Ich sehe ja einiges, aber nicht das versprochene Bild und meine Glaskugel ist gerade wieder mal in der Spülmaschine ;-)

Beulen außen kann man nicht füllen, Dellen schon ;-)

...zur Antwort

In diversen Foren für Reisen, Reisenduros etc. habe ich bisher nichts negatives lesen können. Allerdings haben sich nur wenige für so ein Teil entschieden bzw. noch keine 100tkm damit abgespult.

Wilbers bietet zudem 5 Jahre Garantie und kann bei Bedarf das Federbein auch meist überholen.

...zur Antwort

Bei dem Fahrprofil würde ich keine der beiden Maschinen guten Gewissens für so viel Stadtverkehr empfehlen können. Dann schon eher etwas "hochbeiniges" der besseren Übersicht wegen.

...zur Antwort

Wenn es um unlackierte schwarze Plastikteile geht, so hat Bonny2 hierzu ja etwas schon geschrieben. Eine weitere Möglichkeit wäre Eisstrahlen, was aber recht teuer ist. Hier habe ich jedoch nur gute Erfahrungen mit Plastikteilen, die nicht direkt der Sonne ausgesetzt sind. Bei anderen habe ich es noch nicht ausprobiert.

Fakt ist aber bei Plastik leider, dass es "altert" und diesen Prozess kann man leider nicht rückgängig machen.

...zur Antwort

Wenn du deutlich größer bist und/oder flattrige Kleidung anhast und/oder eine kaum merkliche Steigung befährst, dann sind 18km/h Unterschied und mehr leicht möglich.

...zur Antwort

Ich habe das Sena 10U, nutze dies jedoch meist nur für Naviansagen. Radio und Telefonieren geht auch, man muss nur mit der Posizion der Lautsprecher etwas experimentieren, sonst hört man zu wenig.

...zur Antwort

Die Gummiumhüllung nennt sich Reifen, die Nippel bei Neureifen stammen von der Herstellung und fahren sich ab und dienen daher nicht der Absicherung, auch nicht bei der Boing 701. Was auch immer du mit diesen (Einzahl) meinst, einen Sinn macht dieser Nippel mit Sicherheit, sonst wäre er weggelassen worden. Bei einem beabsichtigten Neuaufbau, auch Zeugung genannt, sollte man Gummi natürlich nicht benutzen.

Vielleicht merkst du daran, dass man deine Frage nicht wirklich gut verstehen kann ;-)

...zur Antwort

"Fest" im Sinne von stramm darf die nicht sein, aber auch nicht zu locker: http://en500.com/forum/index.php?thread/15133-en-500-a-anlasser-freilauf-starter-clutch-probleme/

...zur Antwort

Normal ist jedenfalls anders, klingt nach einer Unterbrechung im Kabelbaum bzw. fehlerhaftem Masseanschluss. Hast du etwas verändert wie z.B. Blinker, Scheinwerfer etc. oder mit Dampfstrahler gewaschen?

...zur Antwort

Wirst du wohl irgendwo in der Wohnung Plastik finden was du drantüddeln kannst. Weiß zwar nicht wofür aber ist ja eh deine Sache. Mit Milchflaschen aus Plastik kann man viele tolle Sachen machen, z.B. Spritzschutz oder Trichter ;-)

...zur Antwort

Viel Spaß beim Lesen: https://www.motorradonline.de/typen/euro-3-und-euro-4-messungen-so-laut-sind-schalldaempfer-wirklich/

...zur Antwort

KTM kann Dir nicht sagen wie lange der Händler für den Aufbau braucht, nur der Händler selbst.

Je nachdem wie fit die Leute in der Werkstatt sind, ist so ein Ding locker innerhalb eines Tages betriebsfähig aufgebaut, da diese Bikes vormontiert ankommen. D.h. so muss. z.B. der Motor nicht erst zusammen- und eingebaut werden usw.

Betriebsfähig heißt nur, dass das teil funktioniert. Soll er auch die Zulassung machen? Dann kann es je nach Stadt mehrere Tage bis smehrere Wochen dauern bis man einen Termin bekommt. Kann u.a. wegen Coronaeinschränkungen leider etwas dauern.

...zur Antwort

Wie du schon geschrieben hast, wurdest du blöd angemacht. Welch ein Wunder bei einer solchen Aussage auf der Kutte. Leute, die ein gewisses "Lebensprinzip" tatsächlich leben, brauchen entweder keine Kutte oder haben eine von realen Clubs an.

