Yamaha MT 125 Gepäck verzurren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind "Gummispanngurte". Davon würde ich abraten. Nimm richtige Spanngurte. Die kannst Du festzurren und die geben nicht nach. Befestigung an den Fußrasten wäre OK, aber Nummernschild auf keinen Fall. Es sind ja nicht nur das Gewicht der Gepäckrolle. Die bewegt sich, (besonders mit Gummigurten) und es werden größere Kräfte frei. Ich fahre größere Touren auch mit einer Gepäckrolle, die ich aber mit Spanngurten fixiere. Nie ein Problem. Da ich auf meiner Chopper aufrecht sitze, kann ich mich gut daran anlehnen. Da ist so bequem, damit könnte man bis nach Italien fahren. Wenn nur das Tanken und das Pinkeln nicht wären (Grins). Ist allerdings ein größeres Motorrad, spielt aber in dem Fall keine Rolle. Gut befestigtes Gepäck ist gut befestigtes Gepäck, egal wie groß das "Moped" ist. Gute Fahrt. Gruß Bonny

Wo Bild? - (reise, Gepäck, Yamaha mt)

für deine "gummispanngurte" muss ich jetzt aber mal ne lanze brechen. ich hab die rokstraps auch und finde, das die ne richtig geile sache sind. die lassen sich bequem um das gepäck legen und werden dann festgezogen. da verrutscht nix. habe selber damit eine dicke gepäckrolle auf meiner harley gesichert und da hat sich die ganze tour über nix gelöst, auch wenn ich was auf der ural mitnehme wird das nur noch damit befestigt. was mir daran gefällt ist, das man entgegen normalen spanngurten keinerlei überflüssiges material irgendwo unterbringen muss. an den enden sind schlaufen was in meinen augen besser ist, da sich damit mehr möglichkeiten zur befestigung ergeben.

1
@haudegen

Ich nutze ausschließlich Gummispanngurte, auch für vollgepackte riesige Gepäckrollen. Wenn die richtig gespannt sind, verrutscht nichts. 

1
@mausekatz

Ich hatte mal Gummispanngurte. Die waren sehr schnell ausgeleiert und von "fest" weit entfernt. Auf einer Tour habe ich mir dann "Strippe" besorgt damit das Gepäck bis nach Hause fest hielt.

Es waren dann sicher "Billiggurte". Habe die natürlich entsorgt. Ab "Bebra" hatte ich dann richtige Spanngurte. Zwei Gummizüge hatte ich über die Rolle gespannt. Damit wurde die Regenkombi befestigt. Es waren vielleicht "die falschen Gurte (Billigteile)". Deshalb schwöre ich auf Textilspanngurte. Da bewegt sich nichts. Gummi nur als Sicherheit und für die Regenkombi (ist leichter abzumachen). Gruß Bonny 

0
@Bonny2

Vllt waren deine gummispanngurte solche, die an beiden enden einen haken haben. Diese dinger kannst für den gepäcktransport in der pfeife rauchen.

1
@haudegen

Ja, so etwas war es. Möglich, dass ich dieses Jahr wieder ein "Mf-Treffen" organisiere. Hängt jetzt von meiner Gesundheit und den Ärzten ab. Dann besorge ich mir mal die "Gummistrapse". Sind ja bezahlbar. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?