Keine Ahnung was ein Sportster ist, aber ein Umbau eines Motorrades zum Batbike ist technisch kein Problem, siehe hier: https://laughingsquid.com/custom-trike-batman-motorcycle/

TÜV und Co will aber sicher ein Gutachten haben und da liegt wohl der Knackpunkt.

...zur Antwort

Das Geräusch kenne ich nur zu gut.

Bei 7.000 Umdrehungen laufe ich auf den Vordermann auf und höre dessen Auspuff, bei 8.000 habe ich diesen überholt und höre nur noch mein eigenes Bike und bei nur 6.000 höre ich den Hintermann hupen.

Eine genauere Beschreibung wäre hilfreich.

...zur Antwort
Kann ich die PS und die Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Mit geringem Kosten- und Materialaufwand? Nein. Alles andere würde mehr als die Hälfte des Neupreises schon allein an Lohnkosten verschlingen, da du es nicht selbst mit Heimwerkermitteln erledigen kannst. Wenn es zudem legal sein soll, brauchst du u.U. ein Abgasgutachten und TÜV Eintragung. Zusammen kostet das schon mehr als 1.000€

Allenfalls durch flatterfreie Kleidung kannst du noch das eine oder andere mehr an km/h rausholen.

Ich habe vor mir einen Auspuff zukaufen, um die Leistung zu erhöhen.

Das wird kaum gelingen, zudem muss die Gemischaufbereitung darauf abgestimmt werden, sofern das Bike keine Einspritzanlage hat.

Währe es legal wenn ich ihn abschneide und einen anderen verschweiße?

Nein, weil X-beliebige Endtöpfe nicht zugelassen wären und eine Zulassung genau für dein Modell und Jahrgang benötigen. Wenn dein Modell schon die Euro4 erfüllt, wird es kaum einen Hersteller geben, der dafür aufwändige und teure Prüfverfahren durchlaufen will.

Oder muss ich mir einen neuen Krümmer kaufen?

Das kann bei manchen zugelassenen Endtöpfen der Fall sein, wäre aber ungewöhnlich.

Da ist jedoch das Problem dass ich keinen finde, der die selbe Größe hat und wo die schrauben sich an der gleichen stelle wie beim „Serien-Krümmer“ befinden.

Endtöpfe aus dem Zubehör haben meist eine etwas andere Befestigungsart als der Serienpott. Viele im Internet angebotenen Endtöpfe sind jedoch eher universell und nicht für den Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen, was manchmal vom Anbieter sogar irgendwo dazu geschrieben wurde.

...zur Antwort

Kannst du das Gestammel mal bitte in verständliche und vollständige Sätze packen?

Ich werde aus dem, was du da geschrieben hast, nicht schlau und weiß daher nicht was dein Problem ist und was du eigentlich wissen willst.

Beitrag/Frage als unverständlich gemeldet.

...zur Antwort

Ich behaupte auf der rechten Fahrbahn, solange es keine Gründe gibt, die dich auf die linke Spur zwingen würden wie z.B. ein langsamer Trecker, der gerade durch diesen Bereich fährt.

Käme von rechts auf der rechten Fahrbahn ein schneller Fahrer, wäre die linke Spur zwar die sicherere Wahl, aber gleichzeitig zwingst du den anderen zum verbotenen Rechtsüberholen. bzw. würdest diesen verunsichern. Wäre theoretisch also falsch, hier die linke Spur zu wählen, auch wenn der Selbsterhaltungstrieb eindeutig etwas anderes sagt.

...zur Antwort

Armes kleines, schwaches Mädchen. Glaubst du eigentlich selbst, dass du dem typischen Klischeebild entsprichst? Hoffe mal nicht!

Trau dir selbst mal etwas zu! Zum Thema "halten": Was meinst du wie viele Leute ihr Bike nicht halten können, wenn dieses mal im Stand 45° Schräglage erreicht hat? Das sind eine ganze Menge und ich kann uch nicht mal eben die 300kg hochwuchten.

Wichtig ist es einzig allein eine gewisse Balance zu halten, auch in Bezug auf das Gewicht und deine Körperkraft. Was das Anfahren angeht, ja da ist eine gewisse Koordinationsfähigkeit zw. Hand, Kupplung und Gas gefragt. Das Schalten kommt ja erst wenn du schon lange losgefahren bist und das ist der harmloseste Teil.

Aber zu Anleitung ist ja die Fahrschule, respektive Fahrlehrer da und du wärest nicht die/der erste, die ein Fahrschulbike während der ersten paar Stunden mal umwirft.

Also ran ans Bike!

...zur Antwort

Du suchst einen Kompromiss, der jedoch immer zu Lasten der Sicherheit gehen wird. Es gibt Textil-/Thermokombis für Motorradfahrer, die dann aber weit geschnitten sind, so dass sich jeder Protektor sofort verschieben würde bei einem Sturz.

