Harley - Auspuff ohne ABE , aber noch unterhalb des zulässigen dB - Wertes , Konsequenzen ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

man darf weiterfahren , muss aber erneut zum TÜV 100%
der Auspuff ist nicht sicherheitsrelevant , weiterfahren daher erlaubt 0%
die Maschine wird an Ort und Stelle stillgelegt 0%
nach einem Bußgeld darf man weiterfahren 0%

8 Antworten

Ich werde keine der vorgegebenen Antworten anklicken, da sie nicht den Tatsachen entspricht:

An diversen Maschinen, in meinem Fundus sind Auspuffanlagen verbaut, die zwar eingetragen sind, aber keinerlei Prüfzertifikate haben.  

Hintergrund:  Es gibt Auspuffnachbauten, die den Historischen Originalanlagen recht nahe kommen, und solange ein Prüfer Dir die Abgasanlage einträgt, weil er sie für geeignet empfindet, bist Du aus dem Schneider......

Aber...... :

Es kommt u.A. ganz zwingend auf das Erstzulassungsdatum an, den bis zu einem bestimmten Erstzulassungs-Zeitpunkt, ist die Geräuschemission höher, als bei heutigen Fahrzeugen, die ja auch Kat und Abgasrückführung oder ähnlichen Mist verbaut haben. Das ganze kannst Du in einem klärenden Gespräch mit einem Prüfer im Vorfeld besprechen, alles andere ist pure Theorie!

 

Wünsch Dir viel Erfolg bei der Eintragung

man darf weiterfahren , muss aber erneut zum TÜV

Wie hast Du es denn gemessen? Ich habe Dir unten mal die Vorschrift zum Messen des Geräuschpegels eingefügt. Das habe ich mir mal aufgeschrieben als ich mich intensiver mit dem Selbstbau von Auspuffen beschäftigt habe. Egal aber was mit dem Schalldämpfer herauskommt, der Auspuff ist nicht zugelassen und damit erlischt die Betriebsgenehmigung.

Einem Bekannten hat man mit einer Harley und sehr lautem Auspuff angehalten. Da die Polizei keine Phonmessung vor Ort machen darf, haben sie das Bike auf einem angefordertem Abschleppwagen geladen und zur polizeilichen Kfz-Sicherstellungswerkstatt gebracht. Dort wurde sie überprüft. Er musste alles, sogar eine tägliche "Parkgebühr" bezahlen. War richtig teuer und die Harley war fast die ganze Saison "außer Gefecht".

Nun nicht gleich in Panik verfallen: Mein Bekannter war, wie er zugab, bei der Sicherstellung nicht grade überlegt in seiner Wortwahl. Das war sicher auch ein Grund. Wenn Deine Harley und Du nicht so laut seit, denke ich mal die Rennleitung verfährt so wie meist: Die lassen einem weiterfahren, aber Du bekommst einen "Mängelschein". damit musst Du in den nächsten Tagen bei der Polizei mit einem zugelassenem Auspuff vorfahren. Die Geldstrafe wird sich im Rahmen eines Verwarngeldes bewegen. Gruß Bonny


Auspuff - Geräuschmessung

Der Prüfer ermittelt ihn durch eine Nahfeldmessung. Das Messmikrofon bezieht dabei eine Position in 50 Zentimetern Abstand zur Austrittsöffnung des Schalldämpfers. Es zeigt mit seiner Achse im 45-Grad-Winkel zum Auspuffende und ist mindestens 20 Zentimeter vom Untergrund entfernt. Es ist parallel zum Untergrund ausgerichtet.Sofern das Motorrad mehrere Auspuffmündungen hat, die nicht weiter als 30 Zentimeter auseinander liegen, misst der Prüfer das Standgeräusch an einem mittleren Auspuffrohr. Oder er stellt das Messmikrofon an jenes Auspuffende, das am weitesten von der Fahrbahnoberfläche entfernt ist.Beträgt der Mittenabstand der Dämpferenden dagegen mehr als 30 Zentimeter, werden getrennte Messungen an jeder einzelnen Mündung fällig. Der größte Messwert ist dann fürs Standgeräusch maßgeblich.Der Untergrund des Messgeländes besteht entweder aus Asphalt oder aus Beton. Drei Meter um das Fahrzeug dürfen sich zudem keine schallreflektierenden Gegenstände befinden. Störgeräusche müssen mindestens zehn Dezibel unter dem zu messenden Schalldruckpegel liegen. Zur Ermittlung des Standgeräuschs lassen die Tester den Motor bis zur Hälfte der Nennleistungsdrehzahl hochdrehen, sofern diese über 5000/min liegt. Ist sie kleiner oder gleich diesem Wert, so muss das Triebwerk drei Viertel der Nenndrehzahl mobilisieren. Die Messapparatur ist während des gesamten Vorgangs eingeschaltet: Nach Erreichen und kurzzeitigem Halten der Prüfdrehzahl wird der Gasgriff geschlossen.Maßgeblich ist der Maximalausschlag des Zeigers am Messgerät. Die abgelesenen dB(A)-Werte werden auf volle Dezibel auf- oder abgerundet. Es sind in jedem Fall drei Messungen fällig. In Frage kommen nur aufeinander folgende Resultate, die nicht mehr als zwei dB(A) voneinander abweichen. Als Messergebnis gilt der größte der drei Werte.

