Schutzkleidung für Motorradanfänger

1 Antwort

Ich mache gerade den FS und habe mir meine Schutzkleidung recht günstig "zusammengekauft": Helm von Shoei,den habe ich vorher im Laden probiert und dann im Internet bei einem Händler für 150 Euro billiger bestellt (Originalteil!). Jacke für 80 Euro und einen extra Rückenprotektor (70 Euro), Lederhandschuhe mit Membrane und Verstärkungen (40 Euro) sowie Stiefel Leder ebenfalls mit Membrane (90 Euro),alles neu, wind-/wasserdicht, Protektoren CE-Norm. ach ja und natürlich die Hose, ebenfalls im Geschäft probiert und bei Ebay fast neu ersteigert (100 statt 190 im Laden), insgesamt ca. 650 Euro. Alles paßt super und auch beim Fahren null Probleme. Bei Sachen aus dem Internet unbedingt vorher im Laden probieren, ggf. beraten lassen und dann gezielt suchen, es gibt viele Internethändler die originale Neuware deutlich billiger anbieten. Du kannst natürlich auch Spitzenklasse aus dem Rennsport haben, dann kosten dich aber schon die Handschuhe locker über 100 Euro, Stiefel ab 200 Euro, aber muß das als Nichtrennbiker oder Extremfahrer sein ?

Motorradstiefel

Hallo, möchte mir Motorradstiefel kaufen. Auf was soll man da achten und gibt es Empfehlungen ?

...zur Frage

Schutzkleidung nach Sturz

Moin Zusammen, nach einem unfreiwilligen Abgang vom Mopped, bekommt ja meist auch die Schutzkleidung ihre Gebrauchsspuren ab.

Mich interessiert Eure möglichst fachlich fundierte Meinungen dazu, ob beispielweise

  • Protektoren (Rücken, Knie, Ellenbogen)
  • Helm (hat Kratzer im Visier und leichet Kratzer an der Farbschicht abbekommen)

lieber erneuert, oder weiter verwendet werden können.

Danke im Voraus... ich bin gespannt :-) ROLF

...zur Frage

Lederkombi Gewicht

Hallo Motorradfrage Mitglieder, ich suche eine lederkombi. Ich liebe das Motorradfahren und fahre momentan in einer Textilmontur (leider schon einige Kampfspuren) rum und suche eine gute Lederkombi. Ich habe im Shop mal eine Dainese in Größe 48 anprobiert (ich selber: 1,73-1,74, 68 Kilo) und die hat ganz gut gepasst). Da als Azubi aber leider keine 800 Euro für eine Kombi drin sind möchte ich sie gebraucht kaufen (bei ebay). Der Fahrer gibt an die kombi ca 1500 km gefahren zu sein und selber sit er 1.73 m groß und wiegt 76 kg. Das sit immerhin ein Unterschied von 8 kg. Ich befürchte daher dass die Kombi nicht gut passt. Ich wertde sowieso einen Rückenprotektor tragen udn hoffe die Ausdehung damit etwas ausgleoichen zu können. Was sagt ihr zu meinem Vorhaben diese Kombi zu kaufen? Sollte ich es bei den 8 Kilo Unterschied riskieren)

...zur Frage

Lederkombi bei der Hitze ?

fahrt Ihr auch trotz dieser Hitze im Lederkombi ?? Habe heute bei 32° Grad im Stau gesteckt, mir ist die Brühe nur so in die A........Ritze gelaufen, aber ohne Schutzkleidung fahre ich nicht, ist das bei euch auch so ?

...zur Frage

Fahrt ihr eigentlich immer mit Schutzkleidung?

Oder fahrt ihr auch mal ohne?

...zur Frage

Wie dick sollte eine Lederjacke mindestens sein?

Meine Frage ist wie dick das Leder bei einer Lederjacke mindestens dick sein sollte, damit sie einem genügend Schutz bietet. Oder ob das je nach Lederart unterschiedlich ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?