Servus

Was wäre logisch? Wird der Kabelschuh oder der Pol heiß? Auf jeden Fall solltest Du die Kabelschuhe und die Verbindung zum Kabel genau ansehen und bei Zweifel tauschen. Dann solltest Du beim Starten direkt an den Polen (nicht Kabelschuh) messen, wie weit die Spannung einbricht.

Wenn der Pol heiß wird, fehlt Material und an dem Punkt ist der Spannungsabfall groß. Das kann aber auch auf den Kabelschuh und dem Kabel zutreffen.

Messe mal Pol - Starter, was für Spannung beim Starten abfällt.

Grüßle

...zur Antwort

Servus

Blinker links an Anode D1

Blinker rechts an Anode D2

Kathode D1 und D2 an Plus Kontrollleuchte

Minus Kontrollleuchte an Masse

Grüßle

...zur Antwort

Servus

Ich weis nicht, ob deine Guzzi noch einen Zündverteiler hat. Wenn ja, Kontakte erneuern, Kondensator messen, Verteilerfinger tauschen und Zündkabel + Stecker und Zündspule prüfen.

Grüßle

...zur Antwort

Servus

Also dann will ich dich nicht dumm sterben lassen. Was Du meinst ist SuZuki. Die Chinesen lehnen sich gerne an erfolgreiche japanische Firmen an, wie Yamasaki, ein Wort Gebilde aus Yamaha und Kawasaki. Und weil das noch nicht genug ist, kopieren sie einen erfolgreichen 50ccm Honda Motor.

Ah, Schau dir deine Kandidaten doch in echt an, setz dich drauf und wenn Du den Lappen (Karte) hast, Probefahrt.

Grüßle

...zur Antwort

Servus

Wenn dein Raubautz von Ladegerät bei einer Akkuspannung von 10- 11 Volt im Normalmodus nicht läd. ist da was defekt.

Lassen sich bei deinem Akku die Zellen öffnen? Wenn nicht, holst Du dir am Besten ein modernes Ladegerät und steckst dein Abssar ins Museum.

Das knistern ist das gasen der Säuere und wird den geschlossenen Akku zerstören.

Grüßle

PS: Ein Motorrad ist eine Art halbes Auto, so mit nur zwei Rädern.

...zur Antwort

Servus 

Ventilspiel und Kompression überprüfen. Meine zweite Honda hat wie die Erste ein Problem mit den Ventilsitzen. Die lockern sich im Zylinderkopf und so kann es zu Fehlzündungen kommen. 

Grüßle 

...zur Antwort

Servus 

Meine “Testreihe” endete damit, dass der Kupplungskorb meiner Zündapp das zeitliche segnete. Seitdem ist mir der Griff zum Hebel nicht zu viel, auch wenn ich nach meiner Zehn Pässe Fahrt die Muckis spürte. 

Grüßle 

...zur Antwort

Servus 

Mein lieber Peter, wo ist das Problem? Du legst den ersten Gang ein, lässt die Fuhre anrollen, den Zweiten sanft und locker einlegen und rum ums Eck. Du musst weder am Lenker, noch am Schalthebel Zentner bewegen, auch musst Du den ersten nicht hochjubeln, einfach locker bleiben. 

Grüßle 

...zur Antwort

Servus 

Ist es nicht zum quieken? Da reinigt Gott und die Welt Vergaser und schlagen dann hier auf, weil der Bock nicht mehr geht und dann kommt einer, der hat nen echten Grund seinen Vergaser zu warten und macht das nicht. 

Es ist nicht normal, dass der Vergaser Sprit verliert, da muss schon ein Mechanikus her. Also ran an die “Pissnelke”. 

Grüßle 

...zur Antwort

Servus 

Wenn die Kerzen verrußt sind, sind deine Vergaser zu fett eingestellt. 

Zuerst Kompression messen, dann neue Kerzen rein und testen. Vergaser richtig einstellen. Vergaser, Bedüsung hast Du nicht geändert? 

