Weitet sich bei einem sehr teuren Helm das Innenfutter weniger?

4 Antworten

Das kann bei jedem Helm passieren. Die Innenposterung ist ein schwieriger Kompromiß zwischen Bequemlichkeit und Komfort auf der einen und Halt und Stoßdämpfung auf der anderen Seite. Teuere Helme haben den Vorteil, daß man die Polsterung herausnehmen und durch ein neues Serienteil ersetzen kann, das auch nach Jahren noch lieferbar ist. Dann ist er für ein paar Monate wieder wie neu.

Geht bei Schuberth trotz des horrenden Preises nicht

0

Chapps Beitrag ist absolut richtig, wenn mir ein Helm mal sehr gut gefällt, dann tausche ich das Innenleben einfach aus. Gefällt er mir nur mittelmässig, dann kauf ich mir eben einen Neuen. Den alten gebe ich übrigens immer in ein sogenanntes "Sozialkaufhaus", er kann ja einem anderen Motorradfahrer noch gefallen und ausreichen. MfG 1200RT

Beim ARAI RX-7 GP kann man so ziemlich alles preiswert austauschen. Ausserdem kann man da auch alles herausnehmen und reinigen. Hab mir den Helm deswegen diese Woche gekauft. Alles andere ist auch gut umgesetzt; Starke Belüftung etc. Will ja keine Werbung machen, bin einfach ein ARAI fan :)

Wie straff muss ein guter Helm sitzen, wie viel Bewegungsmöglichkeit durch Druck gegen die Polster ist sicherheitstechnisch in Ordnung?

Zwar gibt es zu dieser Frage viele Antworten im Netz, allerdings sind diese aus meiner Sicht sehr schwammig, a la "der Helm darf bei Bewegung nicht verrutschen, "man darf den angezogenen Helm nicht verdrehen können". Je nachdem wie ruckartig die Bewegung ist, haben auch fest sitzende Helme durch zusammendrücken der Polster immer ein bißchen Bewegung. Aber wie viel ist sicherheitstechnisch in Ordnung?

Konkret: Ich habe einen Kopfumfang von 58cm und habe schon den ein oder anderen Helm anprobiert, wobei Größe L immer sehr eng saß, meine Backen ein gutes Stück zusammendrückte und mir Probleme bereitete meine Brille noch unterzubringen. Nun hat mir ein guter Freund einen nagelneuen Held Travelchamp Klapphelm in Größe L angeboten (er hatte ihn zunächst für sich gekauft und dann bei einem deutlich teureren noch ein Schnäppchen gemacht). Der Helm sitzt angenehmer als alle anderen Helme die ich bisher probiert habe. Alle Polster liegen direkt an, drücken aber nicht. Heißt das nun aber, dass ich in dem Helm weniger Sicherheit habe als bei denen in denen ich Hamsterbacken kriege? Was ich auch feststelle: Wenn ich z.B. mit beiden Händen mit viel Kraft gegen die Kinnpartie des Helmes schräg nach oben drücke, dann kann ich den Helm durch zusammendrücken von Postern so weit zu mir drücken, das mein Kinn das Kinnteil berührt. Ist das normal und ein genau so gelagerter Druck bei einem Unfall unwahrscheinlich?

...zur Frage

Passt der Helm doch nicht?

Guten Abend,

Ich besitze einen Uvex Enduro Helm, den ich mir vor etwa einem halben Jahr gekauft habe. Fahren kann ich aber erst seit kurzem. Damals hatte ich noch ein ganz kleines bisschen Freiraum zwischen Kopf und Innenfutter. Ich habe ihn dann gekauft, weil ich davon ausgegangen bin, dass der Platz zwischen Helm und Kopf kleiner wird. Also, dass ich noch ein bisschen wachse. Dem ist aber nicht ganz so. Gewachsen bin ich zwar schon und wenn ich ihn aufziehe ist es zwar trotzdem noch sehr beengend, jedoch kann ich ihn ein bisschen bewegen. Also ein bisschen zur Seite drehen und nach oben anheben usw. Ich überlege jetzt, ob ich ihm doch vielleicht noch umtauschen sollte. Also den Garantieschein und die Rechnung hab ich ja noch. Das sollte beim Louis dann doch kein Problem sein oder?

Was haltet ihr davon? Ist es Ok, dass es noch so ein bisschen Freiraum gibt oder sollte dieser eher nicht vorhanden sein. Kann ich den Helm überhaupt noch umtauschen?

Ich weiß, dass ich damals vielleicht ein bisschen idiotisch und unüberlegt gehandelt habe.

Ich hoffe, ihr könnt helfen.

Gruß, Janes ;)

...zur Frage

Informationen über Anfänger- (125ccm2) Motorradbekleidung?

Hallo zusammen,

um klären zu können, wer und wie ich bin, möchte ich euch kurz relevante Information für die Beantwortung dieser Frage geben.

Ich bin Max und 15 Jahre alt. Ich sparre schon lange, um mir mit 16 eine 125er zu kaufen. Ich bin gerne im Gelände (Wege, Wald, Felder...) und auf Straßen (Straßen, ... aber keine Autobahnen) unterwegs.

