Nein, möchte meinen Vorrednern widersprechen, das liegt mMn nicht am kalten Wetter. Würde einmal den Kühlmittelstand überprüfen (lassen). 10 Grad Unterschied (als Differenz zu den 20 Grad, bei denen man normalerweise rumfährt), ist zwar für Menschen "kalt", aber bei einem Motor dürfte das keinen Unterschied machen.

...zur Antwort

Alle von dir genannten Bikes sind in sich stimmig. Mit 92 Kilo würde ich aber eine gedrosselte 650er (die sind von der ungedrosselten Leistung her für den A2 legal)  oder die CB500 nehmen, also schon die 48 PS ausreizen. Aber auch die 300er haben was, kommt einfach drauf an, was du lieber hast, Naked oder Sportler, aber bei dem Gewicht würde ich zu Naked tendieren.

...zur Antwort

Das ist eigentlich nur schädlich, wenn der Motor unrund läuft ,zeitweise kurzzeitig fast zum Stillstand und nur noch mit Ach und Krach über den oberen Totpunkt kommt. Geld sparen tut man damit kaum, es sei denn, man steht stundenlang im Stau, es stellt sich also schon etwas die Sinnfrage, halte es für Aktionismus.

...zur Antwort

Dein Fuss hat nichts auf dem Ganghebel(!) zu suchen, es sei denn, du willst tatsächlich schalten.

...zur Antwort

Winterreifen brauchst du nur, wenn tatsächlich Schnee/Schneematsch oder Eis auf den Strassen ist. "Winter" ist verkehrsrechtlich kein Datums-bezogener festgelegter Zeitraum, sondern definiert nur den gegenwärtigen Strassenzustand. Für eine R6 gibt es sowieso keine Winterreifen, jedenfalls nicht, dass ich wüsste, und wenn es sie denn gäbe, würde sich da für mich bei einer R6 sowieso die Sinnfrage stellen.

...zur Antwort

Kann sein, dass die Kupplungsbeläge nicht mehr trennen, hab das gleiche Fehlerbild mal bei einem Werkstattbesuch bei einem anderen Motorrad gesehen, alles war normal, man hat die Kupplung gezogen (da war Widerstand am Hebel, also war auch die Schnecke OK), aber die Kupplung hat nicht mehr getrennt. Habe das Ende der Geschichte (also den Grund) nicht mehr mitbekommen, weil mein Motorrad inzwischen fertig war. Wirst wohl um einen Werkstattbesuch nicht herumkommen 

...zur Antwort

Was soll man dazu noch sagen?

"weil ich gesehen habe das wirklich extrem wenig Öl drinnen war"....

Öl sollte man regelmässig kontrollieren, du hast jetzt wahrscheinlich einen Motorschaden, der geht von dem neuen Öl auch nicht weg.

...zur Antwort

Wenn(!) du überhaupt Schläuche einbauen darfst (dürfte ich bei meinen Bikes z.B. nicht) würde ich mir da keinen Kopf machen.  

...zur Antwort

Ohne das jetzt wertend zu meinen, eher japanisch, fahre am liebsten Schräglagen, und auf dem amerikanischen Markt sehe ich einfach nichts, das mir dieses Erlebnis bietet. Nehme mir manchmal vor, heute cruise ich mal nur gemütlich rum, und dann kommt die erste interessante Kurve und die Sache hat sich erledigt ;) ...

...zur Antwort

Honda, obwohl das Händlernetz wegen ominöser "Auflagen" an Vertragshändler immer dünner wird. Die Modellpolitik der letzten Jahre kann ich auch nicht nachvollziehen, es wurden immer mehr "Innovationen" herausgebracht, die mir nicht gefallen... zum Glück halten die Bikes ewig, meine CBF1000 hat jetzt 12 Jahre, meine Fireblade 9 Jahre auf dem Buckel.

