Ölwechsel bei kaltem Motor: Bleibt zu viel altes Öl im Motor?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Primärer Grund des Ölwechsel bei warmen (heissen) Motor ist, dass die Schadstoffe wie Ruß und Metallabrieb möglichst entfernt werden, da sie durch den Betrieb des Motors aufgewirbelt und somit entsorgt werden. Wenn der Motor kalt ist, lagern sich die Stoffe in allen möglichen Ecken und Kanten ab und würden auch dort verbleiben, wenn der Motor vor dem Ölwechsel nicht laufen würde. Fazit: Das frische Öl wäre gleich wieder "versaut". Dass das Öl im warmen (heissen) Zustand etwas fliessfähiger ist, ist der sekundäre Grund. Unabdingbar: Gleichzeitig den Ölfilter erneuern, sonst kannst Du Dir den Wechsel ersparen.

Vielen Dank für das Sternchen. :-)

0

So kaputt kann das alte Öl nicht sein, daß du den Motor nicht kurz starten und warm laufen lassen kannst. Starte ihn also und lass das warme Öl ab. Ölfilterwechsel nicht vergessen.

Was möchtest Du wissen?