"Alten" Helm kaufen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fragen bezüglich der Haltbarkeit von Helmschalen ist wie nach dem richtigen Öl zu fragen: Viele Meinungen, bestehende Tests werden ausgeblendet oder - aufgrund der eigenen Lebenserfahrung als Bild-Leser und RTL-II-Konsument als Beiträge der Motorradlügenpresse entlarvt. :D

Butter bei die Fische:

Es gibt mehrere Tests, sowohl in Europa wie auch in den USA deren Ziel es war alte Helme mit aktuellen Modellen zu vergleichen. Wer sich im englischsprachigen Web bewegt (Foren und Newsseiten) wird fündig. Wer nur dort aktiv ist wo er sich bestätigt fühlt, liest sowas natürlich nicht.

Überraschend: Selbst die Schalen 20 Jahre alter Thermoplasthelme haben die aktuell als Referenz gültigen Prüfungen überstanden. Was aber u.U. nicht mehr sonderlich frisch ist: Der Prallkörper im Inneren (Dämpfung) sowie das Futter, welches teilweise doch sehr gebröselt hat weil die Weichmacher die Biege gemaht haben. Dennoch: Abgesehen vom bröseligen Futter scheint auch der Prallkörper eine gute Figur zu machen - auch nach 20 Jahren.

http://www.motorradonline.de/motorradhelme/beratung-wie-lange-halten-helme/106776 (Beitrag aus dem Jahr 2000 - also wurden auch Helme aus den 1980ern getestet).

Allen Unkenrufen zum Trotz haben die Helme sich von ihrer besten Seite gezeigt.

An die Herrschaften, welche einen 2 Jahre alten Helm nicht mehr kaufen würden weil "zu unsicher"... Wie alt ist denn euer Helm? Schon 12 Monate? Na, dann aber schnell einen Neuen kaufen gehen! ;)

Im Ernst: Ja, ein Helm ist wichtig. Man hat nur einen Kopf. Bei einem 2 Jahre alten neuen Helm, evtl. erst vor einem Monat aus dem Pappkarton gehüpft gleich Wechseljahre mit hormonellen Schwankungen im Kunststoff zu vermuten ist etwas übertrieben... :)

Was gerne bei der UV-Diskussion übersehen wird: Die Helme sind lackiert... Auch der Lack hat Einfluss auf die Alterung.

Die Helmschale altert nur durch die ultraviolette Strahlung, wenn der Helm also nicht 2 Jahre in der Sonne gelegen hat kannst du ihn genau so lange tragen wie einen Helm, der dieses Jahr hergestellt worden ist.

21

Und selbst das ist nur ein Verdacht, der in aktuellen Langzeituntersuchungen nicht bestätigt werden konnte.

UV Strahlung kann Kunststoff schädigen, ist bei Helmen aber bis her nicht nachweisbar.

1
18
@Effigies

Wird aber immer gern behauptet. Na warum wohl? Die Helme müssen ja unters Volk gebracht werden. Die Hersteller haben nichts davon, wenn wir unsere Helme ewig fahren. 

0
21
@mausekatz

Nuja, wenn man  es nicht gesichert weis, lieber auf die sichere Seite. Bewahrt einen Hersteller vor Schadenersatzklagen und fördert auch noch den Verkauf, win - win ;o)

0

Kurz und knapp: Würde kaufen.

LG Vin

Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?

Schönen Sonntag Community,

ich bin 16 und habe gut seit 4 Wochen meinen Führerschein. (A1) ... meine Klamotten habe ich bereits seit über einem 3/4 Jahr sogar noch vor der Fahrschule gekauft um mit meinem Vater auf dem Übungsplatz schonmal zu üben. Damals habe ich einen wirklich schönen und guten (leider auch sehr teuren) Helm von Shoei gekauft. Mein Vater hat für die gesamten Klamotten den Preis übernommen obwohl er wusste, dass ich Hose und Schuhe vermutlich kaum fahren werde später. Nun ich fahre ein Duke und der Helm besitzt rötliche Details. (Grau Primär, Rot Sekündärfarbe) ... mit der Zeit der Fahrschule und inzwischen durch die Gruppe mit der ich fahre hätte ich mir lieber einen Crosshelm in passendem Orange gekauft. Ich fand Crosshelme immer „cooler“ aber der Verkäufer sowie mein Vater meinten ich sollte mir, solange ich auf der Straße fahren will einen normalen Helm kaufen. Wie erwähnt würde ich mir nun gerne einen crosshelm in orange kaufen für knapp 150€. Mein jetziger Helm hat 700€ gekostet, war also echt ein Brocken. Ich sage nicht, dass ich den Helm blöd finde, hätte aber trotzdem was anderes lieber. Habe den Helm allerdings schon eine gewisse Zeit (Fahrschule + 600-800km) getragen, verkaufen fällt also weg. Wie könnte ich begründet einen neuen Helm kaufen ohne meinen Vater zu verärgern Bzw. Zu kränken? Oder soll ich einfach einen zweiten Helm kaufen und je nachdem wo und wann ich fahre wechseln? :D

