Reifenprofil nachschneiden!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachschneiden bedeutet eigentlich nur das man in den Profilvertiefung weiter Material wegnimmt. Beim Motorradreifen ist an diesen Stellen das Material allenfalls 1mm dünn bevor die Karkasse kommt. Also entfällt hier das Nachschneiden des Negativprofils.

Was dieser Herr gemacht haben könnte, wäre das er das Positivprofil mit einem eigenen neuen Profil versehen hat und damit etwas mehr als die gesetzlichen 1.6mm eingeritzt hat.

M.E. aber hat jeder Reifen an der Seite einen Pfeil der die Lage der Verschleißanzeige (TWI) im Reifenprofil markiert. Und wenn an dieser Stelle schon alles blank ist, fährt er nicht mehr im legalen Bereich.

PS: http://www.motorradfrage.net/frage/kann-man-bei-einem-abgefahrenen-motorradreifen-das-profil-nachschneiden

Reifen nachschneiden ist erlaubt und wird auch regelmäßig gemacht. Ab Reifengröße 6.50 R 16 (LKW) ist dies erlaubt. Motorrad- und PKWreifen dürfen nicht nachgeschnitten werden. Die Gummilage zwischen Profil und Karkassengewebe ist zu dünn. Wenn er 2-3 mm nachschneidet ist er nur noch einen Hauch von der Karkasse weg. Ein spitzer Stein und es knallt. Er gefährdet sich (ok ist sein Leben) und andere (das ist viel schlimmer). So jemand gehört aus dem Verkehr gezogen!

Was möchtest Du wissen?