Wenn man sich neu in einer Gruppe vorstellt, sollte man sich vorher die "Eigenheiten" ansehen. ----- Keine Satzzeichen, keine Groß- und Kleinschrift, dafür in Fettschrift zu schreiben ist eigentlich schon als "Frechheit" zu werten. Wenn Du vernünftige Antworten erhalten möchtest, dann frage auch vernünftig. Bonny

...zur Antwort

An den Schalter an der Kupplung denke ich nun nicht, denn dann würde das Moped einen Satz machen.

Unten am Seitenständer ist ein kleiner Taster. Der verdreckt öfter mal und dann funktioniert er nicht mehr. Einfach mal etwas WD40 drauf und mehrmals mit der Hand hin und her bewegen. Gruß Bonny

...zur Antwort

Es gibt spezielle "Farbauffrischer" für Kunststoff im Handel. Louise und Polo sowie die meisten Autozubehörläden haben so etwas. Das benutze ich beim Motorrad und beim Auto bei der Pflege "zwischendurch".

Es gibt auch ein "Geheimtipp": Schuhcreme. Das macht eine glänzende Oberfläche und schützt. Beim "gründlichen" Jahresputz nehme ich schwarzes Schuhcreme. Das habe ich hier schon mal beschrieben und das wurde "durch den Kakao gezogen". Erstmal an einer kleinen Stelle ausprobieren. Dann feststellen wer zu letzt lacht. Gruß Bonny

...zur Antwort

Ich habe bisher noch kein Motorrad gesehen, bei dem der Seitenständer gehalten werden muss. Natürlich ab Werk und in Ordnung. Ein bisschen nass und abgerutscht. Peng, bum , beulen am Motorrad und am Fahrer/in.

Ich bich schon auf die Seite gefallen, weil ich den Seitenständer nicht ganz "ausgefahren" habe. Das Motorrad ist ab einen bestimmten Winkel nicht mehr zu halten. ---- Bum, aua, blutige Nase (Jet-helm).

In einer Werkstatt fragen ob das im Original so ist. Vielleicht ist nur etwas verbogen und der Seitenständer "rastet" nicht mehr ein. Für mich zu gefährlich und nicht akzeptabel. Gruß Bonny

 

...zur Antwort

"MIG" ist ein russisches Kampfflugzeug. "MAG" ist ein Schreibfehler bei der Übersetzung.

Ihr habt eine Werkstatt und wollt euch ein E-Schweißgerät kaufen, kennt aber nicht mal den Unterschied? Ihr habt nicht "MIG oder MAG" bei Googletuse eingeben?

Dein "Nickname" ist sicher das geheime Passwort für chinesische Werkspione, die Werkstattausrüstungen "erforschen".

Wenn Du uns "verscheißern" möchtest, musst Du Dir schon mehr Mühe geben.

Frage ist ein Fake! Ich melde aber nichts. Ich lass Dir den Spaß, damit Du ein "Erfolgserlebnis" hast. ---- Bonny

...zur Antwort

Kommt darauf an, wo Dein Wohnort ist. Zulassungsstellen in Berlin haben lt. Presse eine Wartezeit von mehr als sechs Wochen. Online Terminvergabe fast unmöglich.

Als ich vor zwei Jahren mein Auto zugelassen habe, musste ich über zwei Monate warten. Online gab es auch keine Termine unter zwei Monaten. Selbst Zulassungsdienste und Händler mussten genauso lange warten.

Hinfahren und zulassen, wie vor einigen Jahren als wir noch "eine richtige Regierung" hatten, funktioniert nicht mehr. Schließlich entwickeln wir uns ja weiter (Grins). Dem vorherige Bürgermeister war es wichtiger mit seinen "Kumpels" bei "Regenbogenveranstaltungen" aufzutreten, als vernünftig zu "regieren". Kaputtsparen bis es brummt. Der jetzige Bürgermeister ist sehr gut. Nur kann er leider nicht so schnell "den Karren aus den Dreck ziehen". Dazu kommt jetzt noch Corona. Auch legt hier der "grüne Senat" alles still was nichts mit dem Fahrrad zu tun hat. In ein paar Jahren kann man Berlin "zuscheißen". Nur dann war es wieder keiner gewesen. ---- Das sagt jemand, der überzeugter Berliner war und der seine Stadt liebte. Heute nur noch weg hier. Ich arbeite daran. Bonny   

...zur Antwort

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Dekors vom Hersteller angebracht werden:

Die Dekor werden auf dem Lack aufgebracht und hinterher mit Klarlack überlackiert.

