Auspuff lauter als im Fahrzeugschein?

6 Antworten

Servus fixi

Servus

Dein Satz "Hatte den db Killer zum glück drin" , bedeute ja wohl, er ist öffter draußen und damit legst Du es auf Ärger an, nicht nur mit der Polizei und den Anwohnern, Gemeinden usw., sondern auch mit sehr vielen Motorradfahrern, die immer öfter auf eingeschränkte oder gar komplett für Motorradfahrer gesperrte Strecken, treffen.

Für viele Motorradfahrer ist der Ausflug in landschaftlich schöne und fahrerisch interessante Strecken, Kern des Hobbys, nicht der Radau und inkompatibles fahren mit der StVO.

Es macht wenig Spass auf stark eingeschränkten Strecken mit einer Dauerüberwachung durch die Rennleitung, (siehe Sudelfeld) zu fahren.

Die Anrainer wehren sich mit diesen Massnahmen gegen Radaubrüder und Raser und die Mehrheit der Motorradfahrer "zahlt" dafür.

Tja Du wirst den Arsch zusammen kneiffen müssen, denn ein Recht auf Radau hast Du mit dem Kauf deiner Anlage nicht erworben.

Grüßle

unterschrieben !

0

Meines Wissens nach bist du für die Lautstärke deines Motorrads selbst verantwortlich, und musst schauen dass der im Fahrzeugschein angegebene Wert eingehalten wird, und da hilft es auch nicht, wenn du eine ABE hast.

Soviel dazu, jetzt möchte ich aber noch was anderes loswerden: 103db ist schon echt verdammt laut, vor allem für eine 125er. Ich verstehe einfach nicht warum Leute sowas machen. Eine normale 125er klingt durch keinen Sportauspuff der Welt gut, sondern höchstens laut. Hier ist eine Sache die dir scheinbar nicht bewusst ist: Du wirst nicht cooler nur weil dein Auspuff lauter ist. Dass du damit einzig und alleine deine Gleichaltrigen beeindrucken willst, ist klar. Vielleicht mag das ja bei manchen klappen, aber für alle normale Menschen bist du nur ein/e nervige/r Jugendliche/r, und für alle „richtigen“ Motorradfahrer bist du die größte Lachnummer. Könnte mir ja eigentlich egal sein, nur gibt es da ein Problem: Leute wie du festigen das Image des Motorradfahrers als eine rücksichtslose Lärmbelästigung, was zu Anfeindungen in der Gesellschaft und nicht zuletzt zu diesen ganzen verdammten Streckensperrungen führt, womit du allen Motorradfahrern den Spaß verdirbst.

Versteh mich nicht falsch, grundsätzlich habe ich nichts gegen einen Sportauspuff, solange der gut klingt und nicht abnormal laut ist. Aber du implizierst, dass du des Öfteren den DB Killer raus nimmst, was echt ein absolutes No-Go ist. Das ist assoziales Verhalten auf unterstem Niveau.

unterschrieben !!!

1

Was möchtest Du wissen?