Wie verkaufe ich am besten ein Motorrad?

3 Antworten

Ich würde bei den bekanntesten Börsen reinstellen und dann bitte auch gleich mit vollständigen Angaben, sprich ob es eine TZR 50, 125 ist bzw. welches Baujahr.

Kaufvertrag vom Automobilclub runterladen, besichtigen lassen, feilschen, Kaufvertrag machen und Bargeld einsacken.

Alles andere wie Preisverhandlungen ohne Besichtigung, Scheck per Western Union, in Vorkasse treten, ein guter Bekannter kommt usw. sollten Anlass genug sein um eine Kommunikation zum Kaufinteressenten sofort abzubrechen.

Den Link in deiner Frage habe ich beanstandet, u.a. wegen Verdacht auf unerwünschte Werbung und zielführend ist er bei deiner Frage ebenfalls nicht.

Ich informiere mich auf den gängigen Seiten autoscout24 / Motorräder, bzw. mobile.de , zu welchem Preis das Motorrad von anderen angeboten wird. Baujahr, Kilometerleistung, Schäden - oder nicht - berücksichtigen.

Da Du mit diesen Angeboten in Konkurrenz trittst, ist der Preis am Markt schon mal eine "grobe Marschrichtung" für Dich.

Mache GUTE Fotos von Deiner TZR, auch von allen Makeln (= Kratzer, Dellen und was halt so dran ist), Ehrlichkeit schützt Dich vor Versuchen, den Preis bei der Besichtigung nochmal zu drücken. Sind die Serviceintervalle eingehalten worden? Was ist neu, wann steht die nächste Hauptuntersuchung an? Wieviel km hat der Kettensatz drauf? Reifenverschleiß ca. in % (also vorne 60% Profil, hinten vor 800km neu oder s.ä.).

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Altes Motorrad ohne Erstzulassung zulassen oder lieber verkaufen?

Wir sind im Besitz einer Suzuki GN 250 BJ 1996. Sie wurde noch nicht zugelassen und hat auch erst 2 km von der Werksprobefahrt runter. Hier jetzt meine Frage: Ist sie dadurch mehr Wert oder kann ich sie einfach so zulassen??? Sie wurde komplett überholt und sieht aus wie aus dem Laden. Vielen Dank schonmal im voraus :-)

...zur Frage

was würde eine Honda CX500 Bj.1979 noch bringen?

...zur Frage

Kennt ihr das, dass ihr eure Maschine verkauft oder verkaufen müsst, sie aber - wenn schon - dann nur jemand geben wollt, bei dem ihr ein gutes Gefühl habt?

Entsinne mich noch gut an den Verkauf meiner heiss geliebten XS 400 SE, nem äusserst zuverlässigen Soft-Chopper, mit der man alles anstellen kann bis hin zur Kurvenräuberei, weil der Neigungswinkel der Gabel eine Seitenlage fast wie bei nem üblichen Naked-Bike zulässt.

Himmel, kamen da viele Leute bei uns auf den Hof geschlendert! Es standen damals ein paar alte Dosen dort rum, weil mein Bruder & ich an ollen Autos rumfuhrwerkten ;-P ...es kommt ja selten nichts von nichts, nä?

Irgendwie hat mir keine der Nasen so richtig gepasst. Mein Bruder hat sich das Ganze vom Küchenfenster aus angeschaut...das Grinsen war ihm ins Gesicht geschrieben: der Junge soll sehen, wie er selber zurechtkommt...so hab ich das interpretiert ;-)

Naja, auf mal kam so'n Wichtigtuer mit Hawaii-Hemd und 2 muskelbepackten Bodyguards an Land. Er von weitem: "He du, deine Maschine ist schon gekauft, die anderen können sich verzischen...hier...ich leg noch 300 drauf (D-Mark Zeiten). Mit Blick auf die beiden adretten Sonnenbrillen im Anzug und diesem Heini mit Goldkettchen und allem Protz meinte ich zu ihm, dass die Maschine nicht verkäuflich sei. Wusste bis dahin nicht mal, dass es solche Schimpfworte gibt...jedenfalls hat er sich unter drohendem Fäusteschütteln und Nettigkeiten wieder vom Acker gemacht.

Hab die Maschine dann nem netten Pärchen verkauft, die weitaus weniger als angedacht geboten haben, aber ich hatte ein gutes Gefühl dabei und dachte noch: Hm, da hättest mehr rausholen können, aber andererseits freue ich mich für die beiden und weiss, mein schönes Motorrad ist in guten Händen. So what?

Ist euch sowas auch schon mal passiert beim Verkauf von ner treuen Maschine?

...zur Frage

Wie lange habt ihr gebraucht, um euer Motorrad zu verkaufen?

Viele von euch verkaufen ihr Motorräder sicherlich selber über Mobile oder sonst wo. Wie lange hat es gedauert, bis das Motorrad nach dem Inserieren verkauft wurde?

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?