Und ich dachte, das Motorrad bewegt die Seele und nicht den Geldbeutel. Mir käme nie in den Sinn, die Kleine zu nehmen, wenn die Große daneben steht.

Übrigens: die Große verbraicht bei 100km/h auch viel weniger als sonst...

...zur Antwort

Ging mir auch so mit der 125er mit 15PS. Sohn 120km/h, ich 80-90km/h.

Honda Bückeisen, 160PS, mit Sohn knapp 300, mit mir max. 220.

...zur Antwort

Habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass der TÜV etwas eingetragen hat, was die Polizei nicht akzeptiert hat. Wenn es drauf ankommt, sitzt die Polizei am längeren Hebel.

...zur Antwort

Beim Laden kocht das Säure/Wasser Gemisch. Hast du dann ein altes Ladegerät, das nicht runterregelt, spritzt das Zeug durch die Gegend. Mit einem Erhaltungsladegerät passiert das nicht.

Beim nächsten Mal gib die Batterie in eine Tüte, oder deck sie damit ab. Säure ist nicht ungefährlich.

Oder kauf dir ein gescheites Ladegerät.

...zur Antwort

Mit 21 noch so hilflos?

Geh doch zum Sattler und nimm die Sitzbank mit. Niemand kennt dich hier, auch weiß niemand, ob deine Beine bis zum Hals gehen, oder nur bis zu den Knien!

Ich werde dir jetzt aber nicht Google erklären! Das Thema "Indernetz" gabs doch sicher auch in der Schule, neben den Fächern Singen und Klatschen. Oder?!

...zur Antwort

Selbst auf einer großen Fireblade sieht man mit deiner Körpergröße drauf komisch aus. Auch die Sitzposition ist mit deinen Maßen nicht gerade angenehm.

Mit 1,90 konnte ich mit der Fireblade kaum 300km fahren. Danach habe ich Knie und Arme kaum noch gespürt.

Vergleich: mit der MT sind 1000km am Stück kein Problem.

Such dir lieber ein großes Moped, das zu dir passt. Krampfhaft an etwas kleinem festzuhalten, macht auf Dauer nicht glücklich.

...zur Antwort

Bei SOOO viel mehr, werden die sich gehörig anstrengen, dich zu kriegen! Solchen Idioten, die gedankenlos, oder auch mit Absicht, andere gefährden, gehört der Führerschein auf Lebenszeit entzogen!!!

...zur Antwort
Kommt drauf an...

Erfahrung bekommt man nicht durch ein Sicherhaeitstraining, sondern nur durch Fahren.

Sinn würde ein Kurventraining machen, denn Anfänger fahren oft lieber in den Straßengraben, als sich in die Kurve zu legen.

...zur Antwort

Ich habe den Reflektor am oberen Rand des Kennzeichens verklebt. 3x TÜV, 3x ok. Hat noch niemend beanstandet.

...zur Antwort

Wenn dir deine Gesundheit etwas bedeutet, kaufe dir Schuhe, die Schutz bieten. Wasserdichtigkeit alleine reicht nicht!

Der Knöchel ist so ziemlich das komplizierteste und empfindlichste Gelenk im Körper! Und du kannst dir sicher vorstellen, wie das Ganze aissieht, wenn du stürzt und du noch meterweit, mit dem Motorrad auf deinem Fuß, über den Asphalt schrammst! Gibt ja auf Youtube genug Anschauungsmaterial - Thema "crash compilation motorcicle"...

Ich fahre mit Haix Bundeswehrstiefel. MMn bieten sie besseren Schutz als reine Motorradstiefel, weil viel steifer und dicker. Aber entschieden habe ich mich für sie, weil meinem Riesenfuß nichts anderes passt. Alles zu eng, am Rist zu niedrig und oft auch viel zu teuer. Mit 160,- waren die Haix im Rahmen und sind auch noch Goretex-wasserdicht.

...zur Antwort

Hättest gleich fragen sollen, ob sein Ohr geeicht ist? Oder wie will er das herausgefunden haben, dass dein Auspuff zu laut ist?

Ich sage solchen Leuten immer, dass sie sich um ihren eigenen Dreck kümmern sollen. Oder, ob sie neidisch sind, dass ich Motorrad fahre?

...zur Antwort

Ist bei einer 125er nicht ungewöhnlich. Wie viel wiegst du?

...zur Antwort

Habe mal in einer Werkstatt beim Auto ein sehr gutes Ergebnis gesehen, wie man blinde Scheinwerfer wieder wie neu bekommt: nass schleifen, danach mit Klarlack besprühen.

...zur Antwort

Was die Bolizei rät, ist schnurz-wurz-piepe! Es soll ja Menschen geben, die kein Auto haben. Andererseits gibt es auch Polizisten, die, ob der leeren Straßen, zur besonnenen Fahrweise a la Blümchenpflücken raten.

...zur Antwort