Grüßle 

...zur Antwort

Yamaha WR 125 Elektronik Problem. Fehlercode 46?

Hallo,

Ich habe eine Yamaha WR 125x mit ca. 25000 Kilometern runter. Sie lief immer einwandfrei bis während einer Fahrt die orangene Motorkontrolleuchte anging. Als ich dann stehen geblieben bin sprang sie nicht mehr an, sodass sie angeschoben werden musste. Jedoch leuchtete die Lampe später erneut auf und das Motorrad lief nicht richtig.

Bei geringer Drehzahl und beim anfahren, nahm sie kein Gas an bis es einen lauten Knall( Fehlzündung) im Auspuff gab.

Einen Tag später konnte ich sie wieder ohne Probleme starten. Ich wechselte die Zündkerze und wechselte Öl. Komischerweise hatte sie ca 500ml Öl zu wenig im Motor. Bei erneutem fahren ging die Lampe wieder an und sie startete danach garnicht mehr. Später habe ich dann einige Kabel herausgesteckt undmit Druckluft gereinigt. Auch den Luftfilterkasten befreite ich von Öl( In diesem war relativ viel). Ich tippe jetzt Mal trotzdem auf ein Elektronik Problem.

Denn die Batterie geht öfter leer und wenn ich sie wieder lade starte die Maschine und fährt spürbar ruhiger aber nicht ganz ohne Probleme. Die Lampe geht nach langer Fahrten und heißem Motor trotzdem wieder an.

Die Lampe blingt 4 Mal lang und 6 Mal kurz. Dieser Fehlercode 46 bedeutet laut Service Manuel eine Störung bei der Stromversorgung der Einspritzung.

Dann habe ich die Spannung der Batterie überprüft: 12,94V ruhend und 12,6V mit Zündung. Im Leerlauf bei eingeschaltetem Motor sind es 13V und bei 3000rpm 14. Die Werte sind also alle im Rahmen und ich weiß nichtmehr was ich jetzt tuhen könnte. Ist die Batterie vielleicht trotzdem kaputt oder der Regler oder die Lichtmaschine?! Kennt sich jemand damit aus und kann mir vielleicht weiterhelfen? Vielen Dank schonmal

Dete Jeffran

...zur Frage

Servus 

Du hast ja viel und logisch gemessen. Es bleibt nur noch die Einspritzanlage und der Akku, der öfter geleert ist. Bleibt die Frage warum. Nach meiner Meinung steht der Akku vor seinem Ende. Fehlstrom hast Du gemessen?  

Grüßle 

...zur Antwort

Servus 

Das Problem ist, dass Enduros die höchsten Motorräder sind und Du schlicht nicht auf dem Boden kommst. 

https://www.hyosung-motors.de/index.php?id=80 

Das dürfte eher für deine Körpergröße passen. 

Grüßle  

...zur Antwort

Servus 

Du hast eine etwas ulkige Art was zu beschreiben 

Zur Sache. Das Fahrlicht ist neben Starter und Hupe ein großer Stromverbraucher und da unsere Akkus nicht gerade mit Kapazität protzen können, ist diese Schaltung schon gewollt, z.B. bei kalten Temperaturen, der Akku verliert an Kapazität und das Motoröl ist zäh, da muss zum starten schon alle verfügbare Kraft in den Startvorgang gesteckt werden. Da bleibt für die Beleuchtung nichts übrig. 

Natürlich ist des Menschen Wille sein Himmelreich und Du kannst machen was immer Du möchtest, musst ja nur das Lichtkabel an die Zündung anschließen. Den Sicherungen tut das nichts. 

Grüßle 

...zur Antwort

Servus 

Die 660er Yamahas, XT 660 X, XT660 R und die MT 03 alt, die mit dem 660er Einzylinder. Was oft übersehen wird, ist Moto Guzzi, die 750er. Gut, sie hat 50 PS, aber das ist leicht zu drosseln. 

Grüßle 

...zur Antwort