Welche Reifen sind die besten ??

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann den Z8 Interact von Metzeler empfehlen. Der ist super bei Regen, super bei kaltem und warmen Asphalt und super auf der Rennstrecke. Bei mir (FZ6) hat er ca. 7000 km gehalten.

Er ist gut kontrollierbar und gibt vorsichtig Rückmeldung, wenn es in den Grenzbereich geht (Man verliert nicht sofort die ganze Traktion).

Der hält bei mir über 12.000 km auf einer 1600GT!!

1

Erste Wahl ist der  LaserTec von Metzler

2 te Wahl ist BT45 „Battlax“ von Bridgestone   

3 te Wahl  Michelin Macadam 

2 und 3. hab ich bei bei Neu Motorrädern schon nach ein paar Hundert KM entsorgt da sie zum teil unberechenbar waren  da sie sogar beim  Bremsen  vor einer Kurve zum Sturz geführt haben .  

Hab dann die gleiche Strecke mit den Metzler gefahren ohne Sturz  und noch stärker abgebremst  mit der gleichen Maschine den die Werksbereifung war nicht was man sich für sichere Fahrt vorstellt . 

Selbst aus  220 Km/h   bei  plötzlichen Stau  nach einer Kurve auf der Autobahn voll abgebremst mit fast blockieren Vorderrad und stehendem Hinterrad  ist der  Metzler Spur treu  mit den andren wäre ich in den letzen Wagen gekracht  . Das wäre meine Empfehlung  . XJ 600   / FZS 600 / XJ900  nur Metzler Bereifung  

Hallo fuji415

du empfiehlst zwei Reifen mit denen man nach deiner Erfahrung stürzt?

Warum?

Du weißt aber schon, dass auf Neureifen eine Schutzschicht ist, die erst runter muss! Empfiehlt zumindest mein Reifenhändler und meine gefühlvollen Patschehändchen sehen das auch so.

0

die wurde doch nur bis 2003 gebaut, wieso Bj. 09?

Wenn es die alte ist, so war damals der BT045 genial.

Der BT 45 ist immer noch ein sehr empfehlenswerter Reifen....

1

Was möchtest Du wissen?