Was möchte ich überhaupt? Ich hätte gerne etwas über Bekleidung und Motorrad gehört.

Hoffentlich teilen viele die Meinung mit mir, dass man beim Schutz (hier durch Bekleidung) nicht sparren sollte, deshalb wollte ich mich auf Grund meines begrenzten Budgets als Schüler vergewissern, was man braucht und was "unnötig" ist.

Ich habe vor mir eine Enduro zu kaufen und diese teils auf Straßen, als auch im Gelände zu nutzen. Mir ist klar, dass es speziell fürs Enduro und auch speziell für die Straße ebenfalls speziell angepasste Bekleidung gibt. Jedoch habe ich dafür ein etwas zu kleines Budget, deshalb sollte ich mir eine gute (!) Lösung für beides überlegen.

  • Ich habe mir gedachte, dass ... ... ich mir Stiefel (Marke erstmal weniger wichtig - von Fox/Alpinestars) hole, um mir meine Füsse und Schienbeine zu schützen. ... ich mir eine Mx Hose kaufe, aber hallt. Mir ist bewusst, dass solche nicht gerade gut für die Straße sind, aber sie sehen gut aus und würden mir im Gelände helfen, mich besser bewegen zu können. Habt ihr eine Alternative für mich (außer Leder bzw Lederkombis)? ... ich mir eine Protektorenjacke von Fox zum unten drunter ziehen beschaffe, die mich vor stürzen auf Straße und Gelände schützt (beinhaltet Unterarm-, Ellenbogen-, Schulter-, Brust-, Rücken- und sonstige Protektoren). ... ich mir ein Oberteil hole was einfach nur stylisch Aussieht, wie zB ein Jersey, um im Gelände Spaß zu haben. Dieser soll nicht schützen, dazu habe ich ja die eben genannte Protektorenjacke. ... ich mir für die Straße eine Textil-/Lederjacke kaufe, die mich sicher auf Straßen begleitet. Sie soll hallt vor dem rauen Asphalt schützen. ... ich mir einen Mx-/Supermotohelm besorge, welcher einen (wie jeder andere Helm) schützen soll, jedoch welchen? Habe Fox v1-2, Oneal 7 Series und ... im Kopf. ... ich mir für den Helm eine Brille oder Goggle hole, die mich vor Wind, Sand, der Sonne und Insekten schützt. ... ich dazu noch Handschuhe kaufe, wie zum Beispiel von Fox die Bomber (Fox Bomber), jedoch weiß ich nicht ob diese auf der Handinnenfläche Leder haben oder einfach auf Asphalt durch gehen und der Boden meine Hand aufschirft bzw. einfach weg reist. Sieht ja bei Youtube nicht so angenehm aus.

Was sagt ihr? Bekleidung passend zu Straße und Geläde? Ist/Sind die vorgeschlagende Helme gut?

Danke, danke für eure Unterstützung. M4x

Dies ist meine erste Frage, bitte gebt mir doch kurz am Anfang der Antwort Feedback, was ich vergessen habe oder was ich in Zukunft anders machen soll.

...zur Frage

Weitet sich der Helm oben noch ?

Hallo,

ich habe mir letztens den HJC RPHA 10 plus im Internet bestellt heute kam der an, verpackt und alles also denk ich mal das der ganz neu und noch nie anprobiert wurde oder so :D

Der Helm sitzt an den Wangen recht gut, vlt sogar einwenig zu locker, habe mir überlegt noch überlegt ein engeres wangenpolster zu kaufen :)

vorne im Oberkopfbereich komme ich etwas mit dem Finger rein, wenn ich den von hinten vor drücke dann bekomme ich einen Finger recht gut rein, an den Seiten bekomme ich aber keinen Finger rein, der Helm drückt nicht unbedingt es ist vieleicht der Falsche Ausdruck, allerdings ist der schon sehr gleichmässich fest am Kopf und drückt doch etwas ein,

hab den mal ne halbe stunde angelassen, es war jetzt nicht so das ich nur noch raus wollte aber ich habe schon gemerkt das der etwas fest sitzt und überall aufliegt und hab auch nach dem aufsetzen etwas länger noch gemerkt das irgentwas auf dem Kopf war :)

naja nun die Frage was soll ich machen ? :) kann den Helm noch nicht richtig Probefahren weil ich fahranfänger bin und ca März erst Helm kaufe, habe mir wegen den Hammer Winter Angebot den Helm gekauft.

sry wegen den Rechtschreibfehlern, musste mit Handy tippen da ist es etwas lästig

danke schonmal

...zur Frage

Motorrad Windgeräusche...

Hey, ich hab nun bald meinen A1er fertig und werde mir dann eine Yamaha YZF R125 kaufen, wie ist das denn mit den Windgeräuschen im Helm? Kann man mit der mal die Höchstgeschwindigkeit von 120-130km/h ausfahren ohne dass man einen Hörschaden von dem Wind bekommt? Bei solchen Geschwindigkeiten das Autofenster aufzumachen ist ja schrecklich, wie gut dämpft der Helm denn die Windgeräusche?

Geht ruhig etwas über die 130 hinaus, wie sich das bei 200km/h anhört wäre auch mal interessant.

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?