Frage von BlackDevil1, 30

Reicht eine Abriebsbeständigkeit von 600D bei einen rutscher auf der Straße aus?

Hallo,

*(ich möchte mir, da ich bald Sumo fahre, eine MX hose oder etwas ähnliches für den Hochsommer kaufen. Aktuell fahre ich noch mit Lederkombi allerdings ist mir das bei 35 Grad im Sommer doch um einiges zu warm. In Jeans oder gar in kurzer Hose möchte ich nicht fahren.)

*

Deshalb frage ich mich ob es auf der Straße ausreicht eine Hose zu kaufen die folgende Schutzmaßnahmen hat:

Hauptpartie aus beständigem 600D-Polyestergewebe Hitze- und reibungsbeständige Knieprotektoren aus Leder

zusätzlich würde ich noch Knieprotektoren unter dieser tragen.

Reicht das bei einen unfall aus oder ist die Hose schnell durch?

Bitte nur hilfreiche Antworten! Danke :D

Antwort
von geoka, 8

Ich verneine und verweise mal auf die ganzen Antworten und Links zu dieser Frage: https://www.motorradfrage.net/frage/bein-protektor-und-protektoren-weste-gut-gen...

Antwort
von fuji415, 15

Solche Plastik Höschen sind nur was fürs Gelände und auch nur dafür gedacht den das Zeugs brennt sich sehr gut in die Haut ein . 

Das kann selbst mit Jeans nicht passieren und das sollte man auch nicht machen damit fahren .  

Ließ den Bericht und schau dir die Bilder an da ist Plastik noch schlimmer als diese Wunden  . 

Exklusiv im deutschen Sprachraum haben wir die Erlaubnis eingeholt, Brittanys Geschichte auf Deutsch zu übersetzen. Sie soll allen Bikern eine Warnung sein:

Motorradfahren mit Sweatshirt und Jeans? Keine gute Idee! 

https://www.drivenews.at/motorradfahren-mit-sweatshirt-und-jeans-keine-gute-idee...

Antwort
von Bonny2, 13

"Sumo" tragen keine "normale" Hosen. Die wickeln ihre Hosen selber. Die kannst Du Dir einfach herstellen. Nimm ein langes Tuch und wickle es Dir um den Bauch und in dem Schritt. Allerdings sind die Knie auch nicht geschützt. Trage lieber Hosen. ;-) Gruß Bonny

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten