Schutzausrüstung fragen eines newbie?

10 Antworten

Es ist ein Unterschied wenn du einen Unfall überlebst, aber ohne Schutzkleidung erstmal 6 Monate im Krankenhaus nur deine Haut reparieren lässt und danach die nächsten 30 Jahre vielleicht einmal pro Jahr noch zusätzlich eine Hautransplantation brauchst und deswegen jeweils weitere 8 Wochen im Krankenhaus pro Jahr verbringst (weiß nicht ob das dein neues Hobby wird)

oder

du mit Schutzkleidung und Knochenbrüchen vielleicht 4 Monate im Krankenhaus verbringst, danach aber noch ein recht normales Leben weiterführen kannst.

Und wenn Du jetzt die "was wäre wenn" Fragerei weiterspinnst, dann darfst du jedenfalls nicht mehr aus der Haustür gehen oder gar aus dem Bett steigen. Du könntest ausrutschen und weil du dabei vorher keine Schutzkleidung als Helm getragen hast, lebenslang ein vollbehinderter Pflegefall,bei vollem Bewusstsein aber gelähmt, Dir und den Deinen auf den Keks gehen. Blöd nur, dass Du dich nicht mehr äussern kannst, wenn es Dich am Popo juckt und nach 10 Stunden erst wieder die Körperpflege vollzogen wird.

Dann wirst Du dir denken, hätte ich mal damals...

Zum Thema Protektoren haben meine Vorredner ja schon alles gesagt.

Auch Abschürfungen durch eine Rutschpartie können schnell lebensbedrohlich werden. Ich meine damit nicht ein paar kleine Kratzer. Stell dir doch mal vor, du rutschst mit deinen X Kilogramm mit ordentlich Schwung 30 Meter über Asphalt. Ohne schützendes Leder oder Konsorten. Dann ist nicht nur die oberste Haut weg, sondern mit Pech das Fleisch bis auf den Knochen :-(

Und ähnlich wie bei Verbrennungen kannst du auch durch solche Verletzungen einen tödlichen Schock erleiden. Zudem ist der Heilungsprozess elendig lang, wenn sowas überhaupt wieder vernünftig ausheilt...

Macht also schon Sinn, ausserdem ist das Fahrgefühl subjektiv auch sicherer in meinen Augen.

Ja, das siehst du falsch. Eine Schutzausrüstung kann dich (durch die Protektoren) vor dem Brechen eines Gelenks schützen, und sie schützt insbesondere die Wirbelsäule und (je nach Ausführung) auch das Schlüsselbein, also alles Bereiche, in denen Blutgefässe (durch einen Bruch) verletzt werden können. Wenn du schon mal so richtig auf der Strasse aufgeschlagen wärst und z.B. eine Atemlähmung erlebt hättest würdest du solch eine ...ähmm ..sagen wir etwas naive Frage nicht stellen.

Bis jetzt bin ich nur einmal mit 60 kmh bergab vom Roller gefallen. Ich habe mich irgendwie abgerollt und habe durch das Visier des Helmes immer nur den Himmel und den Boden gesehen. Desorientiert bin ich dann aufgestanden und hatte eigentlich nur eine kaputte Hose.

Das mit den Protektoren war mir nicht bewusst, diese Ausrüstungen sehen aus wie simple Lederjacken, nur bei den wenigsten habe ich schonmal solche sachen wie Knieschoner und verstärkte Rückenplatten gesehen, ich weiß aber auch nicht ob man die irgendwie "einarbeiten" kann so das man sowas überhaupt nicht sieht.

Die meisten ausrüstungen sehen für mich aus wie simple etwas dickere Lederjacken.

Und joa, ich stelle naive Fragen um meine unwissenheit zu bekämpfen und schlauer zu werden, wüsste nicht was daran verwerflich sein soll.

Mein Trugschluss sei mir verziehen.

0
@Bikenoob

wenn es dich bei 120 kmh hinhaut musst du (bzw. deine Kleidung) 4 mal soviel Energie vernichten wie bei 60 kmh.. nicht nur der Bremsweg steigt quadratisch, auch die Auswirkungen auf den Fahrer bei einem Sturz.

1

Warmlaufen bei Wasserkühlung

Leider stelle ich hier jetzt eine Frage, die schon mehrmals gestellt wurde. Um es vorweg zu nehmen: Ich habe hier schon alles durchgesucht (warmlaufen des Motors, Motortemperatur u.s.w.). Auch im Internet bin ich nicht fündig geworden, b.z.w. habe ich keine befriedigende Erklärung gefunden. Mein Motorrad --- V2, Wasserkühlung – Ölbadkupplung. Ich starte den Motor und mache mich dann „fahrfertig“. Das dauert ca. 5 Minuten. Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass man nach Anlassen des Motors sofort losfahren soll. Bei einem luftgekühlten Motor ist es klar. Aber bei Wasser oder Ölkühlung? Der Motor wird im Stand gleichmäßig und langsam erwärmt. Daher ist die Schmierung immer gewährleistet und es ist eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Motor. Wenn ich gleich losfahren würde, wird doch der Motor ungleich belastet. Auch die Wärmeverteilung im Motorblock erfolgt nicht gleichmäßig. Was spricht gegen das Warmlaufen lassen bei Motoren mit Wasser oder Ölkühlung (außer Umweltbelastung – sehe ich aber auch nicht so, da Abgase vorhanden, ob Fahrzeug steht oder fährt). Falls mir jemand eine einfache und plausible Erklärung geben kann, wäre mir sehr geholfen. Ich denke diese „Starten – Abfahren – Richtlinie“ ist noch aus der alten Technik, wo es nur luftgekühlte Motoren gab. Da hat es ja auch seinen Sinn. Diese Frage beschäftigt mich schon länger. Gruß Bonny2

...zur Frage

Lederkombi oder doch Textilsachen?

