Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Saisonkennzeichen darfst du das Bike innerhalb der Winterpause nicht auf öffentlichem Grund abstellen. Entsteht ein Schaden am Bike, kann es ohne Kasko ärgerlich werden. Der User "deralte" schreibt hierzu vielleicht noch mehr, er kennt sich bei den Versicherungen recht gut aus.

Mit Saisonkennzeichen ärgerst du dich, wenn im Dezember oder Februar 15° anliegen und du nicht fahren darfst.

Mit Saisonkennzeichen zahlst du etwas weniger an Steuer und an Versicherung, das ist soweit richtig. Andererseits nicht unbedingt analog weniger zu den gewählten Monaten, sondern meist etwas mehr. "Lohnt" sich die Ersparnis in deinem Fall oder musst du auf den letzten Cent achten?

Gehe zum Versicherungsmakler und lasse Dir beide Varianten ausrechnen.

Steuer zahle ich für meine Maschine mit 994ccm ganzjährig 73 Euro. Mache ich mit Saisonkennzeichen über 2 Monate Pause zahle ich immer noch 61 Euro, also gerade mal 12 Euro weniger. An Versicherung ganzjährig mit meiner aktuellen Schadensfreiheitsklasse keine 67 Euro.

Also lasse ich das Teil angemeldet und freue mich wie z.B. letzten Samstag mal eine schöne Runde bei Sonnenschein drehen zu können.

"...er kennt sich bei den Versicherungen recht gut aus."

"Recht gut"? So la la?

1

Servus Günther

Ich fahre ganzjährig und hab mein Auto vor 22 Jahren abgeschafft. Die Winter sind in Deutschland bisserl frisch, aber nie kalt, also... Das muss aber jeder selber wissen.

Grüßle

Also ich habe ganz Jährig angemeldet weil die paar Euro mehr stören nicht wirklich. Was mir halt aufgefallen ist, ich habe mich immer geärgert als ich Saisonkennzeichen hatte weil hier und da sind auch im (WINTER) mal schöne Tage wo man entspannt ne Runde drehen kann. Und umgerechnet auf die Monate ist das nicht wirklich günstiger :)

1

Also ich mache immer Saison, aber recht früh und auch ziemlich lange. Ich bin aber ohnehin im Winter nicht in Deutschland und deshalb... Wäre in in Deutschland würde ich eventuell auch das gesamte Jahr anmelden :-)

Für die 10-30€ würd ich nie nen Saionkennzeichen holen.

Früher 1970-1990 als es noch richtig Winter gab war es sinnvoll.

Aber danach hatten wir keinen "richtigen" Winter mehr, jedenfalls nicht in den Monaten. Wir haben im Nov, Dez, Jan, Feb zum Teil 19° und Sonnenschein und dann steht der Bock mit Saisonkennzeichen in der Garage... Alleine bei dem Kopfkino würd mir der Hals schwillen...

Es ist allein dein Problem, dass du seit 1991 in Süditalien wohnst!

1

Was möchtest Du wissen?