600er Bandit - hintere Bremse quietscht und sie braucht laaange, bis sie richtig "an" ist. Normal??

2 Antworten

also wenn die bremse quitscht und nicht richtig greift bremst meist metall auf metall dann müsste sie nur erneuert werden also nur die bremsbacken wenn die scheibe noch nix abbekommen hat. fahre selbst ne suzuki...da man eh meist mit der vorderbremse bremst hat die hintere eh nicht so die bremswirkung.

Ne, Bremsbeläge sind top, sie quietscht halt nur.....ist schon nervig

0

Meine Frau hat eine Bandit wie diese und die "Startprobleme" hat sie auch; stell mal das Standgas höher ein. Für den Choke braucht man Fingerspitzengefühl, offensichtlich war dies dein erster (?)Versuch, da gewöhnt man sich dran, beim Anfahren schön langsam die Kupplung kommen lassen. Bei den Belägen hinten ist immer dann u. a. ein Problem, wenn sie wenig oder nur zaghaft benutzt werden: Sie verglasen, da musst du volle Pulle 10 mal nur hinten bremsen, aber richtig, dann könnte das Quietschen weg sein.

moped stand 5 Jahre

GUten Tag, meine keline Schwester hat sich günstig ein Moped gekauft. Der Vorbesitzer hat 2004 alles reparieren lassen und sie dann abgestellt. Ich hab jetzt eine neue Batterie eingebaut aber sie startet nicht. was kann das sein bzw. was muss ich noch repariern wenn ein Moped so lange stand? Danke im Vorraus für eure Hilfe.

Mfg Simeon

...zur Frage

Brauche hilfe für die 600 Bandit die kein Mucks macht !!!

Ein bekannter hat mir heute seine Suzuki 600 Bandit gebracht,die keinen Mucks macht. Also Batterie ist ok,wenn man Starten möchte geht nichts Strom ist aber da Licht usw geht. Kann das sein das der Seitenständerschalter ein Schuß hat ??? Oder ein Relais hängen bleibt ?? Wenn ich auf den Anlasser klopfe geht auch nichts, Steckverbindungen sind auch ok,Sicherungen auch. Morgen werde ich versuchen ob sie durch schieben anläuft,stehe gerade voll auf dem Schlauch kenne mich bei Susi auch nicht so aus. Also wer hat Typs ???? Danke !!!

...zur Frage

Meine Fireblade springt nicht mehr an

Meine Fireblade springt nur durch Fremdstarten an. Neue Gelbaterie ist eingebaut, Nach ca. 30 km Fahrt und ausschalten und beim Versuch, sie wieder anzulassen, springt sie nicht mehr an. Hab die Lima getestet und mein Bike vor einer weissen Wand nach dem Fremdstarten gestellt, den Gashand gedreht und das Licht wurde deutlich heller. Mein Mechaniker hat den Gleichrichter ausgetauscht. Leider springt sie wieder nur durch Fremdstarten an. Aber dann läuft sie..... Was kann das nur sein?

...zur Frage

Suzuki Bandit 600 50000 km. Wie viel noch wert?

Wie viel ist eine Suzuki gsf 600 (naked Version) von 95 und mit 50000 km noch wert? Die Reifen sind noch sehr gut + zusätzlichen neuen hinterreifen und Koffern. TÜV haltet noch neun Monate (Verschleißteile alle gut) . Motorrad ist Werkstatt gepflegt und schon auf 48 PS gedrosselt (mehr darf ich auch nicht fahren). Wie lang würde der Motor noch durchhalten? Bzw lohnt sich so ein altes Rad überhaupt?

...zur Frage

Probleme beim starten nach Batterieeinbau

Hallo,

ich habe heute in meine Yamaha YZF 125-R eine neue Batterie eingebaut die laut Hersteller und Verkäufer zu 80% geladen ist. Nun hab ich sie jetzt eingebaut und wollte meine YZF 125-R starten, jedoch tut sich nichts. Keine Anzeige leuchtet auf noch ein Geräusch ist zu hören.

Kann es sein das die Sicherung kaput ist und wie kann ich das überprüfen?

...zur Frage

Jocker beim Motorrad

Wie lange muss ich den Jocker nach dem Starten drin lassen? Gleich nach dem Starten wieder raus, 100m fahren, 1km fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?