Ja das passt schon, für 130 Euro gibt es schon Helme die was taugen.

Aber letztenendes muss der Helm auf deine Birne passen, er darf weder zu gross noch zu klein sein.

Herausnehmbares Innenfutter müsste bei MX-Helmen Standart sein.

...zur Antwort

das nennt sich "Besitztandsrechte" einmal erworbene Rechte können nicht zwischendrin aufgehoben werden.

Wenn du deinen Führerschein gemacht hast BEVOR die Änderung kam, kannst du weierfahren.

Nur wenn du den Fühererschein danach gemacht hasst, dann gilt für dich die neue Regelung. Darst also nur Maschinen drosseln, die original nicht mehr als 70 Kilowatt haben.

...zur Antwort

Wichtiger ist eigentlcih wieviel Betreibstunden die Maschine schon drauf an. Die Laufleistung von Motocross wird in Betriesbstunden gemessen.

Ich persönlich würde eine gebrauchte MX-Maschine über einen Motocrossverein kaufen. Weil die meisten MX maschinen werden eigentlich unter der Hand vermittelt und wenn ein Fahrer dann in der MX-Klasse aufsteigt dann wird meist an einem kumpel innerhalb des Vereines wetierverkauft.

...zur Antwort

1000 Euro, das ist die absolute Schrottklasse.

Das Teil ist jetzt 20 Jahre alt, und drigender wäre die Frage, wann wurde das lettze aml Ölwechsel gemacht, wie ist der Zustand der Kette, wie sieht es mit dem Motor aus?

So eine Maschine wieder einigermassen flott zu bekommen kannst du locker mal 1000 Euro rechnen.

Die Kumpels von deinem Motocross-Club können dir gegenfalls behilflich sein bei der suche nach einer geeigneten Maschine.

Das ist auch der einzigste Ort wo du fahren kannst. Irgnedwas mit Wälder und der Förster hats erlaubt, ist einfach nicht.

...zur Antwort

das ist kein Problem, rein rechtlich darf man auf die autobahn wenn das Fahrzeug bauartbedingt schneller als 60 kmh fährt.

die heutigen 125 Kubik die fahren etwa 110-120 kmh, das reicht eigentlich dicke.

Nur halt etwas defensiv fahren, rechte Spur und dann hinter einem Brummi hinterherfahren.

...zur Antwort

eigentlich nimmt man eher ein Nakedbike, was nicht dran ist, kann auch nicht kaputt gehen.

Und die ganzen Verkleidungsteile sind eher hinderlich und bei den üblich gefahrenen Geschwindigkeitne von 20-60 kmh eher nutzlos.

...zur Antwort

zu 99,99 Prozent sind in Deutschald solche mehrspurigen Kreuzungen Ampel geregelt oder es gibt eindeutige Vorfahrtschilder.

Insofern ist Rechts vor links bei solchen Mega-Kreuzungen unsinnig.

...zur Antwort

ich kann dir nur die exakten WErte für die 450 Kubik geben.

Laut Fahrzeugschein 9 Kilowatt (12,2 PS) und 95 km/h.

Gedrosselt ist die eigentlich unfahrbar, der Lufteinlass wird zu 95 Prozent gedrosselt. Probiert mal Marthon zu laufen und du musst nur durch einen Strohhalm atmen.

...zur Antwort

Drück einfach mal die Federgabel vorne ein, und schon fängt es an zu hüpfen.

in dem Video ist es gut erklärt.

FEDERGABEL EINDRÜCKEN

https://www.youtube.com/watch?v=9NQ8r8AwS44

...zur Antwort

Mit einer Enduro geht ein Wheelie etwas anders.

Du musst einfach nur die Kraft der Federgabel vorne nutzen. Gewichtsverlagerung nach vorne und du drückst die Gabel ein. Dann ein kurzer Gaststoss und die Maschine hochreissen.

...zur Antwort

Höchstgeschwindigkeit ist ziemlich uninterssant.

wie schnell die Maschine fährt das entscheidet alleine dein Fahrkönnen und deine Ausdauer, und weniger ob du das stärkste Motorrad hast.

auf einer Rennstrecke fährt man etwa 30-60 km/h.