...zur Antwort

Möchte noch etwas anmerken: auf der vom Fragesteller genannten Webseite steht folgender Satz: "Auf der einen Seite sind Menschen auf einem Kraftrad also besonders verletzlich, weil sie bei einem Unfall praktisch immer zu Boden stürzen und sich schwere Verletzungen zufügen. Auf der anderen Seite scheint jedoch gerade diese Gruppe von Menschen eine eher unvorsichtige Fahrweise an den Tag zu legen."

Solch eine "Expertenmeinung" kann eigentlich nur jemand von sich gegeben haben, der noch nie Motorrad gefahren ist. Ich bin z.B. schon mehrmals gestürzt (auch richtig spektakulär, als Beifahrer), habe dabei aber noch NIE eine wirklich ernsthafte Verletzung erlitten, gute Schutzkleidung wirkt da Wunder. Auch der zweite Satz ("diese Gruppe von Menschen...") kann eigentlich nur von jemandem kommen, der seine Hosen mit der Beisszange anzieht (ich entschuldige mich für das Vokabular, aber anders kann ich es eigentlich nicht beschreiben).

...zur Antwort

Das mit dem unkonzentriert sein gibt sich auf dem Motorrad ziemlich schnell. Je langsamer man fährt, um so weniger konzentriert ist man. Wenn er da mit dem Mofa schlafwandelt ist ihm auch nicht geholfen.

...zur Antwort

Diese Zusatzvarianten mit einem zusätzlichen Buchstaben (z.B. "G") werden wahrscheinlich für Reifen angegeben, die ab Werk montiert wurden, wäre da vorsichtig, besonders wenn dein Bike nicht explizit auf der Liste steht (wie du ja selbst sagst). Vormontierte Reifen werden oft von Erstbesitzern abgelehnt und der Händler montiert dann etwas anderes, die Reifen landen dann über fünf Ecken wieder auf dem Markt... müssen deswegen nicht notwendigerweise schlecht sein, aber wenn du gerne etwas schneller fährst wäre ich wie gesagt vorsichtig.

...zur Antwort

Du wirst das mit dem A2 auslassen sowieso nicht durchhalten, ist auch nicht unbedingt empfehlenswert, wenn man z.B. gleich auf eine 1000er wechselt fühlt man sich wie Kingkong auf Kokain, man lebt aber auch dementsprechend nur kurz.

Zu deiner Frage selbst kann ich dir leider nichts sagen, ausser, dass du bei Honda eigentlich kaum etwas falsch machen kannst, die Bikes fahren eigentlich von selber, unbegreiflich, dass man dafür überhaupt einen Führerschein braucht ;)

wünsche dir alles Gute.

...zur Antwort

Du schreibst in einem Kommentar:

"..absolut nichts dagegen sein Zeug selber zu kaufen und eine Werkstatt vorher bescheid zu geben bzw. fragen ob das oke ist" ......

warum machst du das nicht einfach? Dann kannst du auch gleich nach den Stundensätzen fragen, wenn du denn Hörer schon mal in der Hand hast.

...zur Antwort

Wahrscheinlich hat die Batterie vor dem Einbau gelegen und nicht gestanden (oder umgekehrt), wenn du sie auf die Seite legst und dann um 180 Grad drehst, so dass die Pole oben sind, hast du die Pole wieder vertauscht, dann reichen auch die Kabel.

...zur Antwort

1.: was du beschreibst, ist wahrscheinlich kein Reservezähler sondern ein Verbrauchszähler (Liter). Nach dem Tanken stellt man ihn wieder auf 0 zurück, er macht das nicht selbständig (wenigstens bei Honda nicht).

2: Du kannst wegen des Rahmenrohres, um das der Tank ja herumgebaut ist, nicht sehen, ob "nicht mehr viel übrig" ist, die Tankanzeige ist wahrscheinlich korrekt.

3.: Wenn das Reservelicht nicht leuchtet ist es entweder kaputt, oder es ist noch genug Sprit im Tank... ich vermute aber letzteres.

...zur Antwort