Mt 125 Kette mal locker mal gespannt?

2 Antworten

Servus!

Ich vermute, dein Hinterrad steht schräg in der Schwinge. Vermutlich durch einseitiges anziehen des Kettenspanners.

Das Kettenrad sollte in einer Flucht zum Ritzel stehen, dann müsste die Kette zentriert darauf laufen und seitlich keinen/ minimalen Kontakt zum Kettenrad haben.

Eine Ferndiagnose zu stellen, ist aber schwierig.

Die Kettenspannung wie im Handbuch angegeben spannen (nicht aufgebockt).

Dann würde die Kette nicht bei jeder 180° Drehung die Spannung ändern, wenn die Achse schief drin ist

2
@geoka

Das nicht, würde aber evtl. das Herumspringen der Kette erklären.

Dass sich Ketten ungleichmäßig längen, kommt schon mal vor, aber bei einem neuen Kettensatz sollte dies nicht der Fall sein.

Billiger Kettensatz von eBay? Falsche Teilung von Kette und Ritzel/ Kettenrad? Zu stramm in aufgebocktem Zustand gespannt und dann mit voller Belastung überdehnt?

Wie bereits erwähnt, eine Diagnose aus der Ferne hilft hier nicht weiter.

0

Was möchtest Du wissen?