Benzinreserve schlagartig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Kostja,

alles eine Frage der Gewöhnung. Seit über 300.000 Km fahre ich Maschinen immmer in die Reserve die immer schlagartig (kleiner 2 Sek.) eintritt. Dann heisst´s einfach schnell den Benzinhahn mit Links während der Fahrt auf Reserve stellen und einfach weiterfahren. Denn nur dann weiss man ja wie weit man noch kommt und fährt nicht immer unnütz zu früh an die Tanke.

Da waren alle Situationen dabei: Überholvorgänge auch auf der Autobahn, Paßfahren, Steil- auf und Abfahrten im Gelände, ...

Nur nicht nervös werden! Den schnellen Griff zum Benzinhahn kannste ja auch im Stand ein paar mal üben. :-)

Beste Grüße

T.J.

Mit dem Üben hast Du Recht! Denn der Hahn ist mit dem der GS 500 E (vor der 6er habe ich die Ziege 16 Jahre lang gefahren)nicht vergleichbar, werde im Aufbau noch in der Lage. Das sind wirklich zwei Paar Schuhe.:-))

0

Hallo!!! Ist das nun ein Biker-Forum oder nicht? Wenn jemand Hilfe braucht,wird geholfen(so meine Auffassung) Warscheinlich viele Echte Biker werden sich meiner Meinung anschließen.Denn wir waren alle mal Anfänger !!! Übrigens das schnelle umschalten auf Reserve mit Handschuhen bei160kmh bei einem Überholmanöver von5-6 PKW muß man mir mal beibringen ,da bis jetzt schlagartig kein Sprit mehr kam und erst nach geschätzten 2 min. wieder anlag!!!! IgE mike aus EE

Hehe, verstehe den Inhalt Deiner Antwort nur teilweise, aber zum Überholen von 5-6 PKW´s bei 160 km/h und dann setzt die Reserve ein, da hab ich irgendwie Verständnisprobleme..... Im Normalfall weiß ich in etwa, wann mein Tank auf Reserve geht, dann mach ich keine Waghalsigen Manöver :-/ Soweit die offene Kritik. Ist mir aber auch schon auf der Autobahn so gegangen, ich war eilig unterwegs mit meiner dicken XS, mit 180/190 hinter den Instrumenten, und plötzlich kein Vorschub mehr, also rüber auf die rechte Spur, und da kam auch ne Ausfahrt einer Tankstelle. Irgendwie war es Schicksal, den keine 3-400m weiter hinter einer langen Linkskurve standen alle im Stau. Da hat mir der Spritmangel also Glück gebracht. Man muß allem was positives abgewinnen :-)

Was ich nicht verstehe, ist Dein Kommentar, ob das nun ein Bikerforum ist, oder nicht?!? Du befindest Dich zudem in einer recht alten Frage, da lesen die Antworten nur die, die auch alle Antworten durchforsten.

Wie kann man denn Deiner Meinung nach Bikern anders helfen, als mit Antworten hier im MF.Net ?

0

Joh,das kenne ich,war bei meiner Vergaser 6ser auch so und immer auf der linken Spur von der Autobahn.Bei meiner 10ner geht eine Lanpe an,dann habe ich noch 6Liter Reserve,die Lampe ist so hell,die kann man nicht übersehen,außerdem blinkt Full im Tageskilometerzähler.

Was möchtest Du wissen?