Ist eine Schaltwippe eintragungspflichtig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Bonny

Fussrasten und auch die Hebel für Bremse oder Gangschaltung unterliegen einer Anbauabnahme durch den TÜV und sollten eine ABE oder ein Teilegutachten haben.

Quelle TÜV Hanse Hamburg:

http://www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer

Allerdings nach Rücksprache mit einem TÜV Ingenieur ist es durchaus möglich eine fachmännisch selbstgebaute Anlage eingetragen zu kriegen.

L.G. Wolfi

Ich habe meine Rizoma Fussrastenanlage (mit ABE) selbst montiert und für die Anbauabnahme durch den TÜV zum Händler gestellt, da wurde mir problemlos sogar die starren Fahrerfussrasten eingetragen, obwohl das eigentlich nicht zulässig wäre.

0

Das mit der fachmännisch selbstgebauten Anlage bekommt Bonny bestimmt hin,wenn man die Bilder der Werkstatt gesehen hat.@Bonny viel Erfolg dafür

0

Wolfi – Klasse Link!!! Den habe ich mir angespeichert. Werde sicherlich noch öfter darauf zurückgreifen. Danke! Gruß Bonny

0

Da wir im Paragrapfendeutschland leben,wo jeder Sicherheitshanswurst ein Tempelkissen mit Stempel sein eigen nennt,wirst Du Dein Teil wohl vorführen müßen.Nach langem hin und her wird er Dir dann,natürlich gegen Zahlung eines kleine Oboluses,seinen Stempel auf ein Teilegutachten drücken und seinen unleserlichen Dr.darüber setzen.So ist das in Deutschland eben,von der Wiege bis zur Bahre,Formulara,Formulare.

Was möchtest Du wissen?