Welche Hose für Supermoto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Noch ein kleiner Tipp: es gibt Motorrad Jeans, also Kevlar-verstärkte Hosen die zum Teil auch Taschen für Protektoren haben, die man herausnehmen kann. Diese Hosen sehen aus wie ganz normale Jeans, aber sind wesentlich abriebfester, sodass man in ihnen unbeschadet einige Sekunden über Asphalt schleifen kann.

Wenn man dann für die Fahr Protektoren in die Taschen tut, die man danach herausnimmt, hat man eine relativ sichere und bequeme motorradhose, die aber wie eine ganz normale jeans aussieht.

Natürlich kommt das nicht an eine Lederkombi ran und man sollte das auch nicht auf der Rennstrecke benutzen, aber für den Alltag ist es sehr praktisch und wesentlich besser als eine normale Jeans.

Ich kenn mich leider nicht besonders gut aus welche Hersteller da besonders gut und preiswert ist, aber ich glaube das könnte was für dich sein wenn du nicht allzu lange Strecken fährst, und dich nicht immer umziehen möchtest

Achte bitte nicht so arg auf dein Aussehen als auf die Sicherheit.

Es kommt alles darauf an, wie viel Geld du ausgeben kannst/willst, aber wenn du etwas möchtest, das sowohl gut aussieht (meine subjektive Meinung) und auch noch besser schützt, würde ich mir an deiner Stelle auf jeden Fall eine Lederkombi zulegen. 

Leder schützt besser als Textil, und wesentlich besser als MX Sachen auf der Straße. Zudem finde ich persönlich, dass MX Kleidung auf einer Supermoto fehl am Platz ist und komisch aussieht, weshalb ich dir zu Leder raten würde.

Gerade jetzt kann man da einige Rabatte abstauben, vor allem als Frau, deshalb würde ich an deiner Stelle einfach mal ins nächste Geschäft gehen und schauen, was die da so da haben

Ich danke dir für den Hinweis,

Natürlich geht mir Sicherheit vor Aussehen ! Lederkombi ist aber sowohl preislich nicht unbedingt drin, als auch für meine Verwendungszwecke, da ich im Sommer häufiger auch mit dem Motorrad zur Uni fahre und dann immer meine Jeans unter die Motorradhose ziehe, das geht bei Leder nich so leicht.

Zu dem Thema MX , hatte in meiner Frage oben ja geschrieben, dass ich weiß das MX nix auf der Straße verloren hat, es geht mir ja aber auch NUR um das optische ;) sprich Schnitt und Farbe,(wenn du da sagst, dass das komisch aussieht- naja muss ja auch nur mir gefallen)

die üblichen Motorradhosen sind ja immer nur schwarz oder besten Falls noch grau, das hätte ich mir gewünscht jemand könnte mir eine gute/hochwertige Motorradtextilhose empfehlen die dem nahe kommt. ( war natürlich auch selbst schon lang auf der suche, aber noch nicht so richtig fündig)

trotzdem vielen dank :)

1

MX und Straße, das passt nicht zusammen. 

Du scheinst sehr auf dein Aussehen zu achten. Ich geb dir mal folgenden Denkanstoß. Motorradbekleidung hat die Hauptfunktion, den Fahrer von Unfallschäden zu schützen. Das Aussehen spielt dabei eine untergeordnete Rolle. 

Es gibt natürlich auch Kleidung, die gut aussieht, deren Schutzwirkung jedoch gen Null geht. Im Falle eines Unfalls sahest du vor dem Unfall gut aus, danach aber, sinkt deine Attraktivität ins Bodenlose. Warum? Großflächige Schürfwunden, Hauttransplantationen, ggf. förmlich von den Knochen gerissenes Fleisch (es gibt da einen sehr eindrucksvollen Unfallbericht einer Amerikanerin) und fehlende Gliedmaßen hinterlassen ihre Spuren. Von den Schmerzen schreib ich erst gar nicht.

Fazit: Besorg dir vernünftige Schutzkleidung und vergiss den MX-Quatsch! Das betrifft sowohl den Helm als auch den Rest der Klamotten.

wären wir noch in der Schule hätte ich jetzt gesagt, Thema verfehlt... Nein - grundsätzlich bin ich dir natürlich dankbar für deinen aufruf zur sicherheit, dennoch war eure meinung zu MX Kleidung oder deren optische kombination zur Supermoto ja nicht unbedingt meine Frage, geschweigen denn von der Anklage ich wäre so ein Jeans und tshirt Trittbrettfahrer... Danke aber einen Kopf zum denken besitze ich durchaus

meine fragestellung verleitet vielleicht zu der Annahme das Aussehen sei mir wichtiger als die sicherheit, dem ist aber definitiv nicht so , sonst hätte ich hier wohl keine Frage gestellt

Aber ich wollte ja eigentlich nur wissen ob ihr Empfehlungen für Textilhosen im Stil MX habt ( kleiner hinweis ich hatte da so an MVD gedacht bzw. Ähnliches ...) Lederkombi hin oder her- war ja aber nich die Frage....

0
@resxx

Wo steht bitte was von Leder? MX-Hosen sind nicht für die Straße geeignet. Selbst wenn du Protektoren drunter hast, ist der Abrieb auf der Straße zu hoch.

0
@katastrofuli

ok das mit Lederkombi war auf den anderen kommentar bezogen,

aber das MX-Hosen nicht dem Asphalt-Abrieb bei einem eventuellen Sturz stand halten, ist mir klar!

Daher habe ich ja auch in meiner Frage geschrieben: Suche nach einer Textilhose im MX-STIL , nicht das es eine MX-Hose sein soll, (natürlich unter der Vorraussetzung man weiß, dass eine Motorradhose aus Textil nicht gleich eine Motocrosshose is...) da hätte ich mir ja auch schon längst eine FOX holen können und hier nicht groß Fragen stellen...

0
@resxx

Frag mal bei FC-Moto nach. Das ist ein sehr großer Shop, der alle möglichen Marken und Klamotten (für MX, Straße, Renne...) anbietet. Eine so große Auswahl hat kaum ein anderer Shop. Vielleicht haben die was passendes.

1
@katastrofuli

danke dir für den hinweis :) auf den shop bin ich glaube ich auch schon mal gestoßen und fand die Auswahl auch echt ganz gut , da werd ich einfach mal da die Augen offen halten und noch ein bisschen stöbern

liebe Grüße

1

Was möchtest Du wissen?