Die Messung erfolgte in 50cm Abstand hinter dem Endrohr auf dessen Höhe . Sie wurde mehrmals auch mit verschiedenen Apps durchgeführt .

0
@Steiger

Hinzufügend muß ich noch sagen , es bezog sich nur auf die Leerlaufdrehzahl , weil in den Papieren auch nur das Standgeräusch von 90dB eingetragen ist .

0

Soweit ich weiss sind es ganze Auspuffanlagen bzw.  Endtöpfe , die eine ABE haben (sofern sie nicht Original sind) , nicht die Einzelteile eines Endtopfes wie z.B. ein DB-Killer, welcher ja in einen bestehenden Topf eingeschraubt wird.

Wenn die Fuhre so leise ist wie du sagst würde ich mir da keine grösseren Gedanken machen, da kann dir keiner Probleme machen. Eine bestehende ABE nutzt dir ja auch wenig, wenn der Auspuff zu laut ist. Letzten Endes zählt die objektive Beweislage, und wenn du leiser bist als erlaubt gibt es IMHO keine Handhabe gegen dich.



Ist der Auspuff (-Topf, also aussen) Zubehör oder nicht? Wenn er Zubehör ist und keine ABE hat kann man dir deswegen schon Probleme machen, auch wenn du innen einen noch so schönen DB-Killer verbaut hast.

0
@fritzdacat

ist Zubehör , allerdings aus den USA , ohne irgendwelche " Begleitpapiere "

0

Meine Antwort ist falsch, Bonnys Antwort ist richtig. Und ich dreh jetzt meine 2. Runde heute mit der CBF :-)

1
@fritzdacat

"Geil". Du deklarierst deine Antwort als verkehrt, sie bekommt aber einen Daumen...wer ist hier eigentlich  permanent bekifft ?

2

Falls dir eine unprätentiöse Antwort ebenfalls gelegen kommt, empfehle ich dir den Anbau der genannten Penzelanlage oder einer anderweitigen Auspuffanlage mit ABE für deine Harley, Steiger:

Hat den grossen Vorteil, dass du überall im,Euro-Raum auf der sicheren Seite fährst!  => 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und dich künftig in völliger Gelassenheit auf deine Maschine zu schwingen, um Fahrspass pur zu erleben, das stelle ich mir traumhaft vor:

Gratuliere zum US-Bike..hab auch eins auf der Wiese, ne Shadow VT 500 Custom Baujahr 85..- kriegt demnächst andere Tüten, die ich gebraucht echt günstig 'geschossen' habe,,,wäre auch noch ne Überlegung wert^^

Let the good times roll ...

Jayjay12

man darf weiterfahren , muss aber erneut zum TÜV

Die zur Beurteilung notwendigen Paragrafen werden hier recht gut genannt: http://daubner-verkehrsrecht.info/2014/erloeschen-der-betriebserlaubnis-unterschiede-bei-der-ahndung

Meine Interpretation: Der §19 StVZO kommt (wahrscheinlich) nicht zum Tragen, weil die drei Kriterien nicht erfüllt sind bzw. nicht vor Ort messbar sind ( Abgasverhalten ! ). Anmerkung zur Geräuschentwicklung: Das Messen des Standgeräusches ist *nicht* mit Standgas gleichzusetzen (s. die Ausführungen von "Bonny").

