Vor und nach dem Einlagern Öl wechseln. Kann das sein?

5 Antworten

Mach die Inspektion und lasse das Öl drin. Motoröl "verrottet" nicht in kurzer Zeit. Glaubst Du, dass das Öl was Dir in das Motorrad eingefüllt wird frisch aus der Raffinerie kommt? Kann auch schon Jahre alt sein. Bei Deiner Fahrleistung wäre theoretisch der nächste Ölwechsel in 25 Jahren fällig. Aber mach die Inspektionen, ist besser für den Wiederverkaufswert. Bei einem neuen Motorrad sind die ersten Inspektionen schon wichtig. Danach kann man an Hand der Laufleistungen schon variieren. ---

Übrigens: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu dem neuen Motorrad. Ich persönlich finde die Bonneville als ein ausgesprochen schönes Motorrad. Vielleicht eines der schönsten Serienmotorräder, die in den letzten Jahren auf den Markt kamen. Gruß Bonny

24

Vielen Dank. Den Glückwunsch nehme ich gerne an und drehe mit der Bonnville freudig meine Runden. 

0

Quatsch! Lass den Kundendienst machen und lass das Öl nach dem Winter drinne und gut ist's! Du überwinterst die Bonneville doch eh beim Händler, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, was soll denn in den 4 Monaten, in einer (vermutlich ein klein wenig) beheizten Halle passieren?

Unsere Motorräder bekommen ihren Ölwechsel dann, wann sie in brauchen. Trifft es nicht auf's Frühjahr, dann juckt mich das auch nicht. Meine bekam im August frisches Öl, also (passt recht gut mit meiner Lauffleistung zusammen) bekommt sie in einem Jahr (nächsten August evtl. auch schon im Juli) wieder neues Öl. Ölwechselintervall: 1x jährlich oder alle 10000 km.... da wir rund 10000 km/Jahr fahren, passt das.

Nach meinem Unfall stand mein Auto 8 Monate unbewegt, auch über Winter (aber draußen), deswegen bekam die Kiste auch kein neues Öl, warum auch (ok, wär's ein Motorrad, hätte ich nen Ölwechsel nach 8 Monaten Standzeit gemacht).


Nein, würde das Öl drin lassen, mach halt als letzte Fahrt vor dem einmotten eine "grössere" Tour ...vielleicht 50 km, dass der Motor auf jeden Fall richtig warm wird und kein Kondenswasser im Öl verbleibt. Das reicht völlig aus.

24

Verstehe Dich jetzt nicht. Wie meinst Du das mit drinlassen? 1) Vor dem Einlagern kein Ölwechsel oder 2) im Frühjahr kein Ölwechsel?

0

Pfusch in der Vertragswerkstatt?

Guten Abend liebe Gemeinde, ich hab mir Anfang des Jahres eine neue CBR 600 RR gekauft. Eine ungefahrene Tageszulassung von 2012. Die erste Inspektion habe ich fristgemäß bei 1000km bei einer Honda Vertragswerkstatt durchführen lassen. Bei der 6000er Inspektion war ich letztens bei einer freien Motorradwerkstatt und hab da die Inspektion machen lassen. Als ich meine Kleine abholen wollte, meinte der Chef (welcher die Inspektion gemacht hat) dass die Bremsflüssigkeit nichtmehr so frisch und der Ölfilter auch nicht so gut aussah und er nicht wisse, was die Vertragswerkstatt da gemacht hat. Jetzt bin ich ein wenig besorgt. Ist ein verschmutzter Ölfilter ein Zeichen dass kein Ölwechsel durchgeführt worden ist? Wieso sieht die Bremsflüssigkeit nach 6000km "nichtmehr so frisch aus"? Diese verfärbt sich doch recht schnell...? Pfusch bei einer Vertragswerkstatt oder kann ich da beruhigt sein?!?! Das wäre fatal. Besonders weil der erste Ölwechsel am wichtigsten ist! Auf der 1000er Rechnung habe ich aber Inspektion, Ölwechsel und Ölfilter drauf...

...zur Frage

Kann mir jemand eine gute Abdeckplane empfehlen?

