Welche Strafen bei 20 Dezibel zu viel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich bist du an das Standgeräusch, mit welchem der Hersteller dein Motorrad homologiert hat, gebunden.

In Deutschland hat sich bei Messungen im Rahmen einer Verkehrskontrolle eine Toleranz von 5dB herauskristallisiert. (In Österreich sind dies z.B. nur 3dB)

Selbst wenn dein Messgerät eine Toleranz von +-10dB hat liegst du (sofern du einigermaßen richtig gemessen hast, damit meine ich den Messaufbau) immer noch weit außerhalb jeglicher Toleranz.

Du kannst mit einem Bußgeld iHv. 90€ rechnen (Vorsatz wird wohl eher schwierig zu argumentieren, wenn du einfach aus mangelndem Wissen davon ausgegangen bist dass aufgrund der E-Nummern und der ABE schon alles seine Richtigkeit hätte) zzgl. Bearbeitungsgebühren, also round about 130-140€.

Wesentlich ärgerlicher kann jedoch im Zweifelsfall eine Sicherstellung oder Beschlagnahmung des Motorrades sein (Stilllegen kann nur die Straßenverkehrsbehörde, nicht jedoch die Polizei!)

Aus eigener Erfahrung würde ich dir raten, auf eine tatsächlich zulässige Abgasanlage umzurüsten. Im Zweifel hast du den Stress, Papierkram sowie Rennerei zum Anwalt erstmal am Hals.

20dB zu viel? Das wäre ungefähr 4mal lauter als zugelassen, wenn es denn stimmt! Ob E Nummer vorhanden oder nicht, erheblich lauter als in den Papieren darf die Kiste nun mal nicht sein und es liegt an Dir als fahrer oder Halter, dass diese Werte eingehalten werden.

Ob Krümmer und Endtopf zusammen in Kombination immer noch die ABE bzw EG-BE erfüllen bzw. jeweils eine eigene haben, muss jeweils drinstehen.

In manchen Ecken musst du bei einer Kontrolle das Teil gleich stehen lassen und abholen, oder vor Ort auf die Serienanlage zurückbauen. Dazu kommen natürlich auch noch Bußgeld und Gebühren.

Hiernach mindestens 90€ Bußgeld und je nach weiterer Verstöße noch einige Euro zusätzlich. Kann man dir gar noch Vorsatz unterstellen, dann verdoppelt sich das Bußgeld

20 Dezibel wäre subjektiv eine Vervierfachung der Lautstärke für den Menschen.

Es ist deswegen 100% illegal und kann für dich selber eine akute Gefahr sein. Auf lange Zeit kannst du durch die Lautstärke Taub werden. Ich Ratte dir einen einen Db Killer so schnell wie möglich einzubauen.

ne 2 Takter hat keinen DB-Killer, ausserdem kommt die Lautstärke aus dem Endtopf nach Hinten und nicht nach Oben zum Fahrer...

0

Die Maschine wird vor Ort stillgelegt. Neben dem lächerlichen Bußgeld kommen dann noch Abschleppkosten, Aufbewahrungskosten usw. in einer vierstelligen Höhe auf dich zu. Neben den Folgen, die nur für dich gelten, müssen aber alle Motorradfahrer darunter leiden, denn aufgrund des erhöhten Lärms werden Strecken gesperrt und Fahrverbote diskutiert.

Danke für nichts!

20dB mehr? Das ist schon ne Hausnummer.

Wenn die richtigen kontrollieren läuft es auf:

Stilllegung und Gutachten aus.

Kommt beim Gutachter auch noch eine Leistungssteigerung raus:

Fahren ohne Führerschein + fahren ohne Versicherungsschutz.

Fahren ohne Führerschein + fahren ohne Versicherungsschutz.

Doppelt verkehrt.

Richtig:

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz aufgrund des Pflichtversicherungsgesetzes, aber verbunden mit der Möglichkeit des Regresses.

4

Was möchtest Du wissen?