Hey also ich mache nächstes Jahr im März den A1 Schein und kaufe mir dann so im April meine eigene Maschine und ich bin gerade am überlegen was für Schutzkleidung ich mir dann holen soll. Normalerweise wäre ich ja sofort für eine Lederkombi doch ich krieg das Motorrad Ende Frühling und dann kommt auch schon der Sommer wo es richtig heiß wird....außerdem bin ich erst 15 und könnte ja noch wachsen....ich bin zwar seit einem Jahr nicht mehr gewachsen aber das kann umso mehr bedeuten das ich in nächster Zeit einen Wachstumsschub bekomme und nach einem halben Jahr aus der teuren Kombi hinausgewachsen bin.....Desshalb überlege ich im Moment ob ich mir nicht doch zunächst Textilsachen holen soll für den Frühling/Sommer/Herbst und erst zu Weihnachten 2018 eine ordentlich Lederkombi. Oder soll ich mir gleich eine Lederkombi kaufen und mit der auch im heißen Sommer fahren?! Was sagt ihr? Lg aus Österreich

...zur Frage

Unterschied knieschützer/Knieschleifer?

Hi Leute,

Zunächst mal: ich bin ein völliger Neuling in Sachen Motorrad! Ich hab vor, bald den schein zu machen, und wollte mich jetzt schon mal über ein paar Dinge informieren :)

Frage steht ja schon in der überschrift: gibt es einen unterschied zwischen knieschleifern und knieschützern oder ist das dasselbe?

Freu mich auf eure antworten :)

euer scotch01

...zur Frage

Welche Ausrüstung mit dem A1 - Reicht eine Crosshose auf der Straße?

Hey Leute, da ich nun bald den A1 Schein [125ccm] fertig habe, mache ich mir gedanken, welche Ausrüstung ich mir denn kaufen sollte. Vorab will ich eine Supermoto, und meine Ausrüstung so anpassen, wie in den Youtube-videos von "Querly" [ https://www.youtube.com/channel/UCBNA5rWr9aS6sQoUdmHzyKw ] (sollte allen Enduro/Sumo fahrern ein Begriff sein), da mir das sehr gut gefällt. Diese tragen nach meiner Beobachtung : Eine Crosshose, Crossstiefel, eine Protektorenjacke über die sie einen Pulli ziehen sowie handschuhe helm und Brille. Nun meine Frage: Ist das alles, und reicht dies aus? Mir ist bekannt, dass diese Frage schon oft gestellt wurde, doch interessiert mich auch noch etwas anderes: Muss es eine Lederhose sein, oder reicht eine normale, leichte Cross/endurohose (so wie in den Videos getragen) aus? Ich persöhnlich würde mich für die leichte, komfortable Crosshose entscheiden, jedoch habe ich gelesen, dass diese sich beim fall in die Haut einbrennen, stimmt das? Sorry für die lange Frage, ich freue mich jetzt schon auf Antworten :)

...zur Frage

Welche Schutzkleidung benutzt ihr?

Welche Schutzkleidung benutzt ihr oder könnt ihr empfehlen. Kaufe mir eine 125ccm Enduro von Aprilia. Und wollte fragen ob ich kurze Strecken auch mit Sneakern (Adidas Ultra BOOST) fahren kann.

Danke

...zur Frage

Protektorenjacke lächerlich?

Servus Leute,

also folgendes Problem. Hab kürzlich das Motorrad fahren angefangen & Fahr nun jeden morgen mit meiner SM zur Schule. Nun hab ich mir eine Protektorenjacke von Fox gekauft weil ich dachte sie bietet mir wohl den besten Schutz in Sachen Rückenprotektor etc da ich auf meinem Schulweg auch Autobahn Teile fahren muss empfand ich das als wichtig. Jetzt werd ich aber andauernd blöd wegen der Jacke angemacht vonwegen ob ich jetzt Motocross fahr & warum ich so übertreib. Ich Antwort dann zwar immer das wenns einen bei über 100 Sachen hinblätter sone Jacke ne Lebensversicherung ist, aber irgendwie kommen dann trotzdem spätestens am nächsten Tag wieder blöde Kommentare. Über der Jacke trage ich immer einen Pulli und eine Jacke . Sollte ich mir vlt doch eine Textiljacke zulegen & die Protektorenjacke für längere Ausfahrten im Schrank lassen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?