Vorschriften über das Einfahren des Motors mißachtet ? Vermutlich hat es durch Überhitzen Kratzer im Zylinder, durch welche jetzt Motorenöl in den Verbrennungsraum kommt.

...zur Antwort

In einer Fachwerkstatt kannst Du noch fragen, ob eine Tieferlegung oder Sitzbankbearbeitung möglich sind.

...zur Antwort

Das kann mehrere Gründe haben. Hat sie Choke oder Startautomatik? Vermutlich liegt es an der Sprit-/Luftmischung im halbwarmen Motorzustand.

...zur Antwort

Wenn Du der Meinung bist, irgend etwas an dem frisch gekauften Moped machen zu lassen, dann rate ich Dir zu einer Inspektion in einer Fachwerkstatt. Die können Dir dann sagen, ob alles o.k. ist und, ob demnächst irgend eine Reparatur anfallen könnte.

...zur Antwort

Motorradführerschein?

Hallo Zusammen,

mit dieser Frage möchte ich (soweit es möglich ist) aktive Motorradfahrer ansprechen.

Ich bin gerade dabei, meinen Führerschein A-Klasse zu machen (ich bin 175cm groß und 50kg schwer).

Die erste Fahrstunde war prima. Anwesend war mein Fahrlehrer und eine Praktikantin, die zum ersten Mal da war. Ich hatte wirklich Spaß dabei. Wir haben stop & go, wenden, absetzen rechts/links geübt, zum Ende hin durfte ich ihm hinterher zur Fahrschule zurückfahren. Ich war überglücklich.

Dann kam die zweite Fahrstunde.

ich durfte meinem FL zum Platz hin erneut hinterher fahren, auf dem Weg haben wir einen Abstecher zu einem Parkplatz gemacht um dort im Kreis zu fahren (Schräglage üben) und sind dann schließlich auf dem Übungsplatz angekommen. Bis dahin alles prima. Er wollte einen Slalom aufbauen und ich sollte in der Zeit erneut stop & go und Wenden in Schrittgeschwindigkeit üben. Nach dem 3. Wenden hat es mich hingelegt. Ich hörte nur „NEIN NEIN NEIN NEIN“ über mein Headset, er kam, hob die Maschine auf, putzte sie mit dem Ärmel ab, dann sollte ich weiter machen und üben. Ok. 1, 2, 3, Klatsch. Erneut hörte ich „Was machstn du?!?! Aufstehen, aufheben und weiter“ gehört. Gesagt, getan. Als es mich das dritte mal hingelegt hat, habe ich mich neben das Motorrad kurz in die Hocke gesetzt weil ich beinschmerzen hatte und gesagt, dass ich kurz eine Pause brauche, da mein Kopf gerade zu macht und ich merke, dass ich immer mehr verunsichert werde. War aber nicht drin und ich sollte direkt wieder drauf. Nachdem es mich insgesamt 6!!! Mal hingelegt hat, ich immer größer werdende beinschmerzen hatte (immer auf die selbe Seite hingefallen) und mein Kopf einfach total dicht gemacht hat, habe ich ihn gebeten die Fahrstunde abzubrechen. Er war nicht begeistert, aber wir sind los und ich bin (wie schon auf dem Hinweg) ihm hinterher gefahren. Auf dem Weg zurück fragte ich mehrmals was und bekam keine Antwort- erst nach drei Kreuzungen antwortete er mir - er habe telefoniert und deshalb nicht geantwortet.

in der Fahrschule angekommen begrüßte er mich mit dem Satz „Jetzt stellt sich die Frage, ob du überhaupt weitermachen willst mit dem Führerschein“. Ich war echt irritiert, habe ihm gesagt, dass ich ja lernen möchte und nicht aufgeben möchte weil der Tag heute blöd war. Daraufhin kam ein „puuuuuh, das wird ein verdammt langer Weg“.

