Wartung Kawasaki El 252

3 Antworten

Erstmal meinen Glückwunsch zum Schein und zum Moped und viel Spaß damit.Ach ja,laß es langsam angehen damit der Spaß lange andauert.Alle 6Monate einen Ölwechsel ist Blödsinn,Ölwechsel werden nach Kilometerleistung gemacht und nicht nach Zeit,oder hast Du Dich verlesen und die meinten alle 6oookm,das wäre dann realistisch.

Hallo Kaheiro,

vielen Dank für die Glückwünsche. Ich bin schon froh, dass ich jetzt fertig bin. War ein absoluter Akt, weil ich erst in einer anderen Fahrschule auf einem viel zu großen und zu schweren Motorrad angefangen habe ehe ich auf die Fahrschul-Elli gestiegen bin. Aber jetzt ist alles gut, ich habe den Schein und kann jetzt anfangen zu üben.

Ich hab noch mal nachgesehen: in der Inspektionstabelle steht Motoröl wechseln "alle 6 Monate oder alle 6000 km - je nachdem, was zuerst eintritt". Aber die müssen wahrscheinlich auch irgendwie für den Umsatz in den Werkstätten sorgen.

0
@Paula234

Alle 6oookm ist in Ordnung und auch normal,das ist der richtige Ölintervall.

0

Aber ist doch noch schönstes Mopedwetter ! Bin heute eine 300 Km Tour gefahren. Also rauf aufs Moped und los geht`s :-)) Dann würde ich, wie catwoman sagt, mal eine Wartung machen lassen. Gruß Floyd.

Na klar, noch ist gutes Wetter. Ich hab erst seit Mittwoch meinen Führerschein und kurve fleißig durch die Gegend. Schon cool ohne Fahrlehrergequake im Ohr ;-)).

Ich wollte mich ja nur schon mal schlau machen, damit dem guten Stück nix passiert.

0

Hallo Paula,

hab vor 3 Mon. auch den Führerschein gemacht und hab ne KaWa EL 250. Da es mir geht wie Dir, technische Ahnung gen Null, hab ich es mir denkbar einfach gemacht.

Bei uns am Ort gibt es 2 Zweirad-Mechaniker bei denen man sein Moped überwintern kann. Also im Oktober beim nettesten Händler, der zugleich auch günstiger ist, dafür aber mehr Service bietet, angemeldet. Ich zahle dotr 15,- Euro pro Monat. Die Mopete wird in Hinblick auf Batterie, Reinigung etc. winterfest gemacht und steht mit ca. 120 Kolleginnen und Kollegen schön warm und sicher den Winter über unter.

Meine KaWa hatte beim Kauf auch keinerlei Rechnungen im Bezug auf die bis dahin getanen Arbeiten. Also, damit zu meinem Zweirad-Mechaniker, der wußte was zu tun war. Als ich die Mopete wieder abholte, hat er uns den Luftfilter gezeigt, der praktisch nicht mehr vorhanden war. Bremsflüssigkeit war schwarz etc.

Ich hab somit ca. 250,- Euro für alles bezahlt, aber es lohnte sich in jedem Fall und ich war beruhigt, dass ich mit meiner Dicken nun loswummern konnte.

Liebe Grüße, noch viel Spaß und schön warm anziehn bei dem Wetter, Kette

Hallo Kette,

von dir habe ich vor kurzem noch den Beitrag "kurz vor der Prüfung" gelesen und davon profitiert.

Hier in Köln sieht es schlecht aus mit Überwinterungsmöglichkeiten. Garagen kosten ab 70 € aufwärts, das ist mir eigentlich zuviel. Ich habe auch schon inseriert, ob vielleicht ein netter Mensch noch irgendwo ein Plätzchen frei hat - Garagensharing sozusagen, aber bisher tut sich da nix. Vielleicht sollte ich mich mal außerhalb von Köln umschauen.

Was den Pflegezustand und den Nachweis darüber angeht, bin ich in einer besseren Lage als du es warst (s. o. oder u. - je nachdem wo das System den Kommentar einsortiert). Die letzte Vorbesitzerin hat echt jede Menge Geld investiert und ist kaum gefahren. Na, mir ist es recht. Eine Werkstatt muss ich noch suchen, ich hoffe immer noch, dass mir einer aus dem Raum Köln einen Tipp geben kann, wo man nicht übers Ohr gehauen wird.

Dir auch noch ein paar schöne Touren bei schönem Wetter!

Liebe Grüße von Paula

0
@Paula234

Hallo Paula,

bin froh, wenn ich helfen konnte.

Bzgl. der Überwinterung, hab mal gegoogelt unter Motorrad Überwinterung Kön und da z.b. das Yamaha-Centrum gefunden, die überwintern für 1,- Euro pro Tag inkl. Reinigung, Batterieausbau etc. => immer noch wesentlich günstiger als eine Garage. Also dies nur mal zur Info.

Denn es hätte mich doch schwer gewundert, wenn es in meinem Kaff immerhin 2 Zweirad-Mechaniker bzw. Händler gibt, die eine Überwinterung anbieten und in Köln nicht.

Wie gesagt, ist nur eine Alternative, die mir so einfiel. Mit einer Tour ist es jetzt leider nicht mehr...haben unsere Bikes vor 1 Woche in den Winterschlaf geschickt. Dir jedoch viel Spaß, Grüße

0

Kühlflüssigkeit wechseln - Ja/Nein? Und wenn ja wohin damit?

Hallo Biker!

Ich habe mich gefragt, ob es Sinn macht mal die Kühlflüssigkeit zu wechseln? Wie auch bei Motoröl wechseln viele Fahrer das Zeug nie und haben auch keine Probleme. Was sagt ihr?

Und wenn ich es mache. Wo werde ich das Zeug fachgerecht los? Ja, frag Google. Aber da gibt es auch keine eindeutigen Antworten ;-)

...zur Frage

Gabelschaden wegen Bordsteinkante?

Hallo, die frage ist jetzt glaube ich ein wenig komisch :D, aber ich war gestern mit meinem mopped unterwegs und habe wegen nasser Straße eine Kurve nicht erwischt. Bin gradeaus weitergefahren und mit bestimmt 50km/h eine ungefähr 12 - 15cm hohe Bordsteinkante hochgedonnert. Zum glück konnte ich dann anhalten sodass es zu keinem Unfall gekommen ist.

Jetzt bin ich mir nicht sicher ob die Gabel was abbekommen hat, konnte zumindest optisch nichts wirklich feststellen außer das ein paar sachen für den leihen etwas komisch wirken und ich mir nicht sicher bin das Rad "gerade" steht. Habe halt kein voher/nachher vergleich. Sollte eine Moderne Gabel sowas abkönnen ohne ein schaden davon zu tragen oder sollte ich damit mal in die Werkstatt fahren ? Fahre übrigens eine KTM RC also eine Sportler.

MfG Leaguster

...zur Frage

Benzinzusätze nach dem Überwintern?

Hallo! Mein Nachbar kippt seiner Honda CB jedes Jahr nach dem Winter einen Benzinzusatz in den Tank von dem er schwört, seinen Vergaser etc. über die Jahre gerettet zu haben. Das hat er heute in Vorfreude auf den schmelzenden Schnee wieder getan ;-) Was sagt ihr zu solchen Mitteln? Bringen die wirklich was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?