7 Antworten

Der StVO-Paragraph 21a wurde hier ja nun schon mehrfach genannt.

Welcher Helm als geeignet im Sinne dieses Paragraphen zu bewerten ist, darüber kann man sich streiten, es wird wohl letztendlich jedem selbst überlassen sein.

Allerdings gibt es grundsätzliche Sachverhalte zu berücksichtigen.

Man sollte keinen gebrauchten Helm kaufen, weil man das "Vorleben" des Helms nicht kennt und man daher nicht sicher auf seine Schutzwirkung vertrauen kann.

Genauso verhält es sich mit Helmen aus unbekannten oder unzuverlässigen Herstellungsquellen.

Das bedeutet, mal angenommen ich würde mir einen erstklassigen nagelneuen Schuberth bei Polo kaufen, würde er mit Sicherheit als geeignet betrachtet werden, weil er nach ECE-Norm hergestellt worden ist und dafür zu Recht das entsprechende Label tragen darf.

Wenn ich nun anschließend diesen Helm "bearbeite", z.B. durch Ausbau des Klappmechanismus eines C3, oder weil ich beispielsweise ein Lüftungsgitter am Hinterkopf schön finden und dafür die Helmschale aufsägen würde, dann wäre zwar immernoch das ECE-Label am Kinnriemen, aber jeder wird mir wohl zustimmen, dass dieser Helm dann nicht mehr den Richtlinien entsprechen würde, für welche das ECE-Label steht.

Stellen wir uns weiter vor, dass man mit diesem "getunten" neuen Schuberth eine Unfall hat. Eine Versicherung die hier irgendeinen Schaden finanziell regulieren sollte, würde wohl mit Recht die Regulierung verweigern können, da man hier nicht von geeigneter Schutzwirkung des Helms ausgehen kann.

Egal wie man nun persönlich die Eignung des Helms für einen Motorradfahrer bewerten mag - hier spielen ja vielleicht modische oder Star-Wars- orientierte Befindlichkeiten eine Rolle, man wäre letztendlich im Schadenfall auf jeden Fall der Dumme.

Sicher ist, egal welcher Helm im vorliegenden Fall als Basis für die Maskerade verwendet wurde: auch wenn da noch irgendein Label drauf sein sollte, entspricht er dieser nicht mehr, weil er entscheidend verändert wurde.

Ein VW-Käfer wird auch kein Mercedes, nur weil man einen Stern dran baut.

Käfer Strich-Acht - (Karneval)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kawaguy88
01.02.2016, 12:28

Ein VW Käfer wird auch kein Mercedes wenn man einen Stern drauf macht :) geil hahaha Made my Day danke für die ausführliche und super Antwort 

0

Zu Karneval ist der schon erlaubt,nur Moped fahren würde ich damit nicht,dafür ist mir mein Kopf zu schade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland gilt die ECE-Norm nicht. Wie Dir schon geraten wurde, muss es ein "motorradtypischer" Helm sein. Also kein Bauhelm, Uniformhelm und schon gar nicht solche Kinder-Kasperle-Helme. Da ein Motorradfahrer nie solch eine Frage stellen würde (außer am 1.April), gehe ich davon aus, Du noch in die Grundschule gehst. Warte noch die paar Jahre bis Du den "Mofa-Schein" machen darfst. ---

Nebenbei: Sollte Du damit tatsächlich fahren (auch mit dem Fahrrad!) und es erschreckt sich jemand ist es "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" mit Körperverletzung. Das kann teuer werden. So haben Gerichte schon mal geurteilt. Da waren es "nur" Masken mit Totenschädel und "Freddy-Krüger-Maske" unter einem Jethelm. Also lass den Mist und melde Dich neu wenn Du etwas reifer geworden bist.

Deine 4 Fragen lassen nur die Vermutungen zu, dass Du noch "kindlich" bist (bessere Möglichkeit), oder Du hast einen an der Klatsche. ;-) Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kawaguy88
31.01.2016, 23:26

Hallo bonny2

Also erstmal ich bin ziemlich neu was das Motorrad fahren angeht. Ich habe noch keine langen Strecken  gefahren deswegen war dies auch eine Frage wo mich interessiert hat worauf man achten muss. Desweiteren hat es mich schon lange interessiert ob die meisten motorrad Fahrer schonmal einen rutscher oder Sturz hatten. Was is jetzt daran bitte Falsch? Die Nächte frage war von mir zu dem gleichen Thema und helm gestellt worden aber irgend wie hat mein "Deutschland" in dem fragesatz gefehlt deswegen habe ich diese neu gestellt. Nun zu meiner jetzigen frage. Danke erstmal für die Beantwortung. Desweiteren hast du mich überzeugt ihn definitiv nicht zu kaufen da das Tragen in der Öffentlichkeit manche wohl schon ein bisschen verstört. Nun zum Rest deines Textes... Es interessiert mich einen scheißdreck was du sonst noch geschrieben hast nimm dein Handy und schieb es dir in den arsch. Schönen abend noch und ride save 

PS 28 Jahre alt

Besitzer einer kawasaki zx6r 

Großer predator Fan 

Und ps. Beantworte einfach die Fragen der Leute. Was du denkst interessiert niemanden also lass es einfach und beantworte diese ;)

0
Kommentar von kawaguy88
01.02.2016, 12:32

Servus nochmal bonny2 ich wollte ich für meinen Text von gestern noch entschuldigen da dieser nicht angebracht war und ich dich nicht beleidigen wollte. Mit hat es halt nicht gefallen dass du mich als "kindlich" und "ich habe einen an der klatsche bezeichnet hast" . Trotzdem war mein Antwort-text überhaupt nicht angebracht und deswegen... Entschuldigung ;) 

Ich hoffe ich konnte dein denken über meine Person ein bisschen ändern und einen schönen Montag noch 

2

Nein, ist nicht erlaubt. Haben im Internet schon viele gefragt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haudegen
31.01.2016, 21:36

Und was stützt die Behauptung? Laut anbieter hat er sogar ne ece, was aber tital egal ist, denn ich deutschland ist nicht festgelegt wie ein motorradhelm auszusehen hat. Die rede ist nämluch nur von einem geeigneten schutzhelm. Was geeignet ist, ist nicht festgelegt. 

2

Welcher Helm? Meinst du etwa die Karnevals-Kaspermütze in dem Link?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kawaguy88
31.01.2016, 18:45

Jap meine ich 

0

Was möchtest Du wissen?