Geht der Dämpfer für Keeway?

Das ist er  - (Roller, Streuselkuchen, Stossdämpfer)

5 Antworten

Qianjiang wäre enttäuscht von Dir, würdest du ihre Hightech Produkte mit gewöhnlichen Fahrradteilen verunstalten wollen.

Glaube nicht, dass die Feder- und Dämpfungsrate für einen Roller geeignet ist, eine Verschlechterung der Fahreigenschaften wäre die Folge, sofern das Teil die Mehrbelastung überhaupt dauerhaft aushält, was auch sehr fraglich ist.

 

Roller als "Enduro-Wettbewerbsroller". Du solltest mit den "Joints" aufhören, Dein Gehirn ist schon "angenagt". --- Nicht wegen der Frage, sondern weil Du Erwachsende als "dumme Jungs" siehst. --- Es gibt schon "Roller-Wettbewerbe", die stehen aber in einem anderen Zusammenhang als den von Dir erwähnten.

Wir hatten in unsere "Vorschul-Kindergruppe" auch schon "Roller-Wett-Fahrten" ---- Wer mit seinen Tretroller zu erst an dem Eis Laden war, bekam zuerst das Eis. ---- Und da regt sich jemand über die "Streuselkuchenbezeichnung" von "Pubertätspickelpaul" auf. ;-) Bonny

Servus

Sieht einfach aus und geht bestimmt... in die Hose. Zuerst müsstest Du Die Dämpferlänge und den Hub mit den Gegebenheiten deines Rollers in Einklang bringen und den Dämpfer als Endanschlag zu misbrauchen, ist keine gute Idee. Dann die Federrate, wie willste vorgehen? Zehn verschiedene Federn kaufen? Wie mit der Dämpfungsrate?

Willst Du zum testen jedesmal aus dem zweiten Stock springen? Da wirst Du erstmal viel rechnen müssen und nicht nur die Hebel, gegebenenfalls auch Befestigung und Umlenkung, Einen Festigungsnachweis erbringen und was der TÜV dazu sagt!!!

Denke da ist leichter ein neuer Dämpfer gekauft und dein Fünfmetersprung... ich spars mir.

Grüßle

Hat die Honda Varadero 125 eine trockensumpfschmierung?

...zur Frage

Motorrad bremst bei 120 ab und geht bei der Ausfahrt aus?

Hallo,

ich bin gerade einfach nur fertig. Ich bin ganz normal mit dem Motorrad nach der Schule auf die Schnellstraße und war gerade bei 120 kmh, als es plötzlich (durch die Motorbremse?) auf 100 oder 90 kmh runtergeht. Ich hab echt schon gedacht jetzt bleib ich mitten auf der Straße stehen, aber das abbremsen hörte auf und ich konnte sogar wieder Gas geben. Da direkt dort auch meine Ausfahrt war rollte ich bis zur Ampel vor. Als ich zum stehen kam ging mein Motorrad aus :(

Ich habe es nicht mehr anbekommen. Dann der erste Einfall: Ich war schon 20 Km auf Reserve, vllt ist ja nur nicht genügend Benzin vorhanden. Also für 5€ etwas getankt, doch sie sprang immer noch nicht an. Bis zur Tankstelle waren es schon 200 Meter die ich geschoben hatte deshalb dachte ich mir schaff ich auch die 1500 Meter bis zur nächsten Werkstatt. Jedoch war das leider nur ein Händler, der mir nicht helfen konnte, jedoch half er mir. Er kam mit mir raus und schob das Motorrad (im ersten Gang?) sehr schnell, sodass es schon so ähnliche Motorrgeräusche machte. Zumindest bessere, als wenn ich nur im stehen auf den Anlasser drücke. Die Batterie war übrigens dann so gut wie leer und es machte immer weniger Geräusche wenn ich es Mal wieder probierte sie anzumachen. Ich machte mich auf dem Weg zu einer anderen Werkstatt. Was sind schon 6 KM mit einem halb vollgetankten Motorrad :D

Ich probierte auch auf dem Weg das mit dem, in den ersten Gang gehen schnell Rennen und die Kupplung loslassen nur ist das sehr schwer, da die Motorbremse sehr abbremst. Nach 1 1/2 Stunden schieben mit Motorradkleidung in der Sonne bei 20 Grad :D kam ich dann dort an. Bei der alten Werkstatt war ich echt noch gut drauf, er meinte nämlich nur Zündkerze oder so und sagte das kostet um die 6€, also eine neue. Ohne die 60€ Stundenlohn Kosten für den Mechaniker :D

Der Mechaniker dort meinte, es könnte auch der Motor sein :( Ich habe so gehofft dass da kein Verdacht drauf ist. Er meinte bei zu wenig Benzin würde es erst ruckeln und nicht gleich so stark abbremsen, oder das die Batterie auch nicht gleich leer sein kann oder so, also dass es auch nicht an ihr liegt. Er tauscht also auch erst Mal die Zündkerze aus und hofft das es nur sie ist, da es das günstigste ist. Doch wieso konnte ich nach dem starken abbremsen noch Gas geben :(

Die Frage geht weiter in den Kommentaren, da ich 3000 Zeichen verbraucht habe.

...zur Frage

Aprilia RS125 Sozius abbauen?

Hallo,

Ich habe eine Frage zum entnehmen der Batterie meiner RS125 Bj 2017.

Ich finde im Handbuch kein Kapitel zum Abnehmen des Sozius, aber soweit ich weiß befindet sich doch darunter die Batterie, oder nicht?

Im Handbuch wird nur beschrieben wie man die Batterie entfernt..

Im Internet finde ich nur uralte Threads über das Thema die mir nicht weiterhelfen.

Beim Abholen erinnere ich mich noch daran, dass der Sozius quasi wie auf Schienen abgezogen wurde, aber ich finde kein Schlüsselloch oder eine Schraube die man lockern könnte.

Falls jemand mehr zu dem Thema weiß sind mir alle Antworten willkommen. :)

...zur Frage

Generic trigger bj16 nimmt berg hoch nur sehr stotternd gas an mit hoher geschwindigkeit?

Hallo, meine generic trigger lief einwandfrei , die max geschwindigkeit ist 55kmh doch wenn ich jetzt einen berg mit 55 kmh hochwill fängt ab ca. 50kmh die gasannahme an zu stottern und hat immer kleine aussetzer . Was kann das sein ?

...zur Frage

Wie Stoßdämpfer prüfen ?

Hallo,

hatte kürzlich eine lange Fahrt bei höherer Geschwindigkeit (120 - 160 km/h). Dabei ist mir aufgefallen, dass bei manchen groben Fahrbanunebenheiten (Brückenübergänge, Asphalt/Beton Streifenwechsel, etc..) die Lenkung ordentlich geschlagen hat. Die Lenkung ist dadurch nicht ins flattern gekommen o.ä., mir ist einfach aufgefallen, dass einige Übergänge ziemlich "hart" von statten gingen.

Wie kann ich selbst den Zustand meiner vorderen Federgabel prüfen ? Wann merke ich dass die Federung wirklich durchschlägt ? Öl an den Holmen ist keines zu sehen.. was kann ich noch checken ?

lg, bernd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?