Wie weit darf ich ohne etwas zu riskieren fahren(km), wenn ich jetzt 25 km über 1000 km bin und nächsten Freitag Servicetermin ist?

5 Antworten

Bei Serviceintervallen muss man unterscheiden. Der erste 1.000er ist kein normaler Kundendienst wie alle anderen folgenden. Reste der Verunreinigungen aus der Produktion werden entfernt sowie erste Verschleissreste von unsauberer Verarbeitung und das serienmäßig eingefüllte Öl hat meist andere Eigenschaften als das normale Motorenöl. Es ist nicht wirklich für hohe Temperaturen und 'Belastungen geeignet. Dies gilt nur eingeschränkt für Maschinen aus Übersee, weil bei denen das Öl erst vom Verkäufer bei der Auslieferung eingefüllt wird. Aber auch hier finden sich noch Reste des Konservierungsöls, das aus der Produktion stammt. Besonders wichtig ist aber, dass beim 1.000er nochmal alle Verschraubungen überprüft werden und auf eventuelle Montagefehler geachtet wird. Dies gilt auch für den Reifendruck.

Ich will damit sagen, dass ich den 1.000er nicht stark überziehen würde (die hier empfohlenen 10-20% sind richtig). Spätere Kundendienste nehme ich dagegen nicht so arg ernst. Wenn es keine längeren Standzeiten gab, der Ölstand stimmt und der Motor sauber läuft, kann man die auch mal um mehrere 1000 km überziehen ohne dass die Karre darunter zu leiden hätte.

!!! Noch ein Kilometer mehr und sie explodiert !!! 

Ne, Quatsch beiseite. Ein bisserl drüber wird wohl nicht schaden, jedoch würde ich es nicht übertreiben. Sondt kann es sein, dass die Garantie bze. gewährleistung erlischt. Max. 10% drüber würde ich sagen. 

Ich selbst fahre meine Bella lieber etwas früher zur Inspektion.

Was meinen unsere Technikprofis?

Hihihihi Katastrofuli war schneller :-))) hätte dir auch was ähnliches geschrieben (explodieren *grins*)

Nächster Freitag ist morgen... oder meinst du nächste Woche Freitag? Ich kenne es so wie Katastrofuli, 10% drüber... aber... ruf einfach morgen deinen Händler an und frag ihn, halte dich dann an das was er sagt.

Vielen dank für die schnelle Rückmeldung

2

Das Naheliegendste... den fragen, der auch für Garantieleistungen zuständig ist.

Aber beim nagelneuen TÖFF ist man verständlicherweise auch seehr vorsichtig.

1

Was möchtest Du wissen?