Fährt jemand eine Yamaha XJ 600 S Diversion ???

yamaha_xj_600_s_diversion - (Yamaha, gebraucht)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab die XJ 600 2 Jahre gefahren (34 PS und Offen). Hatte nie Probleme mit dem Motorrad gehabt, allerdings war die Einscheibenbremse sehr bescheiden. Solltest also die XJ mit Doppelscheiben kaufen. Das Fahrwerk ist etwas weich, aber dafür umso bequemer. Die 2000 € sollten Ok sein, wenn der Zustand sehr gut ist. Habe das Bike einem Bekannten verkauft, hat mittlerweile über 60.000 Km auf dem Tacho und sieht Werkstätte nur von außen (Inspektion ausgenommen).

Die meine hat 61 PS und Doppelscheiben - der Zustand ist gut (war das Bike meiner Arbeitskollegin).

0
@moonhawk

ja vorne wie man auf dem Bild sieht:)

ich empfehle immer meine was auch sonst :) Wenn die eine deine Wird dann Viel Spaß

0

Hallo guten tag Ihr Biker!! Also ich fahre eine Diversion 600s schon 10 Jahre.Sie hat mittlerweile 107 000km herunter. Das einzigste was ich bisher erneuern musste, war das Federbein. Ich hatte weder Probleme mit den Bremsen, noch ölverbrauch oder sonstiges. Meine Batterie ist seit anfang an immer noch dir erste gg. Eine zuverlässiges Motorrad das mich noch nie im Stich gelassen hat. Sehr zu empfehlen als Frauenfahrzeug und Anfänger. Dieses Jahr muss ich das erste mal die Ventile einstellen lassen.Das ist auch das klappern vorne links, was vom Werk her schon so ist. Aber solange sie klappert kann nichts passieren gg. Da ich jetzt wieder etwas mehr fahre, da es meine Arbeitszeit erlaubt, spiele ich schweren Herzens mit dem Gedanken sie zu verkaufen um mir etwas sportlicheres zu holen. Ich werde nicht mehr viel dafür bekommen, aber für eine Anfängerin ein zuverlässiges Moped. Und nun wünsche ich Euch allzeit gute Fahrt.

LG Biggi

hallo ich fahre eine 600s erstzulassung 1994 hatte am anfang probleme mit dem anspringen wurde aber von mir abgeholfen mit einen nachrüstsatz elektrische benzinpummpe die deine maschine ja schon hat ich denke du hast nichts falsch gemacht mit der xj 600 s meine hat jetzt echte 5100km gelaufen nicht lachen es ist ist so ich fahre sie echt selten so 2-3 mal im jahr aber sie springt immer an ein klasse fahrzeug denke dich gruss wuppi

Wie lange hält eine Yamaha WR 125 X?

Hallo!

Ich möchte mir eine Yamaha WR 125 X kaufen. Ich habe eine gebrauchte für 2.300€ gefunden. Sie hat aber 38.000 Kilometer drauf. Der Besitzer war letztens erst bei einer Großinspektion bei Yamaha und hat sie nach seinen Aussagen immer Warm und Kalt gefahren. Er hatte laut ihm nie Probleme mit dem Ding, und meint er könnte sie guten Gewissens verkaufen.

Ein Kollege von mir meint jetzt allerdings, das 38.000 Kilometer zu viel sind und ich mich drauf vorbereiten sollte den Motor neu zu machen, falls ich die Maschine kaufen sollte.

Ich habe selber herausgefunden das 4-Takter wohl länger halten und über 50.000 Kilometer kein Problem wären.

Wie sind eure Erfahrungen und eure Meinung zu diesem Angebot und zu der Aussage meines Kollegen?

...zur Frage

Triumph Rocket altes, oder neues Modell kaufen?

Hallo Freunde, Ich bin total begeistert von der neuen Triumph Rocket 3.

Das neue Modell unterscheidet sich ein wenig von der Optik, also Auspuff, Tacho usw. und ist es selbst gebraucht sehr teuer, hat aber ABS. (Was ich wichtig finde)

Warum sollte ich noch 2 Jahre warten, um mir das neue Modell (gebraucht) mit einer Teilfinanzierung zu kaufen? Wenn das alte Modell ähnlich aussieht und kein ABS hat und ich sie schon 2011 fahren könnte Horst Rocket (mein Spitzname ;o) ) Ich bin hin und her zerissen. Ich weiß nicht, ob ich es aushalte, eine Saison zu warten und zushen, wenn alle Biker im Sommer unterwegs sind.

Gibt mir einige Tips und ernstgemeinte Vorschläge. Was würdet ihr tun? Danke im vorraus.

...zur Frage

Spiegel montieren und Verlust eines Kleinteiles am Motorrad

Hi! Ich habe letzte Woche bei einem leider mehr als unfähigem Händler mein Motorrad gekauft. Eine Yamaha XJ 600 S Diversion.

Zur Zeit fahre ich mit nur einem Spiegel links, weil der Händler meinte, die Gewindehülsen sind kaputt und müssen neu bestellt werden. Die beiden Spiegel dafür hat er auch schon. Die Dinger sind Dienstag bestellt worden. Heute ist Samstag und ein Anruf beim Händler verrät mir, dass die Teile wahrscheinlich da sind, aber keiner weiß, ob sie da sind, weil keiner nachgucken kann. (Ja, ich verstehe die Typen da auch nicht...)

1) Jetzt muss ich die Teile irgendwann in der Woche abholen und selbst am Motorrad montieren (also Gewindehülsen und Spiegel). Kann man das als Laie hinbekommen?

2) Mir ist nach dem Kauf des Motorrads ein kleines Metallstück abgefallen vom Lenker und zwar an der rechten Seite. Das Teil, was ganz außen am Lenker ist (Ist glaube ich nur dafür da, um einen Sturz "abzufangen", oder?) Kann man das irgendwo bekommen und auch selbst neu dranmachen?

Auf den Händler kann ich mich nicht verlassen...

...zur Frage

Yamaha 750 VX - Blinker geht nicht?

Beim letzten Ausflug ging mein Blinker nicht mehr. Zu hause nachgesehen, Sicherungen alle ok, alle Lichter, Hupe, Anlasser alles ok. Relais ausgebaut und wahrscheinlich defekt. Neues Relais besorgt und eingebaut, Sicherung geflogen. Anschließend bemerkt, dass die Maschine nicht mehr anspringt, Öllampe leuchtet beim Versuch sie anzulassen. Macht keinen Mux mehr, aber Lichter (außer Blinker), Hupe, funktionieren. Was kanns sein?

...zur Frage

Ist sowas in Deutschland zugelassen?

Guten Tag zusammen. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Chopper gekauft (Yamaha xvs 125 bj. 2002). Nun habe ich mir aus optischen Gründen überlegt mir so einen coolen Chopper Luftfilter zu holen, die man oft an bobbern sieht. Nun weiß ich nicht, worauf ich achten muss, damit meine ich, welchen Luftfilter ich mir kaufen muss. Gibt es da verschiedene. Aber natürlich erstmal die Wichtigsten Fragen: Sind diese überhaupt in Deutschland zugelassen und muss ich sowas eintragen lassen?

Kann sein, dass die Frage etwas dumm ist, aber bin noch ein ziemlicher Amateur und versuche soviel wie möglich zu lernen.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?