Mt 125 Tank Anzeige?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die günstigeren Yamahas sind für Ihre etwas unzuverlässige Tankanzeihe bekannt. Ich fahre eine MT07, da ist das keine Ausnahme. Gegen Ende eines Tanks zeigt sie je nach Lust und Laune irgendwas zwischen Reserve und 2 Balken an. Da kann es dann schon passieren dass der Reservezähler 20 km läuft und sich dann wieder abschaltet. Die Tankanzeige kann hier nur als grobe Richtlinie benutzt werden, wenn man sich zu 100% darauf verlässt kann einem schon mal der Sprit ausgehen.

Deswegen ist es wesentlich sinnvoller nach Kilometern und nicht nach Tankanzeige zu fahren. Ich weiß dass ich mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,3l/100km mit dem 14l tank meiner MT ca 325km kommen sollte. Je nachdem wie sparsam oder nicht ich fahre wird es mal mehr, mal weniger. Wobei ich es nicht völlig ausreize und eigentlich immer nach maximal 300km tanke

Alter Schwede, wenn ich sparsam fahre, geht die Reserve bei 160 km an...

0
@mausekatz

Ja, die MT07 ist schon sparsam. Bei sehr zurückhaltender Fahrweise kann man sie mit unter 4 Litern bewegen, wenn man dann auf der Landstraße mal voll aufdreht bewegt man sich bei ca 4,5 Litern maximal. Da kommt dann schon eine anständige Reichweite zusammen. Wobei ich dazu sagen muss dass sie noch auf 48ps gedrosselt ist, offen ändert sich das vermutlich etwas.

0

Danke für die tolle Antwort.

0

Bei mir zählt die Anzeige für den Tankinhalt nie hoch, immer nur runter. Also muss das bei deinem Mopped ein Defekt sein.

Wenn die Tankanzeige noch halbvoll zeigt, dann darf keine Reservelampe angehen. Das ist also normal und ok so.

Nach Angaben einer Bedienungsanleitung fasst dein Tank nur bis zu 11,5l insgesamt, wenn die Warnlampe angeht, sollten demnach noch 3 Liter drin sein.

Wieviel tankst du nach, wenn die Anzeige auf halbvoll steht (der Tank angeblich aber leer ist, was man aber eigentlich nicht sehen kann)?

Wenn du dann deutlich weniger als 8,5l nachtanken kannst, ist alles ok.

Die Reserve ist durchaus unterschiedlich, von Mopped zu Mopped. Mein Sohn und ich fahren beide MT01, mit Herstellungsdatum, das 2 Wochen auseinander liegt. Er fährt auf Reserve noch 20km, ich 60km.

0
@mausekatz

Die Literzahl beim Aufleuchten der Reservelampe sollte immer gleich sein, die Restreichweite hängt ja auch vom Fahrstil ab und wie weit man diese ausreizen will.

0
@geoka

Ist sie aber nicht. Bei meiner sind es etwas über 4l, bei der anderen unter 2l.

Auch bei meiner Verflossenen (Intruder) hatte ich gerade mal 1,5l Reserve, statt den 3l, die im Handbuch standen.

1
@mausekatz

Krasser Unterschied. 1.5l ist ja quasi nichts.

1
@geoka

Ja, das durfte ich erfahren, als ich nachts auf der Schnellstraße ein paar Kilometer bis zur nächsten Ausfahrt schieben mußte. So lernt man srin Mopped kennen :-)

0

1.: was du beschreibst, ist wahrscheinlich kein Reservezähler sondern ein Verbrauchszähler (Liter). Nach dem Tanken stellt man ihn wieder auf 0 zurück, er macht das nicht selbständig (wenigstens bei Honda nicht).

2: Du kannst wegen des Rahmenrohres, um das der Tank ja herumgebaut ist, nicht sehen, ob "nicht mehr viel übrig" ist, die Tankanzeige ist wahrscheinlich korrekt.

3.: Wenn das Reservelicht nicht leuchtet ist es entweder kaputt, oder es ist noch genug Sprit im Tank... ich vermute aber letzteres.

Ich weiß nicht wie es bei Honda aussieht, aber zumindest viele Yamahas haben einen Reservezähler. Der geht bei Null los und zählt dann aufwärts, wie viele KM man gefahren ist seit die Reserveleichte das erste mal angesprungen ist. Tankt man voll, setzt er sich (im Gegensatz zur Verbrauchsanzeige) automatisch zurück und verschwindet.

Ich kenn das von meiner MT07 dass der Tankanzeige nicht ganz zu trauen ist. In der Ebene ist sie zwar meist in Ordnung, aber während der Fahrt können schonmal Schwankungen von 2 Balken auftreten.

2
@Guenther177

Bei Honda (jedenfalls bei meiner Blade) zählt es Liter (und man muss den Zähler nach dem Tanken wieder resetten). Wenn die Reserve angeht, fängt es von 0 an hochzuzählen (automatisch). Aber wahrscheinlich vergleichen wir hier sowieso Äpfel mit Birnen ;) , jeder Hersteller kocht da sein eigenes Süppchen.

 

1

Bei meiner Aprilia war die Tankanzeige alles andere als zuverlässig. Fuhr ich den Berg herunter ging sie bei halber Tankfüllung an, fuhr ich den Berg rauf, ging sie wieder aus. Wenn der Reservezähler anging hatte ich noch 10-60km Reserve. Genau ist definitiv anders. Bei meinem Peugeot war es übrigens nicht anders.

Seitdem mache ich es wie Guenther und fahre nach km.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?