Zwischen 80km/h und 100km/h macht die Bonneville komische Geräusche (rasseln). Kann das der Tacho sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Servus Liborio

Hat die Bonny überhaupt noch so alte Technik? Wenn se ABS hat eh nicht und ohne ABS haben sie heutzutage eine ähnliche Technik. Tacho glaube ich nicht. Wurde das Retro tatsächlich übertrieben, würde die Tachonadel wilde Tänze aufführen, das in jedem Fall. Wie gesagt, ich glaube nicht an einem Mechanischen. Dann könnte das Getriebe der Welle und die Welle selbst Geräusche machen, sieht man aber an der Tachonadel, auch da.
Deine Scheibe bleibt für mich an erster Stelle, sie flattert halt immer, oft unmerklich.

Schau mal die Befestigung und die Ränder der Scheibe, da könnte es zu Berührungen kommen.

Grüßle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19ht47
01.09.2016, 20:39

Hallo Liborio,

wie Mausekatz empfohlen hat, während der Fahrt, wenn es rasselt, mal mit der linken Hand leicht gegen die Scheibe drücken, vielleicht hört es dann auf ?

2

Solch vibrationsbedingte Geräusche gibt es bei vielen Motorrädern. Dabei kann vieles in Frage kommen: Kabelstränge, Abdeckungen, Verkleidungsteile, Tankdeckel und und und. Am besten fährtst du auf einem abgesperrten Gelände ohne Helm - so kannst du das Geräusch eher lokalisieren. Oder du fährst einhändig (so mache ich das) und fasse die infrage kommenden Teile an, sofern das Korpus Delicti in greifbarer Nähe liegt. Dabei hört das Rasseln dann meist auch schlagartig auf. Einen Versuch ist es wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachbrenner
01.09.2016, 21:12

Bin auch mal mit Scheibe gefahren, alles ruhig, nur die Kamera hatte wilde Töne drauf. Scheibe weg, Ruhe.

1

Ist Angst, pure Angst Deines Motorrades. "als ich noch mit niedrigeren Geschwindigkeiten unterwegs war". Genau das ist der Fehler. Du hättest das Motorrad langsam an die hohe "Liborio-Geschwindigkeit" gewöhnen sollen. ----

Mache mit dem Motorrad eine "Entwöhnungskur". Fahre wieder langsam (pass aber auf, dass Du nicht umfällst) und steigere langsam die Geschwindigkeit bis zu Deiner Höchstgeschwindigkeit von ca. 100 km/h. Aber nicht schneller, sonst wird es eine "Raserei" und die macht süchtig. Sollte das Motorrad beim langsam Fahren "rütteln und schütteln", keine Angst. Das sind nur die Entzugserscheinungen. Die geben sich wieder. ;-)))

"So ein Warnsystem hat nicht jeden Bonny". Stimmt. Deshalb hat die Rennleitung auch ein ganzes Fotoalbum von mir. ;-)) Gruß Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Drehzahl abhängig oder von der Geschwindigkeit?

Mal die Kupplung ziehen bzw. den Gang wechseln. Bleibt es noch immer da?

Nicht das es vom Getriebe kommt und sich schlichtweg überträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nagelpilzotto
02.09.2016, 09:11

Wenn es Drezahl abhängig wäre könnte ich es auch bei anderen Geschwindigkeiten hören. Aber es kommt definitiv ab 80km/h bis 100km/h. Weiss nicht woher. 

0

Es könnte auch deine Kleidung sein, die im Wind flattert. Oder Deine Zunge oder etwas unter der SItzbank oder es sind die Schallwellen vom Motorrad/Kette, die du hörst wenn du rel. nahe an einer Hauswand oder Ähnlichem vorbei fährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bonnie die nicht rasselt, ist kaputt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachbrenner
01.09.2016, 21:14

ahoaa uiala, böse

1
Kommentar von Effigies
01.09.2016, 22:44

... oder geparkt ;o)

0
Kommentar von Bonny2
01.09.2016, 23:12

@Chapp ---- Dein Glück, dass Du Bonnie mit "ie" geschrieben hast. ---- Obwohl langsam komme ich auch in das Alter wo erst die Zähne und dann die Knochen "rasseln". ;-))) Gruß Bonny

2

Was möchtest Du wissen?