Nun… ich habe versucht die Fahrstunde zu reflektieren. Die Reaktionen meines FL , sowohl während der Fahrstunde als auch danach, finde ich bedenkenswert. Mein Mann war fassungslos, als ich nach Hause kam, weil mein linkes Bein voller böser Prellungen ist. Er fährt selbst, und findet es unmöglich, dass mein FL nicht auf meinen Wunsch nach einer Pause eingegangen ist oder mal gefragt hat, ob alles in Ordnung ist. Jetzt mache ich mir auch Gedanken darüber, ob sein Verhalten so in Ordnung war…

was waren eure Erfahrungen?

Wie würdet ihr die Situation einschätzen?

...zur Frage

Im allgemeinen hast Du ja recht gute Antworten erhalten. Ich kann hier nur noch das Verhalten des Fahrlehrers kritisieren. Meines Erachtens hätte er sich besser um Deine eventuelle Verletzungen kümmern und Dir Deine verlangte Pause gönnen müssen.

...zur Antwort

Ich kenne dieses Moped nicht. Im Normalfall kann man den Seilzug entweder am Kupplungshebel oder am Getriebeeingang verstellen. Wahrscheinlich wurde der Zug in der Werkstatt gespannt.

...zur Antwort

Wie Du geschrieben hast, ist Dein Vater selbst Mopedfahrer. Welche Gründe hat er Dir genannt ? Vermutlich hat er Gründe, welche er Dir vielleicht nicht nennen möchte ? Bitte ihn, Dir gegenüber ehrlich zu sein.

...zur Antwort

Egal, für welche Du Dich entscheidest. Zur Besichtigung sollte jemand dabei sein, der sich mit Kfz-Technik auskennt.

...zur Antwort

Nachdem Du derzeit die Fahrschule besuchst, empfehle ich Dir, mit dem Fahrlehrer darüber zu reden.

...zur Antwort

Da ist mir doch meine Klasse 3-Prüfung im Jahr 1965 eingefallen. Der Fahrprüfer sagte plötzlich: "Fahren sie bei der nächsten Gelegenheit rechts ran und steigen sie aus." Ich wußte nicht warum, hielt an, sah mich um. Dann sagte er, daß ich jetzt weiterfahren soll.

...zur Antwort

Ich gehe mal davon aus, daß Du beim Erneuern der Kupplung lediglich den Kickstater abnehmen mußtest. Nehme ihn nochmals ab und schaue Dir die Welle an, ob dort z.B. Einbohrungen für Feststellschrauben oder ähnliches sind.

...zur Antwort

Wie der altealte bereits schrieb, ist dafür die Teilkasko zuständig. Hast Du es dort nicht versichert, mußt Du warten, bis die Brandursache geklärt ist, ob Du vom Hersteller Ersatz fordern kannst.

...zur Antwort

Ich schreibe jetzt wieder einmal meine Meinung:

Wegen Lärmbelästigung wurden in den letzten Jahren VIELE schöne Mopedstrecken für Motorräder gesperrt. Daher sollten, bei absichtlich lauter gemachten Auspufftöpfen, die Fahrzeuge (z.B. bei Verkehrskontrollen) beschlagnahmt und UNVERZÜGLICH der SCHROTTPRESSE zugeführt werden !!!

...zur Antwort

Das dürfte am Drehzahlbegrenzer liegen, der Dein Moped vor zu hohen Drehzahlen und damit vor Kolbenfresern (Motorzerstörung) schützt.

...zur Antwort

Wie es aussieht, hast Du sehr wenig Ahnung von Kfz-Technik. Daher empfehle ich, das Vehicle in eine Werkstatt zu bringen. Vermutlich sind im Kickstarterbreich Zahnräder und Rückholfeder beschädigt.

...zur Antwort

Gewöhne Dir an, den Ganghebel künftig kräftiger nach oben zu ziehen, dann dürfte es nicht mehr passieren. Ein Motorschaden entsteht dabei im Normalfall nicht.

...zur Antwort