Harley - Auspuff ohne ABE , aber noch unterhalb des zulässigen dB - Wertes , Konsequenzen ?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

man darf weiterfahren , muss aber erneut zum TÜV 100%
der Auspuff ist nicht sicherheitsrelevant , weiterfahren daher erlaubt 0%
die Maschine wird an Ort und Stelle stillgelegt 0%
nach einem Bußgeld darf man weiterfahren 0%

9 Antworten

man darf weiterfahren , muss aber erneut zum TÜV

Wie hast Du es denn gemessen? Ich habe Dir unten mal die Vorschrift zum Messen des Geräuschpegels eingefügt. Das habe ich mir mal aufgeschrieben als ich mich intensiver mit dem Selbstbau von Auspuffen beschäftigt habe. Egal aber was mit dem Schalldämpfer herauskommt, der Auspuff ist nicht zugelassen und damit erlischt die Betriebsgenehmigung.

Einem Bekannten hat man mit einer Harley und sehr lautem Auspuff angehalten. Da die Polizei keine Phonmessung vor Ort machen darf, haben sie das Bike auf einem angefordertem Abschleppwagen geladen und zur polizeilichen Kfz-Sicherstellungswerkstatt gebracht. Dort wurde sie überprüft. Er musste alles, sogar eine tägliche "Parkgebühr" bezahlen. War richtig teuer und die Harley war fast die ganze Saison "außer Gefecht".

Nun nicht gleich in Panik verfallen: Mein Bekannter war, wie er zugab, bei der Sicherstellung nicht grade überlegt in seiner Wortwahl. Das war sicher auch ein Grund. Wenn Deine Harley und Du nicht so laut seit, denke ich mal die Rennleitung verfährt so wie meist: Die lassen einem weiterfahren, aber Du bekommst einen "Mängelschein". damit musst Du in den nächsten Tagen bei der Polizei mit einem zugelassenem Auspuff vorfahren. Die Geldstrafe wird sich im Rahmen eines Verwarngeldes bewegen. Gruß Bonny


Auspuff - Geräuschmessung

Der Prüfer ermittelt ihn durch eine Nahfeldmessung. Das Messmikrofon bezieht dabei eine Position in 50 Zentimetern Abstand zur Austrittsöffnung des Schalldämpfers. Es zeigt mit seiner Achse im 45-Grad-Winkel zum Auspuffende und ist mindestens 20 Zentimeter vom Untergrund entfernt. Es ist parallel zum Untergrund ausgerichtet.Sofern das Motorrad mehrere Auspuffmündungen hat, die nicht weiter als 30 Zentimeter auseinander liegen, misst der Prüfer das Standgeräusch an einem mittleren Auspuffrohr. Oder er stellt das Messmikrofon an jenes Auspuffende, das am weitesten von der Fahrbahnoberfläche entfernt ist.Beträgt der Mittenabstand der Dämpferenden dagegen mehr als 30 Zentimeter, werden getrennte Messungen an jeder einzelnen Mündung fällig. Der größte Messwert ist dann fürs Standgeräusch maßgeblich.Der Untergrund des Messgeländes besteht entweder aus Asphalt oder aus Beton. Drei Meter um das Fahrzeug dürfen sich zudem keine schallreflektierenden Gegenstände befinden. Störgeräusche müssen mindestens zehn Dezibel unter dem zu messenden Schalldruckpegel liegen. Zur Ermittlung des Standgeräuschs lassen die Tester den Motor bis zur Hälfte der Nennleistungsdrehzahl hochdrehen, sofern diese über 5000/min liegt. Ist sie kleiner oder gleich diesem Wert, so muss das Triebwerk drei Viertel der Nenndrehzahl mobilisieren. Die Messapparatur ist während des gesamten Vorgangs eingeschaltet: Nach Erreichen und kurzzeitigem Halten der Prüfdrehzahl wird der Gasgriff geschlossen.Maßgeblich ist der Maximalausschlag des Zeigers am Messgerät. Die abgelesenen dB(A)-Werte werden auf volle Dezibel auf- oder abgerundet. Es sind in jedem Fall drei Messungen fällig. In Frage kommen nur aufeinander folgende Resultate, die nicht mehr als zwei dB(A) voneinander abweichen. Als Messergebnis gilt der größte der drei Werte.

Die Messung erfolgte in 50cm Abstand hinter dem Endrohr auf dessen Höhe . Sie wurde mehrmals auch mit verschiedenen Apps durchgeführt .

0
@Steiger

Hinzufügend muß ich noch sagen , es bezog sich nur auf die Leerlaufdrehzahl , weil in den Papieren auch nur das Standgeräusch von 90dB eingetragen ist .

0

Falls dir eine unprätentiöse Antwort ebenfalls gelegen kommt, empfehle ich dir den Anbau der genannten Penzelanlage oder einer anderweitigen Auspuffanlage mit ABE für deine Harley, Steiger:

Hat den grossen Vorteil, dass du überall im,Euro-Raum auf der sicheren Seite fährst!  => 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und dich künftig in völliger Gelassenheit auf deine Maschine zu schwingen, um Fahrspass pur zu erleben, das stelle ich mir traumhaft vor:

Gratuliere zum US-Bike..hab auch eins auf der Wiese, ne Shadow VT 500 Custom Baujahr 85..- kriegt demnächst andere Tüten, die ich gebraucht echt günstig 'geschossen' habe,,,wäre auch noch ne Überlegung wert^^

Let the good times roll ...