Da die Abgasanlage aber keine Betriebserlaubnis hat, kommt der §22 StVZO ins Spiel. Theoretisch ist eine Einzelabnahme möglich, die Anlage würde dann als "Eigenbau" eingetragen werden. Die häufig verbreiteten Meldungen, dass eine Einzelabnahme Unsummen kostet (mindestens ein vierstelliger Betrag), sind schlicht und ergreifend Unfug ! 

Stimmt, das ist wirklich nicht so teuer wie immer behauptet wird. Es wird eine Phonmessung (Stand- und Fahrtgeräusch), eine Abgasuntersuchung (wie beim TÜV auch) und eine Kontrolle der Befestigung und UVV (Unfallverhütungsvorschrift. Scharfe Kanten, spitze Stellen usw.). Dann wird er als "Sonderauspuff" eingetragen. --- Es gibt aber auch die Möglichkeit einen Auspuff bauen zu lassen. Das ist allerdings wirklich teuer. Gruß Bonny

1

Es muss gar keine Geräuschmessung durchgeführt werden. Eine Abgasanlage ohne ABE ist Tatbestand genug und muss durch keine Messung belegt werden.

Es bedeutet in jedem Fall ein Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Mindestens 50 Euro. Je nach Gemütslage der Rennleitung bis zu 90 Euro und einem Sondersternchen in Flensburg und einem Sonderstellplatz auf dem Polizeigelände mit ungewissem Herausgabetermin.

2
@BMWRolf

Hast du dir überhaupt den §19 durchgelesen?

1
@deralte

Ja, habe ich.

Absatz 3 bestätigt meine Auslegung.

 (3) Abweichend von Absatz 2 Satz 2 erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs jedoch nicht, wenn bei Änderungen durch Ein- oder Anbau von Teilen

  1. für diese Teile

    1. eine Betriebserlaubnis nach § 22 oder eine Bauartgenehmigung nach § 22a erteilt worden ist oder

    2. der nachträgliche Ein- oder Anbau im Rahmen einer Betriebserlaubnis oder eines Nachtrags dazu für das Fahrzeug nach § 20 oder § 21 genehmigt worden ist


Bedeutet im Umkehrschluß:

Ist für bestimmte Anbauteile keine gültige ABE erteilt worden, erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs.

1
@BMWRolf

Hi Rolf. Da hast Du etwas missverstanden. Mein Kommentar bezog sich auf die Äußerung, dass Auspuffanlagen als "Eigenbauten" nicht so teuer sind. Natürlich ist da die Lautstärkemessung eines der wichtigsten Prüfungen. Die Dezibelwerte (bewertet nach Schalldruckpegel A) werden im Prüfprotokoll eingetragen. ----

Ich habe meinen Auspuff damals selber gebaut und auch mit dem TÜV "korrespondiert". Ich erkläre es Dir mal persönlich, würde hier zu lang werden. Was Du meinst, ist wenn der Auspuff keine Prüfbescheinigung (z.B.: ABE) besitzt. Dann erlöscht natürlich die Betriebserlaubnis. Habe ich oben ja auch erwähnt. Ist die Lautstärke zu hoch (egal ob mit oder ohne "Schalldämpfer" wird fast immer eine Lautstärkemessung gemacht. Da können dann noch andere Strafmaßnahmen herangezogen werden.

Die Messung geht schnell und ist einfach. Die Messmikrofone (meist Kapseln von "Neumann") sind ja schon auf kleine Stative montiert. Die "Neumannmikrofone" haben einen linearen Frequenzgang. Die Bewertung durch die Filter erfolgt erst im Messwandler. Die Geräte sind übrigens geeicht (wie, kann ich Dir auch erklären). Gruß Detlef

1
@Bonny2

hi Bonny, schon klar.

Aber ich bezog mich auf das Problem des Fragestellers.

;-)

1
@Bonny2

Wenn er so in eine Verkehrskontrolle kommt, kann es Ärger geben. Er kann natürlich eine Einzelabnahme bei TÜV oder DEKRA durchführen lassen, in die Papiere eintragen und gut ist.

;-)

1

§19 Erteilung und Wirksamkeit der Betriebserlaubnis

um wen und was geht es hier?


Richtig: Um die Erteilung einer Betriebserlaubnis. 

Das macht aber nicht die Rennleitung während der Kontrolle am Straßenrand. Dort wird festgestellt das eben kene vorliegt.

