Reifen einfahren ?

2 Antworten

Hi Bikebrother! Hab gerade heute am Sudelfeld einen getroffen, der auf der CBR 600RR seine Michelin Pilot Power eingefahren hat. Er war aus München und ist erstmal 60 km gemütlich Landstrasse gefahren. Dann hat ist er auf der Sudelfeldstrecke auf und ab gefahren und hat langsam die Schräglagen gesteigert, bis sich das Michelin Männchen am Aussenrand des Hinterreifens "den Arm gebrochen hat". War sein Ausdruck dafür, dass er den Reifen bis ganz raus gefahren hat. Auf der Heimfahrt wollte er auf der Autobahn richtig Stoff geben, dass der Reifen einmal richtig heiss wird, dann sagt er, passt es. Hört sich für mich ziemlich gut an, wie er das macht. Ich hab da bisher nicht so drauf geachtet, bin halt die ersten 100km etwas vorsichtiger gefahren...

Widerspruch gegen die Aussage von The1andOnly: Bin bei der aktuellen Komplett-Umbereifung auf 200 km Einfahrzeig nochmals nachdrücklich hingewiesen worden wg. Haftung (insofern hat The1 recht)... ABER muss aus Erfahrung (3x der gleiche Reifentyp auf demselben Mopped) ergänzen: Bei einem der Reifen, den ich mal von Anfang an massiv strapaziert habe, lag die Laufzeit 1/3 unter den anderen; da konnte man zusehen wie das Gummi abging und die Oberfläche permanent rubbelig war. Einfahren muss also wohl doch was mit Aushärten zu tun haben und damit die Lebensdauer beeinflussen.

29

Könnte das vielleicht auch an der Lagerdauer gelegen haben?

Weil mir ist aufgefallen, je älter die Pellen sind, desto länger halten die.

0
12
@The1and0nly

In meinem Fall waren alle Reifen frisch vom "Freundlichen" geordert, kann ich also nicht definitiv sagen. Aber eine gute Anregung insofern: Kann es sein, daß über Lagerung / langsames Einfahren ein identischer chemischer Prozess abläuft, der das Material "aushärten" lässt (wie man es von Kunststoff kennt, aus dem sich die Weichmacher mit der Zeit verflüchtigen)? Wäre interessant, dazu mal die Meinung eines Gummi-Fachmannes zu hören.

0

Muss man neue Motorräder eigentlich noch einfahren?

Bei den heutigen Fertigungstoleranzen ist das doch wohl eigentlich nicht mehr nötig, oder?

...zur Frage

Muss man einen Reifen bei der ersten Fahrt in irgendeiner Form "einfahren"?

oder was ist sonst zu beachten bei der ersten fahrt mit einem neuen reifen?

...zur Frage

Wie und wie lange muss man einen neuen Reifen einfahren?

Es ist soweit, mein Hinterreifen muss das erste mal erneuert werden. Die Frage ist nun, wie lange und wie muss ich den Reifen einfahren?

...zur Frage

Wie kriege ich Reifen wieder rund? Nur durch Kreise-fahren oder auch durch schleifen?

Da ich meistens Autobahn fahre, haben die Reifen Laufflächen bekommen. Wie kriege ich die am besten wieder rund?

...zur Frage

Neue Maschine! Wie am besten einfahren? Die ersten 1000km bis zur Inspektion.

Hallo Leute! Habe eine neue Transalp von Honda. Wie fährt man eine Maschine am besten ein? Worauf soll ich achten? Ich denke daß man, wie ich es gewohnt war bei kaltem Motor nur mäßig Gas gebe, bis die Betriegstemperatur erreicht ist. Ebenso sollte nicht die Höchstgeschwindigkeit gefahren werden. Mehr wie 120 km/h - 130km/h will ich sowieso nicht fahren, schon wegen dem Gegenwind. ........Das vermute ich zumindest. Wer kann mir das bestätigen oder kann mir einige Tipps geben? Bin bislang nur eine Gebrauchtmaschine gefahren. Da mußte ich nicht viel beachten.

Viele Grüße Otto.

...zur Frage

Werden Motorradreifen im Winter günstiger?

Lohnt es sich im Winter Reifen im Internet zu kaufen und im Frühjahr montieren zu lassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?