A1 oder A2 sinnvoll ? (18)

4 Antworten

Also ich würde dir den A2 ans Herz legen.

Preistechnisch gibt es zum A1 keine großen Unterschiede.

Der Große Vorteil ist dann aber, falls es dann in der Zukunft dazu kommen sollte, dass dir die 125ccm³ nicht mehr reichen, kannst du auch problemlos auf eine größere Maschine umsteigen.


Und nur weil man jetzt den A2 dann hat, heißt das nicht, dass die Motorräder nicht leicht sein können. wenn ich mir mal die Z300, Ninja 300 oder die Yamaha R3 anschaue, dann kann auch so ein "zierliches" und "kraftloses" Mädchen wie du die Sicherlich auch fahren. Du wirst ja dann auch in der Fahrschule merken, wie sich die Maschinen fahren und wie das mit dem Gewicht ist. Gerade für etwas schwächere Leute gibt es ja bei vielen Fahrschulen mehrer Fahrzeuge zur Auswahl. Bei mir war es damals die ER-6N oder die F800R. Und da ich ja recht groß und kräftig bin war es dann auch klar die F800R. Und es gibt ja auch viele Fahrschulen, wo man mit der Duke 390 / 690, oder eventuell auch mit der Yamaha Mt03 fahren kann. da musst du dann halt ausprobieren, was geht. Aber gerade mit den 300ern kann man auch Spaß haben und vom gewicht sind die auch wieder anders als die ganz mittel / hoche klasse.


Der A2 führerscherschein hat auf jedenfall mehr vorteile, Du weißt ja nicht, was in der Zukunft noch so alles passieren wird und dann hast du ja schon mal eine gute Basis.

Kostenmäßig nimmt sich das nicht viel, aber das ist individuell bei jeder Fahrschule anders. Frag direkt den Fahrlehrer; ist ja auch wichtig, dass die für dich eine passende Maschine mit tiefem Sitz haben, wenn du nicht die Größte bist.

Ich würde dir den A2 empfehlen, denn damit hältst du dir mehr Möglichkeiten offen. Du bekommst also für's gleiche Geld "mehr" ;-)

Ich pers. mag das Gefühl auf einem Roller nicht und komme mir auf dem Motorrad sicherer vor. An deiner Stelle würde ich das mit dem Motorrad zumindest mal ausprobieren.

Und deine Größe und Kraft sind kein Hindernis. Erst in den letzten Fragen hier ging es um einen kleinen 300er "Sportler". Diese Hubraumklasse wird aktuell von allen großen Herstellern mit verschiedenen Modellen angeboten. Die Dinger sind aufgrund ihres niedrigen Gewichts und der geringen Sitzhöhe auch super für kleinere Mädels geeignet, aber damit kommt man im Vergleich zur 125er schon echt flott voran.

Und auch Roller gibt es mit Hubräumen jenseits der A1-Klasse.

Da draußen fahren auch viele kleine, kurzbeinige, dicke Männer auf >300kg Riesenmotorrädern rum und die zweifeln auch nicht an sich selber ;-))) Hat viel mit der Einstellung zu tun. Ich find's toll, wenn ich z.B. mal eine zierliche Frau mit einem schnellen Supersportler sehe. Das motiviert gleich und solche Leute haben meinen uneingeschränkten Respekt (nein, eigentlich alle, die mit Spaß bei der Sache sind).

Viel Erfolg beim Führerschein machen :-)

Die variante hatten wir hier glaub' ich noch nie...

Keine Ahnung was A1 oder A2 heute kosten  - sollte aber leicht herauszufinden sein. (Telefon + Fahrschule)

Hängt aber eben auch davon ab wie du dich anstellst...

und selbst beim Roller könnte ich mir nicht vorstellen freiwillig  mit den 11kw unterwegs zu sein - soviel teurer können die fahrstunden gar nicht sein....

Lt. dem was ich sio im Netz finde kostet das sogar eigentlich gleich viel...

0

Zierlich und kraftlos? Meine freundin ist 164cm groß und und mnapp 60 kg schwer. Die fährt ne harley davidson die vollgetankt knapp 280kg wiegt. Alles eine sache der einstellung.

Was möchtest Du wissen?