Schätze mal du bist noch Minderjährig, da kannst du die Fragen auch deinem Vater stellen, der muss schlieslich dein Teil zur Rennstrecke fahren. Oder wilslt du deine KTM etwa schieben???

Oder du stellst die Fragen deinen Kumpels vom Motocross-Verein.

...zur Antwort

lass dich nicht verwirren. Es gibt nur zwei Sorten von Treibstoff an der Tankstelle. Benzin und Diesel.

E10, E05, Normal, Super und Superplus ist alles das selbe. Unterscheidet sich nur geringfügig in der Oktanzahl und im Alkoholgehalt.

Im Prinziep egal welche Plörre du tankst, aber NIEMALS Diesel.

...zur Antwort

Du hast eine 2-Takter, das kann man am bauchigen Auspuffkrümmer erkennen.

2-Takter die brauchen alle ein Superbenzin-2-Taktöl-Gemisch.

Hole dir einen Benzinkanister und 2-Taktöl. Fahre zur Tankstelle und mache den Kanister zu 3/4 voll. Fülle dann 2-Taktöl für ein Mischungsverhältnis von 1:32 rein.

Und dann "Mix it, Baby".

Oder du fragst einfach deine Kumpels vom Motocross-Verein :-)

...zur Antwort

warum so komplizert, wenn du eine supermoto haben willst, kannst du dir gleich das richtige kaufen.

Supermoto ohne Strassenzulassung ist ziemlich sinnfrei. darfst dann dein Teil mit einem Anhänger dann überall "spazieren" fahren. Was "Privatgelände" ist das ist vom Gesetzgeber extrem eng gefasst. Das ganze muss eingezäunt sein, und Firmengrundstücke und Bauernhöfe die fallen nicht drunter.

...zur Antwort

https://www.motorradonline.de/test/vergleichstest-125er-supermotos.333049.html

Mit dem Budget dürftest du auf dem Gebrauchtmarkt hinkommen, nur die 125 Kubik Supermotos sind momentan überkauft bis zum geht nicht mehr. Und gibt nur wenig Nachschub da z.b. die Yamaha WR 125 X nicht mehr produziert wird.

Also Augen auf. Nicht jeder jugendliche Besitzer hat seine Maschine gut behandelt udn viele sind auch regelrecht zu Tode geritten worden oder sind verbastelt.

Keine Maschine kaufen wo der TÜV abgelaufen ist, oder die abgemeldet ist. Damit hast du schon mla die grössten Luschen aussortiert.

Gibt noch den China-Müll der in Deutschland dann als Kreidler oder KSR verkauft wird. Da hast du viel Blink-Blnik.

...zur Antwort

Häh????

Warum willst du denn drosseln????

Wenn du eine 50 Kubik meinst die dürfen maximal 45 kmh fahren, nur die Fahrzeuge von Onkel Erichs Resterampe die durften damals 60 kmh fharen und dürfen es bis heute.

die 50 Kubik die werden schon ab Werk so gebaut das sie mit Führerschein AM oder besser gefahren werden dürfen.

...zur Antwort

für Höchstgeschwindigkeiten gibt es deutlcih geeigenetere Fahrzeuge.

Wie schnell das Teil fährt entscheidet deine Ausdauer und deine Fahrkünste. Kann man regelmissig beim Rennen sehen, wenn das Schlusslicht schon nach 3 Runden von hinten überholt wird.

...zur Antwort

Die Husqvarna FE 450 ist einfach nur eine KTM EXC 450, nur halt in gelb-blau umlackiert.

Beide Firmen gehören milterweile zusammen.

Ich verstehe nicht warum die Leute auf Teufel komm raus alles umbauen wollen, noch bevor das teil gekauft worden ist. Die Basis das ist eine Wettbewerbsenduro, die ist gebaut worden um im Gelände Pokale zu gewinnen. Nur für Asphalt taugt die wirklich Null. Daran nützen auch irgendwelche Umbauten nicht.

Alle 15 Betriebsstunden ist inspektion und in der Strassenzulasungsfähigen Version ist die auf absurde 12,2 PS gedrosselt.

wenn du interesse an Supermoto hast, dann hole dir gleich eine echte Supermoto, wie zum Beispiel eine Husqvarna 701.

...zur Antwort