Unterschiede gibt.

Freue mich auf Antworten! :-)

...zur Frage

Startprobleme BMW R850R

Hallo zusammen.Habe das Problem seit 2 Wochen,weis gar nicht wo ich suchen soll. Bei frischem Wetter unter 20Grad springt der Motor schlecht an.Bei beschleunigen kommt er ins Stottern,und das ganze bis der Motor warm läuft,nur dann läuft er rund.Das interessante ist das,wann es warm ist 25+... läuft er gut und startet gut. Hat vielleicht jemand eine Idee woran es liegt.

...zur Frage

Ab wieviel km/h kann ein Motorrad in Schräglage??

Tja so blöd es auch klingt aber kann man als Anfänger das Motorrad bei ca 10 km/h in die Kurve legen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?