Die Triumph Bonneville verbraucht 5,2 Liter auf 100km. Ist das viel im Vergleich zu anderen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Liborio

5,2 Liter ist schon in Ordnung und wird auch sehr vom Fahrstil abhängig sein. Die Meine genehmig sich bei ziviler Fahrweise 7 Liter, die beim Blasen schon mal 10 und mehr Liter werden können. Mein Benzinhahn steht immer auf Reserve, da ich eine recht zuverlässige Tankanzeige habe und bei umera 250 Kilometer eh tanke. Dann sind noch immer so um 6 Liter im Tank, so dass ich zur Not 300km schaffe.

Das glangt für meine müden Knochen und der Mensch auf meiner Wumme hat dann ebenfalls Durscht und so bilden die Wumme und Meinereiner ein recht verträgliches Team.

A no was, der Auspuff ist und bleibt original. Bis 6500 U/min schnurrt sie, ab 6500 U/min fahren die Krallen aus und sie schnauft (ohne Klappe) heftig durch. Mir passt das, weil das Biergarten Personal recht freudig überrascht ist, weil ich so ohne großes Geröhre auftauche und im der Folge auch recht freundlich bedient werde. Ja, manchmal streichelt man mir mein Köpfchen und dann schnurre ich.

Grüßle

Danke fürs Sternsche :-)

0

Das ist doch ok Liborio... und... versuche bitte nicht 300 km (wie von dir errechnet) zu fahren, das ging schief, du schaffst keine 100 km mehr!)


Morini: 18 Liter-Tank, Reservelampe ging, je nach dem ob ob "Flachland" oder "Berge" nach 180 - 210 km an - gaaaanz schnell ne Tanke suchen, nach weiteren ca. 20 km schiebt man. Verbrauch: je nachdem... 8 - 10 Liter (grob gesagt)

BMW: 16 Liter-Tank, Reservelampe geht bei ca. 260 bis 29x km an, dann gehen noch gute 50 km, Verbrauch: zwischen 4,6 - 5 Liter (aber da musst sie echt jagen und nen verdreckten Luftfilter drin haben, um auf die 5 Liter zu kommen)

Du darfst bei aller (theoretischer) Rechnerei nicht vergessen, dass fast alle Motorradtanks nicht das ganze Volumen nutzen können. Oft bleibt in Motorradtanks eine gewisse Menge Sprit ungenutzt im Tank, die du ähhh dein Motor nicht mehr bekommen können (Mulden).


Testberichte nennen Verbräuche zw. 5.6-6.1l/100km und die Werksangaben liegen zw. 4,2 und 5,5l (bei eingefahrenem Motor). Auch sagen die Werksangaben was zum Tankinhalt.

Alles Daten, die du vor dem Kauf leicht hättest ermitteln können. Jetzt nachträglich über den knappen Tankinhalt zu meckern ist überflüssig, da Triumph auf deren HP alle notwendigen Angaben gemacht hat. Man muss diese nur raussuchen und lesen können.

Irgendwann wirst du es heraushaben wie weit du mit brennender Tankleuchte noch kommst ;-)

Und das ganze fragt die Person, die bei 50km schon von einer Tour redet...

Wer sagt dann das er die 189km an einem stück gefahren ist ?

0

Habe noch nie eine Tour gemacht. Fahre im Umkreis von 50km meiner Nase nach. Sollte ich nicht mehr wissen wo ich bin oder wie ich fahren muss, habe ich jetzt eine Karte im Maßstab 1:100.000. Damit komme ich zurecht. Heute bin ich zum Beispiel 66km gefahren. Immer der Nase nach. Ich weiss für den einen oder anderen ist das nicht viel, aber für meine Verhältnisse schon. Fahre auch nie länger als 1,5 Stunden am Stück.

