Yamaha mt07 - Auspuff mit ABE zu laut(strafen)?

2 Antworten

Du als Fahrzeughalter bist dafür verantwortlich, dass die zulässigen Angaben/Lautstärke eingehalten werden.

Was passieren könnte wenn man dich deswegen anhält:

Wenn die nichts merken,  darfst du so weiter fahren.

Ansonsten gehst du halt zu Fuß weiter,  wenn die schlecht drauf sind.
Sonst wird nichts passieren,  was mit Geld,  Zeit ein paar Schraubenschlüsseln und Ersatzteilen nicht zu regeln wäre.

13

War vor einigen Tagen eine ähnliche Frage gestellt? Weil ich von deiner Antwort gerade ein Déjà vu erlebt habe.

1
42
@BMWF650GS

nein, da musst du dich täuschen, Fragen wegen zu lauten Auspuffen hatten wir hier noch nie ;)

1

Fahren ohne Betriebserlaubnis ohne Gefährdung : 50€.

Die Buße ist also völlig harmlos. Aber der Ärger den das ganze nach sich zieht kann erheblich sein.
Als erstes untersagt man dir wahrscheinlich die Weiterfahrt . d.h. Abschleppkosten, Nutzungsausfall usw. Du stehst halt irgendwo in der Pampa und darfst dein Bike nicht mehr nutzen, mußt es da weg bringen und bekommst als nächstes eine Frist gesetzt um das zu reparieren (Mängelkarte) .

Unter Umständen kann auch der Auspuff sichergestellt werden.

--------------------------------------------------

Als erste mußt du mal klären wie laut der überhaupt wirklich ist. Und dann würde ich ihn beim Händler reklamieren. Da is schließtlich Gewährleistung drauf. Aber wenn du damit fährst obwohl dir klar ist daß er zu laut is haftet der Händler nur für die Reparatur, nicht für die Folgekosten die viel höher sind.

Was möchtest Du wissen?