Sicher ist der Tatbestand, das keine Betriebserlaubnis vorliegt. Fertig.


soviel zu scheiß Antworten - und  Daumen und kiffen...

1
@tomtom41

@tomtom

Das ist ist mir auch aufgefallen.

Dennoch hast Du nur zur Hälfte Recht.

Einerseits Erteilung der Betriebserlaubnis ist richtig.

Andererseits Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Lass mal wieder einige Gänge zurückschalten.... cool down.

3
@BMWRolf

schade

jetzt hab ich grad a Zoigl köpft und mich entspannt zrückglehnt

Spaßbremsen nixerte ;-)

0

Abgasanlage ohne ABE bedeutet erlöschen der Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Kostet 50 Euro. Mit Schädigung der Umwelt (Ermessenssache der Polizei) kostet es 90 Euro und du bekommst einen Flensburg-Punkt.

statt einem Flensburg-Punkt lieber ein Flens Punkt ;-)

0

Hallo Steiger

Eigendlich hab ich gehofft, dassd selber deine Frage löschen lässt, aber

nach einem Bußgeld …..

die Maschine wird …..

man darf weiterfahren …..

der Auspuff ist nicht SICHERHEITSRELEVANT ooooo

Hallo!

Wer zu Hause?

irgendwann in der Schule was verpasst?

Kleine Episode beim Oldie-Treffen in Jessenwang:

Müssen die HD´s immer so laut scheppern?

Brüllte Meinereiner den Minderwertgkeits geknatter der HD Gruppe entgegen.

Nein ich bin noch nicht mein Opa, aber viele HD Treiber geniesen einfach einen speziellen Welpenschutz und meinen daher, dass sie übertreiben MÜSSEN!

Nein ab und an dürfen, niemals müssen.

Die Nachbarin hat sofort gelacht und ihr Wolfgang hat mit süffisantem Lächeln angemerkt;

hast nicht selber erst den Klapperatismus, den die Amis Motorrad nennen, kaufen wollen?

Ich, bisserl aufmümpfig und a bisserl gschamig: ja, aber!

Ab und an ist eine dabei, wie die Lowrider….

Ham die im HD Shop nicht genügend Geröhre, für alles!, muss unbedingt noch was Illegales extrigs dazu?

Und dann wird’s mit Sicherheit sicherheitsrelevant, denn nicht unoft ist bei HD fast alles Zöllig, die Grenzen der Krachschrauber am untersten Level,

nicht dass i noch am Akku rumreiten.....

möchte aber mit Hirn als Trockenmasse und fünf linke Daumen an den Prazen…

ist dir schon mal ne brennende Fluppe aus einem Autofenster entgegen geflogen? Ist dir schon mal ein Auspuff vors Vorderrad gedotzt?

Sond, kann Guzzi auch. olle Engländer dito. Nur die Grenze zwischen Sound und ordinären Krach ist doch körperlich spürbar.

Dein „Recht „auf Krawall und murksigem Gebastel, hört exakt an meinen Ohrwascherl und meiner Empfindsamkeit an rumgebastelten Murks auf.

Das, steht sinngemäß auch im Grundgesetz. Vielleicht kommen zum Sherif, den empörten Bürgermeister aus dem nächsten Ort (des ist der Gschleckte, der immer

STRECKENSPERRUNG; WIR WOLLEN STECKENSPERRUNG)

plärrt und dann kommen paar Windgesichter, schnappen euch an eure Indianer Fetzerl und vertauschen euch die Zündkabelabel und dann könnter eure Ambos schieben

Finstere Grüßle

Ob diese Handy app messung nun das gelbe vom ei ist, sei mal dahingestellt. welche anlage haste dann dran?

Hallo Haudegen , auf meiner Röhre befindet sich kein Hinweis . Ich weiß allerdings nicht , ob irgendwo ganz klein und versteckt noch etwas "schlummert" , denn den Hitzeschutz habe ich nicht demontiert.Die Maschine wurde vorher nur in den USA gefahren . Ich bin am Überlegen , ob ich es mit einer Einzelabnahme versuchen sollte ( habe allerdings keine Ahnung was das kostet ) , obwohl ja nicht gesagt ist , ob man die Zulassung auch erhält . Als Alternative steht am Schluß die Überlegung eine Penzel - Anlage zu montieren , da wäre man auf der sicheren Seite .

0

Was möchtest Du wissen?