Bringt also nix.

...zur Antwort

Meine erstes Bike war eine XJ600 mit 50PS. Als Anfänger gutmütig aber eben nichts flottes. Irgendwann habe ich die Drosselung entfernen lassen und hatte dann 61PS, von denen ich nicht viel merkte.

Die Hersteller von Drosseln haben eher Massenware im Visier und das zur jeweiligen Zeit. D.h. du wirst keinen Hersteller finden, der eine 48P Drossel anbieten wird, sondern nur die Drosselungen, die vor zig Jahren aktuell waren und das ist halt 34PS.

...zur Antwort

Lies dich mal hier durch: https://www.motorradfrage.net/frage/nachteile-bei-drosselung-ueber-gaswegbegrenzung-

...zur Antwort

Wenn keine Bremsflüssigkeit und/oder Bremsbeläge getauscht wurden, dann muss die Pedalkraft unverändert sein. Wurde vielleicht die Lage des Hebels verändert, was nun für dich ungewohnt sein könnte?

Ansonsten kann man nur leichte Einstellarbeiten an der Bremskolbengewindestange vornehmen, was sich aber nur auf den Pedalweg auswirkt. 1cm Änderung hier machen rund 2 cm Pedalweg aus.

Am Rande: Ich entnehme daraus, dass dein Bock wieder fährt. Worin bestanden denn die bisherigen Probleme?

...zur Antwort

Mit so einem Modell? Am besten gar nicht! Darüber hinaus sind Schäden An Lenkkopflager, Radlager und/oder Rahmen ebenfalls sehr wahrscheinlich. Und wenn es nicht so gut läuft, dann entstehen weitere Schäden am gesamten Biker und am Fahrer, sofern nicht schon vorhanden.

Dafür sind die Dinger konstruktionstechnisch nicht ausgelegt.

...zur Antwort

Natürlich gibt es auch andere Handprotektoren, die an eine serienmäßige Duc Hypermotard passen würden.

Da dein Modell aber modifiziert wurde, bleibt nur wenige Möglichkeiten.

  • Rückbau auf originalen Lenker und gebrauchte Handschützer
  • Try&Error
  • Eigenkonstruktion/-anpassung
  • Suche nach anderen Eigner, mit exakt gleichem Umbau, der bereits eine Lösung gefunden hat-> Suche im Markenforum wie z.B.:

http://www.hypermotard.de/

http://www.ducati1.de/index.php?/forum/21-ducati-hypermotard-1100-796-821-939/

http://ducati-sbk.de/forum/89-allgemeines-%C3%BCber-hypermotard/

https://ducatiforum.at/index.php?board/31-hypermotard/

http://www.duc-forum.de/board.php?boardid=1&sid=cf81b83a203db121a26be3a67247b301

...zur Antwort

Probier es aus, wundere dich aber nicht wenn die Kiste den Geist aufgibt. Entweder ist die Kupplung schnell verschlissen und/oder das Lenkkopflager  und/oder  Radlager  und/oder Rahmen oder durch Überschlag gleich noch einiges mehr inkl. Fahrer.

Und auch ohne 50ccm bekam ich beim Fahrrad Wheelies hin und da gab es noch keine Federgabel.

...zur Antwort

Du musst darauf achten, dass ein Auspuff genau für deinen Motorradmodell und Baujahr zugelassen ist bzw. eine ABE dazu verfügt.

Slip-on ist nur eine Befestigungsart, die manche Hersteller von Endtöpfen zur Befestigung verwenden, keine universelle Befestigungsart.

...Händler von der Kawasaki ER6-F_ Erstzulassung 2013-2014 widersprechen sich gegenseitig und ich brauche Klarheit.

Was du hier ausdrücken willst, ist mir völlig unklar. Wer widerspricht wem oder was?

...zur Antwort

Vor der nächsten Frage bitte suchen:

https://www.mofapower.de/threads/142578-unterschied-zwischen-hercules-prima-5s-und-prima-5

https://www.gutefrage.net/frage/unterschied-zwischen-einer-hercules-prima-5-und-einer-hercules-prima-5s

https://www.mofapower.de/threads/245190-unterschied-zwischen-hercules-prima-5-und-hercules-m5

https://www.rollertuningpage.de/72-anfaengerfragen/796390-unterschied-zwischen-hercules-prima-5s-und-5-a/

http://www.50er-forum.de/viewtopic.php?f=8&t=13551

...zur Antwort

Du könntest den Roller in eine Werkstatt bringen, da offenbar enormer Instandhaltungsstau besteht und das "Problem", wenn man es so nennen darf, saß vor rund 9 Stunden vor dem PC.

...zur Antwort