Was macht ihr mit Uralt-Motorradkleidung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also... wenn die wirklich Müll sind und deine Tonne zu klein, dann frage mal bei dir in der Stadtverwaltung nach, ob ihr auch "graue Müllbeutel" habt, die man kaufen kann, die würden dann nämlich, am Leerungs-Tag neben die Mülltonne gestellt, die Müllabfuhr mitnehmen.

Die normalen großen Müllbeutel (Supermarkt....) nehmen sie bei uns nicht mehr mit. Die, die man bei der Stadverwaltung kaufen kann (wirklich groß, Stück 2,- oder 2,50) haben einen Aufdruck der Stadt drauf und werden mit entsorgt.

Habe gerade mal gesucht. Die heißen bei uns "Restmüll-Säcke" und man bekommst sie gleich an der Pforte des Rathauses (gegen Gebühr). Ruf einfach mal bei dir im Rathaus an.

3

Leder und was man draus machen kann?

- Untersetzer

- Möbelgleiter

- Vibrationsdämpfer

- Aus Streifen Schnüre knoten

- Schmuck

- Anhänger

- Taschen

- Armringe

- Geldbörsen

- Lederfransen am Lenker oder Kleidung

http://www.peppiclip.de/BastelnLeder/html/armbander.html


 

Wie wäre es mit recyceln? Wenn du selber nicht werkeln magst, findest du vielleicht bastelwütige Abnehmer im Bekanntenkreis?

 - (Entsorgung, alte Klamotten)

Auch ne gute Idee! Daran habe ich auch schon gedacht, Leder ist teuer und, das ein oder andere Stück könnte man bestimmt noch für was verwenden. Problem ist nur, man kann meist nur kleine Sachen draus machen, da die einzigen größeren Flächen am Rücken bzw. auf der Vorderseite wären, viele andere Bereiche durch das Tragen verformt sind, man keine geraden, ebenen Flächen mehr hat.

Zum punzieren eignet sich das Leder nicht, man könnte höchsten kleine Taschen oder eben Schlüsselanhänger (wie auf deinem Bild) draus machen, nur... ich glaube da muss das Herz mit dran hängen ;-) also, macht das wohl der Träger. Ob jemand anderes die abgeschrabbelten Teile als Tablet-Tasche haben mag, halte ich für zweifelhaft ;-)

2
@Mankalita2

Die wahrscheinlichste Lösung ist ja eh das Wegwerfen. Irgendwann muss man sich auch mal vom Alten trennen ;-)

Ich hab in einem Bekleidungsgeschäft mal Sitzgelegenheiten mit Bezügen aus Jeanshosen-Resten gesehen...

Das wäre doch mal witzig. Die Sitzbank oder der Hocker in der Werkstatt bezogen mit einem Patchwork aus altem Rennleder. Vorzugsweise schön bunt :-) mir würde es gefallen als Hingucker oder Erinnerung. Aber das geht dann wohl zu weit für die Mehrheit ;-)))

0

Hab kurzen Prozess gemacht und die Sachen ins Auto gepackt, bin auf den Recyclinghof gefahren, ein "Einweiser" hat mich zu einem Riesencontainer mit allem möglichen Mischmasch geleitet... jetzt ist's vorbei... der Welt sind ein paar mehr Fransen am Motorrad erspart geblieben ;)

Danke für alle eure Antworten!


Frage: " Was macht ihr mit Uralt-Motorradkleidung?"

Antwort: Wegwerfen. Notfalls suche ich mir einen Mülleimer, der noch aufnahmefähig ist.

Frage an dich: Ulrich, ist dir deine Überlebens-App verloren gegangen?

Nein, bin nur am entrümpeln und da stellte sich mir die Frage...  hätte ja sein können, dass jemand eine gute Idee hat.. wenn's recht ist :)

2

Was möchtest Du wissen?