Darüber brachst du nicht mehr nachdenken. Die gehen nicht mehr ab. Das ist leider meist die gebräuchlichste Art.

Wenn die Dekor auf dem fertigen Lack gesetzt werden, bekommt man die ab. Die Dekor mit einem Fön anwärmen. Wenn man geschickt und vorsichtig ist, ist ein Heißluftgebläse effizienter. Den Tank solltest Du entleeren. Nicht wegen dem Sprit, sondern weil die Wärme durch den Sprit zu sehr abgeleitet wird. Es wird schwer die Stellen zu erhitzen.

Aber Vorsicht: Zu viel Hitze ruiniert den Lack vom Tank. Viel Erfolg, Bonny

...zur Antwort

Ich kann da nichts ungewöhnliches hören. Auf Grund von den niedrigen Temperaturen und der höheren Luftfeuchtigkeit kann sich ein Klang leicht verändern. Auch eine etwas andere Verbrennung wäre möglich.

Wäre es ein Klappern oder Rasseln, würde ich hellhörig werden. Kann aber nichts der Gleichen erkennen. Gruß Bonny

...zur Antwort

Das zur Seite kippen kannst Du mit einer (oder zwei, je nach Schräglage) kleinen "blauen Pillen" (Comedian-Blau nach "Nur- oder Barth-Art") im Tank verhindern. Das hält die "Maschine" grade. Nimm aber nicht so viele davon, sonst wird der "Krümmer" grade, oder es steigt der Auspuff auch nach oben.;-) Bonny

...zur Antwort

Klasse! So ist es verständlich und zeigt auch dass Du dir Mühe geben kannst. Dickes Lob! Sei hier Willkommen. Gruß Bonny

...zur Antwort

Es ist schon schwierig bei der hohen Fehlerzahl den Text zu verstehen. Ohne (bzw. zu wenige) Satzzeichen und mit unverständlicher Grammatik  ist es kaum noch möglich den Sinn zu verstehen. Es sei denn, man versucht durch etliche Leseversuche den Inhalt zu entschlüsseln. Die Mühe machen sich nur wenige. Du würdest mehr gute Antworten bekommen, wenn Du Dir auch Mühe bei der Fragestellung geben würdest. Du möchtest ja auch einige gute Antworten bekommen. Schreibe kurze verständliche Sätze. Bonny

...zur Antwort

Lass es so. Dann hast du eine "Wasserpfeife" mit TÜV-Zulassung. Gratuliere.

Mit etwas "Schwarzen Afgan" in dem Zylinder haben alles etwas davon, die hinter Deiner "Motor-Shisha" stehen. ;-) Bonny

...zur Antwort

Was hast Du am Auspuff gemacht???? Anderen Auspuff?

Dann ist die Abstimmung nicht mehr kompatibel. Sie läuft zu mager. Damit läuft der Motor zu heiß. Überhitzter Motor -- Peng, -- Krach, -- Rassel, Schramm, ------ Motor kaputt.

Passiert das an einer unglücklichen Stelle (beschleunigen beim Überholen) sind oft die Knie und einige Knochen des Fahrers auch kaputt. Das Motorrad ist sowieso Schrott.

Mit "Dauerschock" zu fahren schädigt ebenfalls den Motor. Lass den Motor abstimmen oder mach den originalen Auspuff wieder ran.

Es gibt doch nichts schöneres als mit Halbwissen oder noch weniger Wissen am Motorrad herum zu basteln. Davon leben die Werkstätten, die Motorradhändler, Ärzte, Beerdigungsinstitute und letztlich auch wir hier. Erst Motorrad "verschlimmbessern", dann hier fragen. So hat "motorradfrage.net" noch viele Jahre Bestand. Danke! Bonny

...zur Antwort

Einige Mopeds schalten alle Verbraucher aus wenn der Starter betätigt wird. Die Batterien sind meist sehr klein und haben eine geringe Kapazität. Der Startvorgang zieht am meisten Strom. Um die aktuelle Stromspitze nicht noch zusätzlich zu belasten, wird die Batterie nur mit dem Startstrom belastet. Deshalb ist das Display dunkel.

