Protektorenhose unter "normale" Hose tragen

3 Antworten

Ihne mich jetzt brüsten zu wollen, aber die meisten antworten sind müll. Wenn du ne jeans mit protektor suchst schau ma nach den marken king kerosin, rokker oder john doe. Die kosten nicht mehr wie andre motorradhosen auch und sehen wie ne ganz normake jeans aus. Ich zb hab eine von john doe, meine freundin eine von king kerosin. Solche hosen sind weit in der chopperszene verbreitet, und ich kann son teil was alltagstauglichkeit und abriebsfestigkeit betrifft nur empfehlen.

"chopperszene" ......aha......na dann wird das wohl so richtig sein.........

4
@Floyd

Genau. Solche hosen werden hauptsächlich von solchen leuten benutzt und gibt es in jedem einschlägigen laden zu kaufen. Bei der heizerfraktion zb sieht man sowas selten bis gar nicht.

0

Die von dir ausgewählte Protektorenhose richtet sich an Radfahrer. Downhill oder MTB und soll bei einem Sturz in Wald und Wiese den Aufprall mindern.

Für's Motorrad und auf Asphalt brauchst du eine Bekleidung, welche möglichst abriebfest ist (eine normale Jeans scheidet da aus) und die Protektoren sollten natürlich ebenfalls den Anforderungen entsprechen.

Das wohl größere Problem was ich sehe: Wenn du die Hose unter eine Jeans ziehen würdest, dann würdest du herumlaufen bei die Biene Maja nachdem sie etliche Blumen angeflogen und deren Pollen eingesammelt hat. Sprich: Mit einem »gebärfreudigen Becken« würdest du sicherlich einen interessanten Anblick bieten.

Was ich gemacht habe: Größere Textilhose gekauft, diese über die Jeans gezogen und so dann gependelt. Weil das aber auf Dauer auch keine Lösung war bzw. ist: Jeans in den Rucksack und dann einfach auf einer Toilette umgezogen. Bei der Arbeit kein Problem, sollte also eigentlich auch im Schulalltag oder im Cafe oder bei Kollegen eigentlich umzusetzen sein.

Danke für die Antwort, werde es dann auch mal so probieren und das mit der Protektorenhose lieber sein lassen :D

4

Moin David,
abgesehen davon, dass dein Spitzname für ein Motorrad-Forum eine glatte Sechs ist, kann ich deiner Logik nicht folgen. Wenn du schreibst, dass "Textilhosen" in der Schule, bei Freunden etc. eher unpraktisch sind, muß man sich doch fragen, welche Art von Hosen du trägst, wenn sie nicht aus Textil(-Stoff) sind. Eine Ritterrüstung? Oder eine Lederhose?

Zu diesem "figurbetonenden Miederhöschen" in deinem Link: Das Ding hat lediglich eine Alibi-Funktion und beruhigt nur dein Gewissen. Entweder haben die Protektoren mindestens Level-1- Niveau, oder du kannst sie vergessen. Diese O`Neal (O-Ton) "Schaumstoff-Polsterungen" schützen dich höchstens, wenn du besoffen einen Laternenpfahl knutschst.

Zwei Dinge sind in meinen Augen sinnvoll: Kümmere dich erst einmal darum, dass deine 76er Honda zwei PS abspeckt und amtlich eingetragen wird, sonst hat sich das Thema Mopedfahren für dich ganz schnell erledigt. Wenn du das geschafft hast, kaufe dir eine Hose mit vernünftigen Protektoren und lasse dich dazu in einem Fachgeschäft beraten.

Eine (fast) perfekte Antwort.

Fast deshalb, weil ich jetzt dauernd rumrätsle, wie du knutschst ;-) - aber stimmt, geht mich nix an....

6
@moppedden125

Ich kann dich von der Last des Herumrätseln befreien: Ich habe mir das Knutschen gründlich und dauerhaft abgewöhnt.

Und nun ein Kommentar an die Allgemeinheit gerichtet: Manchen ist bekannt, dass ich selbstständiger Versicherungsmakler bin. Wenn ich im Aussendienst bin, trage ich weder Schlips noch Anzug, sondern kleide mich vollkommen 08/15. Wenn das Wetter es zulässt und ich nicht das halbe Büro mitschleppen muß, fahre ich mit dem Moped zu meinen Mandanten und dann trage ich meine Lederkombi. Ich werde dann genauso freundlich und mit offenen Armen empfangen. Und wenn ich nicht mit meinem Moped auftauche, werde ich gefragt, ob mein Moped kaputt ist...

Ich verstehe ganz ehrlich nicht, warum hier solch ein Geschiss gemacht wird. Warum bitte soll ich mich umziehen? Meine Lederkombi ist absolut bequem. Wäre das nicht der Fall, hätte ich doch beim Kauf in die Lokusschüssel gegriffen.

Sollte mich irgendeine Person auf dieser Welt anpupen, nur weil ich meine Lederkombi trage, dann ist die bei mir unten durch.

8
@deralte

Astreine Einstellung zum Thema, Biker & Makler: DH mit Kompliment, Kostja!! LzG JJ

5
@deralte

kann man nicht überall durchziehen, Kostja.... aber ich gebe auch gerne das Geld von Kunden aus, die mehr auf Kleidung achten, ist sowieso alles nur Theater ;-)

2

Erstmal Danke für die Antwort.

Dass die Protektorenhose ne blöde Idee war hab ich jetzt auch begriffen, trotzdem finde ich's ein bisschen beschissen hier gleich so angefahren zu werden wenn man mal ne einfache Frage über Sicherheit im Alltag stellt, andere machen sich da überhaupt keine Gedanken und fahren in kurzer Hose (ja auch einige Bekannte) oder weil man vielleicht nen unpassenden Nick hat. Werde halt dann meine "Tourenhose" über die Jeans tragen...

Achja, und wegen der Honda: Dass ich sie nicht fahren könnte ohne dass sie 15PS drin stehen hat ist mir selbst auch bewusst, ich bin kein Rollerfahrer der sich die Kiste verbastelt und ohne passende Fahrerlaubnis rumfährt...

5

Was möchtest Du wissen?