Jayjay12

Soweit ich weiss sind es ganze Auspuffanlagen bzw.  Endtöpfe , die eine ABE haben (sofern sie nicht Original sind) , nicht die Einzelteile eines Endtopfes wie z.B. ein DB-Killer, welcher ja in einen bestehenden Topf eingeschraubt wird.

Wenn die Fuhre so leise ist wie du sagst würde ich mir da keine grösseren Gedanken machen, da kann dir keiner Probleme machen. Eine bestehende ABE nutzt dir ja auch wenig, wenn der Auspuff zu laut ist. Letzten Endes zählt die objektive Beweislage, und wenn du leiser bist als erlaubt gibt es IMHO keine Handhabe gegen dich.



Ist der Auspuff (-Topf, also aussen) Zubehör oder nicht? Wenn er Zubehör ist und keine ABE hat kann man dir deswegen schon Probleme machen, auch wenn du innen einen noch so schönen DB-Killer verbaut hast.

0
@fritzdacat

ist Zubehör , allerdings aus den USA , ohne irgendwelche " Begleitpapiere "

0

Meine Antwort ist falsch, Bonnys Antwort ist richtig. Und ich dreh jetzt meine 2. Runde heute mit der CBF :-)

1
@fritzdacat

"Geil". Du deklarierst deine Antwort als verkehrt, sie bekommt aber einen Daumen...wer ist hier eigentlich  permanent bekifft ?

2

Eintragung der Lautstärke?

Guten Tag

Ich habe mir eine fzr600 zugelegt und wollte mir ein neuen Auspuff holen.Meine Maschine ist mit 78db eingetragen was ist wenn der neue Auspuff lauter ist muss ich dann zum TÜV und den Eintragen lassen oder wie läuft das dann ab

MFG

Kevin

...zur Frage

Auspuff ohne ABE

Hallo, Leider finde ich hier nur ältere Beiträge zum Thema. . Ich hab an meine neu gekaufte Harley die Endtöpfe ausgebaut und offen Rohre dranmachen lassen. Ziemlich laut das Ganze hört sich aber jetzt auch nach Harley an.

Ein Harley-Händler sagte mir, daß, falls die Polizei das beanstandet, lt. neuem EU-Recht lediglich ein Bußgeld in Höhe von 30 Euro droht, also keine Anzeige, keine Stilllegung+keine Punkte. Nur würden das die Beamten bei einer kontroll eso nicht zugeben.

Kann man das so stehen lassen? Man hört immer wieder, daß die alte "Regelung" noch gelten soll.

Schon mal vielen Dank vorab für eine Rückinfo.

Gruss -bonaire52

...zur Frage

Motorrad Auspuff mit ABE für anderes Motorrad vorgesehen Abwechslung auf meins geschraubt?

Hallo, Habe eine unbekannte Motorrad Marke und wollte mir demnächst einen neuen Krümmer und Auspuff kaufen. Ist es möglich den vorgesehenen Auspuff von einem anderen Modell mit ABE an mein Motorrad zu schrauben ?was muss man dabei beachten ? Wie muss es eingetragen werden und was muss man dafür mit dem TÜV machen, damit ich legal unterwegs bin. Danke im Voraus

...zur Frage

Harley Sportster 1200 kein db Eintrag im Brief

Hallo, ich habe mir eine Harley XL 1200 Custom vom Händler gekauft. Habe das Fahrzeug zugelassen. Der Händler hat vorher noch Tüv kommen lassen und HU ist neu. Im Tüv-Bericht steht Ergebniss der Geräuschmessung: Messdrehzahl [U/Min.]: 2000 aber kein dB-Wert. Im Brief ist auch kein Geräuschwert eingetragen. Ist mir erst nach 2 Wochen aufgefallen. Ach so die Maschiene hat Vance & Hines Straightshots - Chrome - Auspuff. Was meint Ihr, wie sieht das die Rennleitung wenn die michmal anhalten sollten, bin ziemlich laut unterwegs.

...zur Frage

Tüv-Eintragung einer lauteren Serienanlage möglich?

Hallo;

Habe diese Seite per Zufall gefunden und hoffe auf fachkundigen Rat.

Ich wollte die an meiner GSX1100G montierte Serienauspuffanlage einer GSXR1100 eintragen lassen. Dies verweigerte der TÜV-Ingenieur mit dem Argument, dass diese Anlage lauter ist, als eine GSX1100G mit dem Serienauspuff. Wenn ich ihm einen Nachweis bringen kann, dass mein Mopped auch irgend wann mal mit der gleichen Lautstärke wie die GSXR gebaut wurde, dann könnte er die Eintragung vornehmen.

Ich frage mich nun, warum es möglich ist lautere Zubehöranlagen (mit ABE) einzutragen, aber lautere (und passende) Serienanlagen mit entsprechender Serienkennzeichnung und "Suzuki-Kennzeichnung nicht. Ist es lohnenswert, eine andere Prüfstelle zu bemühen?

Besten Dank im voraus für jegliche Antwort auf meine Frage

...zur Frage

was ist die lauteste chopper?

welche chopper ist den die lauteste die es ab werk zu kaufen gibt / gab? also von den zulässigen db die eingetragen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?