Habe nun die Triumph Bonneville Newchurch neu gekauft. Den Segen meiner Frau habe ich auch bekommen. Die Bonneville wird ab sofort immer in der Garage stehen. Die Transalp muss weichen und in den Hof. Hierfür brauche ich für den Herbst eine Abdeckplane. Im Winter gebe ich die Bonneville zum Unterstellen zum Händler und nutze nur die Transalp. Anfang oder Ende März hole ich die Bonnville dann wieder ab. Über den Sommer steht dann die Transalp dann wieder im Hof, solange ich keine extra Garage dafür habe. Hatte drei Möglichkeiten sie unterzubringen. Einer davon war aber ein Doppeldarker, somit ungeeignet. Der andere war in einem Schuppen, aber leider schon voll belegt und der dritte hat sich erst gar nicht gemeldet. Somit muß vorerst eine Plane herhalten. "Bonny", muss Dir wirklich recht geben, daß eine Scheibe an der Bonnville doch nicht so gut ausschaut, daher lasse ich sie doch weg. Ich hoffe Du kannst jetzt besser Schlafen. Gruß Liborio.

...zur Frage

kann ich mein motorrad ohne öl bei tiefen temperturen draußen stehen lassen?

hallo, jetzt wo es so richtig wintert, habe ich mir gedacht, dass ich meine gsx 600 f über den winter stilllegen will. Dafür ist ja bekanntlich ein ölwechsel hilfreich und der austausch des ölfilters. Nachdem ich das alte öl nun abgelassen hatte, bemerkte ich, dass das gewinde meiner ölwanne defekt ist! Nun steht die maschine ohne öl an der frischen luft. die schraube hgabe ich provisorisch reingedreht, damit kein dreck von unten ins getriebe gelangt..zu allem überfluss schneit es jetzt auch noch...bis ich ein transportfahrzeug habe, um die maschine zu einem fachmann zu bringen, der mir ein neues gewinde einfräsen kann, dauert es noch einige tage. meine frage ist daher, ob das abstellen des motorrads in der kälte ohne öl ( der ölfilter ist bereits drin) schäden verursacht? ich hab da ehrlich gesagt kein gutes gefühl und wäre dankbar für jegliche tipps!

...zur Frage

Brauche ich ein spezielles Motoröl, wenn ich nur im Sommer damit fahre?

Ich fahre meine Thriumph Bonneville Newchurch Baujahr 2014 nur im Sommer. Nun habe ich bei LOUISE herausgefunden daß das Procycle Motorenöl 10W-40 teilsynthetisch, 4T für das Motorrad geeignet ist. Das steht aber, daß es hervorragend ist für den ganzjährigen Einsatz. Den Winter muß ich aber nicht abdecken, daher frage ich mich ob es vielleicht besseres Öl gibt nur für den Sommer, da ich im Winter nicht fahre? Eigentlich reicht ja das genannte Öl, da es ganzjährig zu verwenden ist, oder?

...zur Frage

Kosten Jahresinspektion?

Hi Leute! Ich habe meine Maschine (Yamaha MT03) zu einer markenfreien Meisterwerkstatt zur Inspektion gebracht, heute konnte ich sie vormittags abholen. Die Rechnung kam auch gleich: knapp 200€ für Ölwechsel, ansonsten nur präventives Nachschauen à la Bremsflüssigkeitstest (nicht Wechsel), Lagerinspektionen etc. Das Meiste verschlangen natürlich die Arbeitsstunden. Da ich diesen Händler noch nicht kenne und mich mit den Arbeiten an sich auch nicht auskenne, wollte ich mal fragen ob 200€ gerechtfertigt sind. Wie gesagt, ausgetauscht wurden nur das Öl und der Filter, ansonsten nur Sichtarbeiten. Danke für eure Einschätzung!

...zur Frage

Ab welcher Standzeit eines eingemotteten Motorrads ist ein Öffnen des Motors vor Neustart nötig?

Wenn ein Motorrad ziemlich gut eingemottet wird und dann sehr lange steht, ab wann reicht dann normalerweise ein Ölwechsel nicht aus, nach welcher Standzeit sollte man besser Dichtungen erneuern (oder was sonst noch?) vor einem Neustart? Oder immer erstmal laufen lassen und sehen, was passiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?