Im allgemeinen interessiert mich auch mal eure Meinung zu Cross und normalen Helmen.

MfG Tom

PS. Wir zeigen mit der Gruppe in der ich fahre auch teilweise tendenziell „Grenzgängerische“ Züge und fahren vermutlich auch nicht 100% nach StVO. Da sieht ein Crosshelm mit verspiegelter Brille, passend zum Pullover und dem Bike einfach cooler aus, als ein schlichter „Standart“-Helm :) ... und bitte verurteilt mich Bzw uns jetzt nicht direkt hierfür. Wir sind noch jung und testen unsere Grenzen. Außerdem fahren wir nicht wie die komplett verrückten und haben bisher kaum wirklich gefährdende Aktionen gefahren.

...zur Frage

Bestimmte Merkmale beim Helmkauf entscheidend?

Vor einigen Jahren hatte ich einen neuen Helm gesucht, ein Ratschenverschluss statt D-Ring, ein Klapphelm weil Brillenträger und natürlich auch eine ausklappbare Sonnenblende mussten unbedingt sein.

Einige Jahre später stelle ich fest, dass es solche Helme fast nur noch mit o.g. Ausstattung gibt und ich bei meinem Helm die Sonnenblende während der ganzen Fahrten nur selten benutzt habe und dies meist nur im Hochsommer, damit die Nase nicht verbrutzelt. Aber ich als Kunde wollte es ja unbedingt so.

Mittlerweile könnte ich auf diese Sonnenblenden und die dazugehörige Mechanik und Gewicht gerne verzichten.

Braucht ihr dieses "Feature", ist es eher ein "Nice to have", oder unnötiger Ballast?

Kennt vieleicht jemand noch einen aktuell angebotenen Klapphelm ohne Sonnenblende?

...zur Frage

Sportlicher Integralhelm für ca 400-500€?

Hi,

ich möchte mir nachdem mein Helm nun schon einige Jahre auf dem Buckel hat einen neuen zulegen. Budget ist wie gesagt 400-500€, es sollte ein Integralhelm sein (Ich hatte bisher einen Klapphelm, hat mir nicht gefallen). Windgeräusche sollte er nach Möglichkeit halbwegs ausblenden können, ist aber nicht das oberste Kriterium da ich fast nur Landstraße fahre.

Was würdet ihr mir empfehlen? Klar muss man einen Helm anprobieren um die perfekte Passform zu finden und auch wegen der Brillentauglichkeit, aber ich würde mich über jede Empfehlung von euch freuen.

...zur Frage

Sind Integralhelme bei einem Aufprall sicherer wie Klapphelme?

...zur Frage

Empfehlung für Helm?

Hallo zusammen, ich wollte mir einen neuen Helm kaufen, habe schon auf verschiedenen Internet-Seiten geschaut und war in einigen Läden. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was einen guten Helm ausmacht. Mein jetziger Helm ist sehr "laut", möchte also gerne einen Helm, bei dem man den Wind beim fahren nicht so stark hört.

Gibt es da welche, die etwas "leiser" sind? Kann mir jemand einen Helm empfehlen?

...zur Frage

Neuer Helm muss es sein

Ich benötige zur neuen Saison auch einen neuen Helm. Er sollte haben: - Geringe Windwiderstand - Stabil - Gut aussehen (rot, schwarz) - Sicherheit bieten - Preislich im Rahmen liegen, jedoch kein Leistungsverlust

Gehe gerne Rasen, demnach sollte es schon etwas gescheites sein. Habe den hier gefunden, eigentlich über meinem Budget, jedoch mit dem Gutschein, gerade noch akzeptabel Integralhelm Evolution Schwarz - Größe XXL den würd ich gern nutzen http://www.gutscheinrabatt.eu/atu-gutschein.htm

doch zuallererst: ist der helm gut? empfiehlt ihr einen besseren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?