Wieviele Fahrstunden sind realistisch?

3 Antworten

Direkt A2.

Mein Mann wollte 2016 mit 27 auch erst nur den A2 machen um sich selbst von der Motorradleistung her zu beschränken. Die Fahrschule hat ihm direkt zu A geraten. Kosten der Fahrstunden sind zumindest bei unserer in den Klassen identisch.

Ob du A1, A2 oder A machst, spielt von den Fahrstunden selbst ja keine wirkliche Rolle. Nur das Fahrschulmotorrad ist ein anderes. Aber auch bei A2 könntest du den Fahrlehrer bitten, dich die ersten Stunden auf der Kleineren fahren zu lassen, wenn du dich dann sicherer fühlst.

Ich selbst habe letztes Jahr meinen Führerschein gemacht. Meine Vorkenntnis: 1 Jahr als Sozia und 2x mit schleifender Kupplung auf Privatgrund ein paar Meter geradeaus rollen.

Anzahl meiner Fahrstunden müsste ich nachlesen. Ich meine 2 Übungsstunden noch 2016, dann noch 4-6 im Frühjahr 2017, alle Pflichfahrten und am Ende noch mal 3, 4 Übungsfahrten. Ungefähr.

Entweder sagte meine Gesamtrechnung 1090 oder 1190 €....

Mit 20 Jahren ist eigentlich nur der A2 sinnvoll. A1 wäre nichts anderes als Geldverschwendung - was Du ja sicherlich vermeiden möchtest.

Für den reinen Schein - auch wenn Du schon Erfahrung hast, bezweifle ich, dass Du mit den Pflichtfahrstunden hinkommst - muss man heutzutage je nach Region mit rund 1600 Euronen rechnen. Natürlich hängt das vom Fahrschüler ab. Und sei bei Deinen Berechnungen ein bisschen großzügig: Lieber zwei oder drei Fahrstunden mehr, denn das ist dann immer noch billiger als eine verhauene praktische Prüfung.

Zum Thema Töff: Schau mal, was Du in der Fahrschule vorgesetzt bekommst. Meist ist es so, dass die Wahl auf das Modell fällt, da man mit der Maschine schon vertraut ist und eine Fahrschule auch nicht immer den tiefsten Griff in die Geldbörse für Ausbildungsgefährte riskiert. Bei mir war es eine XT600.

Mit dem Schein habe ich mir dann gleich eine für round about 1000 Öcken geholt. Sie war zwar nicht mehr neu, aber das kann man für den Preis auch nicht erwarten. Und die verzeiht wirklich vieles. Innerhalb von einem Jahr habe ich in Zusammenarbeit mit Kollegen ca. 18000 km draufgezaubert, ohne dass sie irgendwie gebockt hat. Mittlerweile sind es 56000 km auf der Uhr - ohne Probleme.

Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Viel Erfolg bei der Ausbildung und stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

A1 macht mit 20 kein sinn mehr.

Führerschein A2~1500€

Klamotten ~500-1000€ (Je nach dem was du noch brauchst.)

Steuern und Versicherung 150-300€ (Haftpflicht) da kann dir unser User "deralte" genauere Daten sagen.

Vater von A1 Führerschein überzeugen (B17,A1)

Guten Abend,

ich will mich die nächsten Tage für den B17 anmelden, möchte aber gleichzeitig noch den A1 Führerschein machen. Das Problem dabei ist, dass mein Vater es nicht zulässt. Ich würde beide Führerscheine mit meinem eigenen Geld bezahlen und ggf. auf das Motorrad sparen. Meine Eltern haben allgemein vollstes Vertrauen in mich. Trotzdem ist mein Vater dagegen, da er früher mit seinem Motorrad unfug getrieben hat (Klasse M). Er meint ein 50ccm wäre sicherer als ein 125ccm und ich solle noch 2 Jahre warten (18. Lebensjahr), dann dürfte ich machen was ich will. Ich hab ihm schon mehrere Vorteile erklärt. Trotzdem besteht er darauf ein 50ccm mit dem B17 Führerschein wäre ausreichend. Der B17 bzw A1 Führerschein ist nicht notwendig für mich, aber da ich es jetzt schon machen kann was soll´s? Ich hab ihm auch erklärt, dass ich erst 17 sein werde wenn ich mir ein 125er anschaffe. (Lohnt sich diese jahr nicht mehr) Hat jemand eine Idee was ich noch als Argument erwähnen könnte ?

Danke im voraus :D

...zur Frage

A1 auf A2 Führerschein

Hallo. Ich hab im September 2014 meinen A1 Führerschein gemacht. Bin bereits 18 und will nicht bis September 2016 warten. Man kann ja nach 2 Jahren A1-Führerschein besitzt aufsteigen mit einer praktischen Prüfung oder 7 Fahrstunden. Angenommen ich will jz den A2 machen, denn kann man ja mit 18 Jahren machen. Und nachdem ich schon die theoretischen Stunden + theoretische Prüfung gemacht habe, wie viele Fahrstunden muss ich laut Gesetzt machen, damit ich dann die praktische Prüfung machen kann.

...zur Frage

A1 oder A2 sinnvoll ? (18)

Dieses Jahr habe ich vor den B - Führerschein zu machen (mit 17 1/2) zusammen mit einem A1 oder A2 Führerschein. Nun weiss ich nicht welchen ich am besten wählen soll. Ich habe nicht vor den "richtigen" A Führerschein zu machen.Da ich ein sehr zierliches und kraftloses (.__.) Mädchen bin,werde ich nämlich einen Roller anschaffen. Mir reicht die 125ccm mit einer Leistung von 11kW eigentlich, aber etwas "schnelleres" wäre auch fein. Ein Moped wäre für mich zu langsam.Gibt es da große Preis Unterschiede zw. A1 und A2?

Freue mich auf hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

A1 - Probleme mit der Kupplung

Ich mache gerade meinen A1, sprich 125er. Bis jetzt hatte ich drei Fahrstunden. Zwei davon im Strassenverkehr. Generell klappt es mit dem Anfahren schon. Hab sie bis jetzt pro Fahrt so 5-6 mal abgewürgt. Mein Fahrlehrer meinte auch, das wäre normal. Doch irgendwie hab ich immer ein Problem mit dem Anfahren.

Meistens gebe ich etwas Gas und lass dann die Kupplung kommen. Nur oftmals "stottert" sie. Also sie ist dann kurz vorm Ausgehen, ich geb ein wenig mehr Gas und dann geht´s eigentlich. Ich muss doch das Gas halten und dann die Kupplung kommen lassen, oder? Was kann ich denn da tun?

...zur Frage

Wie viele Theoriestunden und Fahrstunden braucht man für den A1, wenn man Führerscheinklasse B begleitetes Fahren mit 17 hat?

Ich bin fast mit meine Führerschein Klasse B (begleitetes Fahren mit 17) fertig und möchte jetzt noch den A1 machen. Wie viele Theoriestunden und Fahrstunden muss mit einem Autoführerschein absolviert werden?

...zur Frage

Mit A2 Führerschein (unter 18) A1 fahren?

Ich werde vermutlich ein Monat vor meinem 18 Geburtstag den a2 Führerschein haben. Kann ich in dieser Zeit a1 konforme Motorräder fahren oder erst wenn ich 18 bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?