0
@nagelpilzotto

also ich kenne meinen umkreis von 50-60 km zumindest so gut, das ich keine karte brauche wenn ich nach hause will. und bei deinen mega ausgedehnten touren finde ich, kann man sich nicht derartig verfahren das man ne karte braucht um zurück zu kommen. 66km immer der nase nach, sind ja grade mal 33km einfacher weg. da kenne ich alles auswendig, und muss das minimum fahren um in die nächste größere stadt zu kommen. auch wenn du nur 1,5 std fährst wirst du ja nie mal weiter weg kommen. willst du überhaupt mal weiter weg fahren ?

vllt gehörst du ja aber auch zu denen die ihr motorrad nach 10 jahren mit 10tkm verkaufen. 

1
@haudegen

Habe meine Honda Transalp im April 2010 neu gekauft und habe jetzt knapp 21.000km drauf. Das sind gut 4.000km im Jahr. Sehr viele Kurzstrecken. Ans Verkaufen denke ich aber nicht. In Zukunft werden es nur 2.000km/Jahr pro Motorrad sein, da ich nun auch eine Bonneville habe mit der ich mich abwechsle.

Ich plane derzeit keine Tour als mein Umkreis von 50km.

0

Kraftstofftank vor Korrosion schützen!

Habe bislang immer vor der Stilllegung in der Winterzeit den Tank immer Randvoll gefüllt. Nun habe ich ein "fuel additive" entdeckt. Nennt sich ADVANCE FUEL SYSTEM PROTECTION und soll bei Beimischung zur Tankfüllung den Kraftstofftank und Zufurleitungen vor Korrosion schützen. 50ml wird 15 Liter Tankinhalt beigemischt. ......habe ich bei meinem Polo shop Besuch entdeckt. Ist das nur Geschwätz oder bewirkt das wirklich das? Wer nutzt das auch, oder was macht ihr um den Tank vor Korrosion zu schützen? Der Zusatzstoff ist nicht teuer, kostet 6Euro/50ml Inhalt. Lohnt sich das oder kann man sich das sparen? ....ach ja, wenn ich schon beim Fragen bin. Man sagte mir, daß wenn man das Motorrad eine Zeit lang stilllegt, den Auspuffausgang mit einem Lapen zustopfen soll, um Rost zu vermeiden. Stimmt das oder will man mich veräppeln?

...zur Frage

Wieso tanke ich nur 12,5 Litter bei leerem Tank, obwohl 16 Liter reinpassen?

Wenn ich mein Motorrad auf dem Seitenständer stehen habe steht die Maschine etwas schief. Beim Tanken unterbricht die Zapfsäule bei ca. 12,5 Liter. Das weiss ich so genau, weil der Tank leer war und ich die Maschine zur Tanke geschoben habe. Wenn ich in den Tank schaue glaube ich kaum, daß noch 3,5 Liter reinpassen. Oder täusche ich mich?

...zur Frage

Wer kennt das! Sprit alle und schieben bis zur nächsten Tanke?

Dacht nicht daß mir das mal passiert. Eigentlich habe ich 16 Liter im Tank und die müßten schon für 280km oder sogar etwas mehr reichen. Aber bei 244km war schluß und die Maschine blieb stehen. Ich habe sie wieder angebracht und es reichte für die nächsten 600 Meter, gerade noch von der Schnellstraße runter. Aber dann mußte ich gut 1 km schieben, bis zur nächsten Tankstelle. Mir tun alle Knochen weh und total naßgeschwitzt war ich auch dazu. Sogar die polizei ist an mir vorbeigefahren und hat einen Spruch losgelassen, den ich nicht verstanden habe. Ist es wahr, daß die mir ein Knöllchen verpaßt hätten können? Als ich dann getankt habe ging nur 12,5 Liter rein, obwohl 16 Liter reinpassen. Jetzt weiss ich auch, warum es nicht soweit gereicht hat. Der tank war nie voll und die Reserve geht schon bei 180/190km an. Kein Wunder. Zumindest weiss ich jetzt, wie weit ich komme und wann ich spätestens Tanken muß. Das wird mir nicht noch einmal passieren. Jetzt heißt es, nachdem die Reserveleuchte angeht spätestens nach 20km Tanken gehen. Habe verzweifelt die Reserve am Motorrad gesucht, aber habe ja keinen Hebel dran, schade.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?