...zur Antwort

Honda Varadero, Transalp, Yamaha Virago

Wie allerdings ein Motorkonzept das Fahrverhalten beeinflussen soll, wenn der Motor nicht gerade außergewöhnlich viel oder wenig wiegt, erschließt sich mir nicht.

...zur Antwort

Andere Lederkombi wegen Airbag?

Hallo,

und zwar habe ich mir vor etwa 2 Wochen direkt auf der Dainese Seite eine Laguna Seca 4 bestellt. Diese hängt nun zuhause und nachdem ich mit meiner vorherigen Kombi einen Unfall hatte bin ich seit ein paar Tagen besonders auf der Suche nach einem Schutz im Brust-, Schlüsselbein- und Hüftbereich

Bei dem Unfall trug ich auch eine Laguna Seca 4, welche mich an den Knien und durch das wirklich sehr abriebfeste Leder sehr gut geschützt hat. Ich kann diese daher nur empfehlen, da aber bei einem Frontalaufprall besonders der Brust Bereich was Stöße angeht recht ungeschützt ist bin ich auf Airbag Westen gestoßen

Allerdings lassen sich solche laut meinen Recherchen besser unter der Kombi tragen bzw sollen dort sinniger sein, da das Leder ja über den Asphalt rutschen soll und nicht die Textil Weste

Nun würde ich gerne unter meiner Laguna Seca 4 eine Airbag Weste tragen, ich vermute aber, das diese unter meiner Kombi beim auslösen nicht richtig funktionieren würde, da meine Kombi sehr eng sitzt bzw man ca 4cm Platz haben soll (für Leder eher unüblich)

Da ich aktuell nicht enorm viel Geld zur Hand habe würde ich gerne die Weste separat im Nachhinein zur Kombi kaufen, es sei denn es gäbe Lösungen in Form von Lederkombis mit direkt integrierten Systemen wie D-Air (Dainese) oder Tech-Air (Alpinestars) für etwa 1500€, die für den Straßenverkehr geeignet sind

Kurzzeitig bin ich daher auch auf die Dainese Misano D-Air Kombi aufmerksam geworden, da diese auf der Webseite für etwa 1500€ im Angebot war. Neben der Tatsache, dass diese allerdings, warum auch immer, in Deutschland nicht verfügbar ist, soll der D-Air Schutz auch lediglich für die Rennstrecke, besonders für High- und Lowsider geeignet sein und habe laut dainese zumindest so wie ich es verstanden habe nichts in Straßenverkehr zu suchen. (Fehlender Schutz im Brustbereich)

Teilweise bin ich sogar am überlegen meine jetzige Dainese Laguna Seca 4 zurückzuschicken, da diese sich im Nachhinein (meines Wissens nach) nicht wirklich gut mit einer unter dem Leder getragenen Airbag Weste kombinieren lässt.

Daraufhin bin ich auf die Alpinestars Missile gestoßen, da diese im Nachhinein mit einer Air Vest kombiniert werden kann, ein deutliches Pro, genau wie die m.E. besseren Ellenbogenslider

Allerdings hat die Laguna seca 4 im Vergleich bessere Protektoren und ich weiß aus eigener Erfahrung wie gut das Leder bei einem Rutscher über weit mehr als 100 m taugt

Ihr merkt schon, ich stehe ziemlich auf dem Schlauch, daher bin ich an euren Komentaren und Meinungen zu dem Thema besonders interessiert, denn ich bin mir so unsicher ob zurückschicken und die Alpinestars holen oder vielleicht die Laguna seca 4 mit der Helite Weste (mit Höckeraussparung) von außen tragen, auch wenn es den schönen Look der Seca 4 meiner Meinung nach zerstört.

Danke für eure Kommentare! Um die Passform eines Airbags unter meiner Kombi beurteilen zu können habe ich zudem ein Bild mit beigefügt

Mfg Christian

...zur Frage

Wenn du vom Bike unfreiwillig absteigst, erfolgt doch meist erst der Aufprall und danach der Rutscher, vor Ersterem soll der Airbag schützen.

Motorradbekleidung soll eng anliegen, daher wundert es mich doch, dass es Airbagwesten für drunter geben soll, was eine weite geschnittene Kombi bedingt. Widerspricht sich etwas in meinen Augen.

...zur Antwort