Wenn der Motor gestartet ist, wird die benötigte Spannung über die Lichtmaschine geliefert. Der Umschaltvorgang ist bei einigen schneller, bei anderen langsamer. Also keine Angst, ist normal. Gruß Bonny

...zur Antwort

"was kann ich machen?"

Kurze Sätze mit Satzzeichen schreiben. Dann ist der Text besser zu verstehen und man könnte Dir auch helfen. Vorausgesetzt, die Frage verstößt nicht gegen Gesetze, die uns Motorradfahrern nicht wieder ins schiefe Licht bringen.

Damit Du es besser verstehst: Als wir jung waren, waren wir auch keine "Heiligen" (einige wenige ausgenommen. Grins). Wir haben auch frisiert und am Klang gebastelt. --- Nur heute ist der Verkehr viel aggressiver und die Mopeds sind bei einem Unfall nicht mehr so stabil. Zudem kommt, dass Motorradfahrer heute meist als "hirnlose laute und aggressive Raser" bezeichnet werden. Das stimmt leider zu einen kleinem Teil. Es sind nur wenige, aber die fallen eben mehr auf als die große Mehrheit der vernünftigen und verantwortungsvollen Motorradfahrer.

Heute fahre ich, abgesehen von mal etwas zu schnell (aber im "Taschengeldbereich") mit einem Motorrad, das den Vorschriften weitgehend entspricht. Das Risiko ist mir zu groß. Ein Moped etwas schneller machen (in einem gewissen Rahmen), dafür habe ich auch Verständnis. Da das aber illegal ist und wir hier eine "ungeschriebene Vereinbarung" haben, keinen Rat dazu zu geben, gebe ich auch keine Tipps dazu.

Wozu ich aber kein Verständnis habe, ist wenn man das Moped extrem lauter macht. Das betrifft uns alle. Streckensperrungen und Geschwindigkeitsbegrenzungen wegen Lärmschutz betrifft mich auch persönlich. Da werde ich auch "sauer".  Bonny

...zur Antwort

Ihr mit eurer "Kinderkacke". Meine Kumpels und alle Anderen aus anderen Chaptern reißen Dir die Kutte vom Leib. Manchmal bleiben die Arme oder einige Finger noch in der Kutte, obwohl der Stofffetzen schon einige Meter weit weg liegt. Ist lebensgefährlich. ---- Gehe doch mal hin zu den Clubs und frage dort.

Warum ich so eine Kutte tragen darf (siehe mein Bild)? Ganz einfach: Ich mache Jagt auf Träger mit "Möchtegernrockerkutten". Die Kerben an meiner Kutte zeigen wie viel ich schon "entkuttet" habe. Bonny  

...zur Antwort

Es ist schwer darüber eine "Ferndiagnose" zu stellen. Eine neue Zündkerze einzusetzen bringt nicht viel wenn kein Zündfunke vorhanden ist. OK, hier ein paar Überprüfungen, die am Anfang stehen:

Kommt ein Zündfunke? Kerze raus, in den Kerzenstecker stecken und an den Zylinder legen. Keinesfalls festhalten. Es sei denn, Du möchtest mal die Wirkung eines Elektroschockers erleben. Zur Not die Kerze mit einem Stück Holz oder Plastik gegen den Zylinder drücken. Dann starten. Kommt ein Zündfunke, liegt es wahrscheinlich an der Spritzufuhr. Kommt keiner, ist irgend etwas an der Zündanlage defekt.

Kommt Sprit an? Kerze raus, etwas Sprit (einige Tropfen) in das Kerzenloch einfüllen. Nicht zu viel, sonst säuft sie ab. Nun die Kerze wieder rein und starten. Springt das Moped kurz an, oder "stottert" als ob sie anspringen würde, ist der Fehler an der Spritzufuhr (vermutlich Vergaser, Benzinleitung usw.) zu suchen.

Teste das mal und melde Dich dann neu. Gruß Bonny

...zur Antwort